Workplace insights that matter.

Login
Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank eG Logo

Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank 
eG
Bewertungen

7 von 28 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich
kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 57%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Gute Idee, die aber noch nicht ganz gelebt wird.

3,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Sportangebote
- Betriebsrat
- christliche Werte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- alte Strukturen, Hierarchiedenken

Verbesserungsvorschläge

- auf Zukunftswünsche von MA eingehen
- mehr und schnellere Kommunikation
- MA nicht teuer einkaufen, sondern Auszubildende durch attraktive Zukunftschancen halten
- mehr Home-Office Stellen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Bewusstsein ist vorhanden, an der Umsetzung muss gearbeitet werden.

Arbeitsbedingungen

Klimaanlage funktioniert nur in ausgewählten Abteilungen.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb des Hauses läuft sehr schleppend. Vor allem bei Infos rund um Auszubildende, Trainees und Mitarbeiterwechseln ist es stark verbesserungsfähig.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Fair, fördernd und fordernd

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertevorstellungen, Klima, Bezahlung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Betriebsratsatsarbeit!

Verbesserungsvorschläge

Klarere Kommunikation.

Arbeitsatmosphäre

Vereinzelte notorische Nörgler, ansonsten sehr gut!

Kommunikation

Einziger leichter Kritikpunkt. Nicht immer stringent.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen ist meiner Meinung nach sehr zufriedenstellend!!

4,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Praktikanten / Auszubildene anleiten. Sorgt fūr ein sehr angenehmes Arbeitsklima.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung kónnte besser sein!!!!!

Verbesserungsvorschläge

Ich habe nicht das Recht dem Unternehmen irgendwelche Verbesserungsvorschläge zu machen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gut unternehmer und sehr guten mit arbeiter

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles gutf bezahlung .gute mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts ist alles gut.und freundlich

Verbesserungsvorschläge

Lange Arbeitszeit. Mehr pausen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Verbesserungswürdiges Arbeitgeberverhalten.

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei bank für kirche und diakonie eg - kd-bank gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

s.o.

Verbesserungsvorschläge

Verschlankung der zweiten und dritten Ebene.

Arbeitsatmosphäre

Unter Gleichgestellten ok, zu Vorgesetzten stark verbesserungswürdig

Image

war schon mal besser

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeit kann man die Freizeitgestaltung planen.

Karriere/Weiterbildung

Kommt auf die Wichtigkeit der Person an, die weitergebildet werden soll.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt nach Nasenfaktor bzw. Datum der Einstellung. Neue Mitarbeiter, die von extern kommen, werden deutlich besser als die "alten Mitarbeiter" bezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Schein als Sein.

Kollegenzusammenhalt

War schon mal besser

Umgang mit älteren Kollegen

o.k.

Vorgesetztenverhalten

Aufgeblähte zweite und dritte Ebene. Diese "beiden Ebenen" lassen einen spüren, dass sie sich für etwas besseres halten. Es gibt Vorgesetzte, die abteilungsübergreifend lieber "von hinten gesehen" werden.

Arbeitsbedingungen

Durch Gleitzeit o. k.

Kommunikation

Austausch unter Gleichgestellten ok.

Gleichberechtigung

Einige sind gleicher als die Anderen. "Nasenfaktor" spielt eine große Rolle. Entweder man kommt mit dem Vorgesetzten aus, oder man hat Pech.

Interessante Aufgaben

Teilweise wird man mit den Aufgaben alleine gelassen, von Vorgesetzten wenig Unterstützung.

Finanzdienstleistung mit Herz und Verstand

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterorientierung; Sozialverhalten; Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts

Verbesserungsvorschläge

Mehr Mut, innovative Wege zu beschreiten. Dann wird diese Bank in Zukunft noch erfolgreicher werden.

Arbeitsatmosphäre

Die Herausforderungen im Finanzdienstleistungsbereich machen auch vor dieser Bank nicht halt, weshalb die Aufgabenverdichtung deutlich zu spüren ist. Mit Stellenaufstockungen versucht die Bank gegenzusteuern und so die Arbeitsatmosphäre positiv zu beeinflussen.

Image

Die Bank genießt im Kundenkreis ein hervorragendes Image.

Work-Life-Balance

Neuerdings gibt es eine Betriebsvereinbarung für Home-Office - toll! Auch anonyme Beratungsangebote für Krisensituationen stehen zur Verfügung. Außerdem ist die Bank offen für verschiedene Teilzeitmodelle und eine Betriebssportgemeinschaft ist auch vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Alle Stellen werden zunächst intern ausgeschrieben, so dass jeder die Möglichkeit hat, sich zu bewerben. Entwicklungspläne werden erstellt (regelmäßige Gespräche) und alle zwei Jahre upgedatet. Super!

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifvertragliche Bezahlung ist selbstverständlich und viele Sonderleistungen (14 Gehälter! Urlaubsgeld! Fahrtkostenzuschuss für den Weg zur Arbeit!) werden seit Jahren gezahlt. Wo gibt es das sonst noch?

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Sozialverhalten ist sehr gut. Bei Fehlern wird gemeinsam überlegt, wie etwas besser werden kann, anstatt abzumahmen und eine Angstkultur zu fördern.

Kollegenzusammenhalt

In Projekten arbeitet man gemeinsam auf das Ziel hin.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei der Einstellung - und immerhin stellt diese Bank noch ein! - wird nicht auf das Alter geachtet, was ich positiv sehe. Es zählt die Fachkompetenz und die gute Durchmischung von alt und jung im Arbeitsteam.

Vorgesetztenverhalten

Vorstandsseitig wird größtmögliche Transparenz angestrebt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind top. Der Weg zur Arbeit könnte zwar kürzer sein, aber das ist mein persönliches Problem.

Kommunikation

Gesprochen wird immer - manchmal auch über andere. Aber unter dem Strich ist es deutlich offener als anderswo.

Gleichberechtigung

Zwei Damen in einem Vierervorstand - mehr muss man dazu nicht sagen.

Interessante Aufgaben

Wer sich interessiert, hat auch die Möglichkeit, sich in Projekten einzubringen und interessante Themen zu bearbeiten sowie dort Erfahrungen zu sammeln.

Die Stimmung ist gekippt

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Immer weniger

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vom Vorstand sieht und hört man als Mitarbeiter wenig bis nichts. Keine ehrliche Kommunikation.

Verbesserungsvorschläge

Offen und vor allem ehrlich kommunizieren, Fehlerkultur,

Arbeitsatmosphäre

Wird immer schlechter, die positiven Bewertungen aus 2011, 2012 stimmen aktuell nicht mehr.

Work-Life-Balance

Wird nicht viel geboten, BSG vorhanden

Karriere/Weiterbildung

Sehr unterschiedlich. „Nasenprinzip“

Gehalt/Sozialleistungen

Ehemalige Auszubildende werden „klein“ gehalten. Sehr gute betriebliche Altersvorsorge.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen wird mehr dargestellt, als wirklich gelebt wird.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarveiter halten den „Laden“ noch zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Unterschiedlich. Mit meinem Bereichsleiter bin ich sehr zufrieden, von Vorstandsseite leider nicht.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich OK. Aber leider keine Präventivmaßnahmen (z.B. höhenverstellbarer Schreibtisch für alle).

Kommunikation

Früher wurde offener miteinander kommuniziert, das war einmal.

Gleichberechtigung

Man hat den Eindruck, dass „nicht Leistung“ eher belohnt wird, als Leistung. Fehler werden abgestraft, wenn man wenig leistet und wenig Fehler macht, kommt man besser durch.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben