Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank eG Fragen & Antworten zum Unternehmen

  • Dortmund, Deutschland
  • BrancheBanken
Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank eG

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank eG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

2 Fragen

Ist es in der Bankbranche üblich, dass ein Betriebsrat nur die eigenen und maximal die Interessen der eigenen Lieblinge verfolgt?

Gefragt am 30. September 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 8. Oktober 2019 von einem Mitarbeiter

Guten Tag, vielen Dank für Ihren Beitrag. Im Rahmen der Sozialpartnerschaft zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber arbeiten wir intensiv daran, unsere Bank zukunftsfähig aufzustellen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zu einzelnen Themen keine Stellungnahme abgeben werden. Freundliche Grüße Ihre Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank

Als Arbeitgeber antworten

Eine Ermessenstantieme an Bereichsleiter i.H.v. 20 %!? Das ich nicht lache! Wofür denn bitte? Ach ja, sie arbeiten ja alle sooo viel. Am liebsten von daheim! An wen werden denn die jährlich möglichen Tantieme noch gezahlt? Weiß das jemand?

Gefragt am 22. Juli 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 26. Juli 2019 von einem Partner

Guten Tag, Kununu lebt von einem - manchmal auch kontroversen - Austausch. Gern antworten wir auf das Thema der Ermessenstantiemen. Für uns gilt die Institutsvergütungsverordnung (InstitutsVergV), die bankaufsichtsrechtliche Mindestanforderungen für die Vergütungssysteme von deutschen Finanzinstituten beinhaltet, um schädliche Anreize zur Eingehung unverhältnismäßig hoher Risiken zu unterbinden. Diese Verordnung sieht auch Ermessenstantiemen vor, diese sind bei Banken und Sparkassen üblich. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen keine Details zu Vergütungsbestandteilen einzelner Mitarbeitender veröffentlichen werden. Bitte sprechen Sie uns bei weiteren Fragen gern persönlich (ggf. über den Betriebsrat) an. Freundliche Grüße Ihre Bank für Kirche und Diakonie

Als Arbeitgeber antworten