Navigation überspringen?
  

Bankhaus Metzlerals Arbeitgeber

Deutschland,  6 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?

Bankhaus Metzler Erfahrungsbericht

  • 02.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Kein professionelles Zusammenarbeiten

2,00

Arbeitsatmosphäre

Hängt vom Bereich ab.

Vorgesetztenverhalten

Zu viele Mitarbeiter mogeln sich durch den Tag und keine Konsequenzen durch die Führungskräfte. Die Arbeit landet immer bei den gleichen Kollegen, die durch die Arbeitsbelastung krank werden. Es werden auch bei extremen Fällen keine Konsequenzen gezogen.

Kollegenzusammenhalt

In einigen wenigen Bereichen gut, aber eher jeder gegen jeden.

Interessante Aufgaben

Wenn man gut ist, landet viel zu viel auf dem eigenen Tisch, dabei können auch interessante Aufgaben sein, aber viel mehr Dinge, die andere nicht machen wollen.

Kommunikation

Internal Communications ist nicht vorhanden. Lieber werden Dingen verschwiegen als offen zu kommunizieren.

Gleichberechtigung

In meinem Bereich herrscht bei Beförderungen ein klarer Missverhältnis zwischen Männern und Frauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Guter Umgang mit wirklich vielen älteren Kollegen. Die Frage ist eher nach dem Umgang mit jungen, motivierten Kollegen!

Karriere / Weiterbildung

Seminarangebote intern sind veraltet und uninteressant. Interne qualifizierte Weiterbildung ist nicht vorhanden. Auch hier ist noch niemand im 21. Jahrhundert angekommen. Externe Seminar werden aber ohne große Probleme genehmigt.

Gehalt / Sozialleistungen

Im Vergleich zur Konkurrenz in Frankfurt eher unter dem Durchschnitt.

Arbeitsbedingungen

Es gibt zwei Standorte in Frankfurt. Es wird viel Zeit damit vergeudet zwischen den Standorten hin und her zu pendeln um an Meetings teilzunehmen. Telefonkonferenzen sind unüblich. Videokonferenzen auch ein Fremdwort. Mag aber an der IT liegen. Der Standort in der Innenstadt ist recht modern gehalten, der zweite Standort ist extrem veraltet und runtergewirtschaftet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Pappbecher für Kaffee in der Kantine sind nicht sonderlich umweltbewusst!

Work-Life-Balance

Bei flexibler Arbeitszeit und ohne Zeiterfassung ist man selbst dafür verantwortlich. Zum Teil eher schwierig, hängt vom Vorgesetzen ab.

Image

Guter Ruf des Unternehmens.

Verbesserungsvorschläge

  • Endlich mal gemeinsam einen Weg suchen und finden, damit dieses Haus im 21. Jahrhundert ankommt und überlebt. Endlich Konsequenzen ziehen und auch mal unliebsame Entscheidungen treffen.

Pro

Guter Ruf des Unternehmens. Guter Umgang mit wirklich vielen älteren Kollegen. Guter Arbeitgeber für Menschen mit Angst vor Veränderungen und Digitalisierung.

Contra

Zu viele Mitarbeiter mogeln sich durch den Tag und keine Konsequenzen durch die Führungskräfte. Die Arbeit landet immer bei den gleichen Kollegen, die durch die Arbeitsbelastung krank werden. Es werden auch bei extremen Fällen keine Konsequenzen gezogen. Management bekriegt sich gegenseitig.
Noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen. Keine interne Kommunikation vorhanden. Betriebsrat eher Dekoration. Kein interner Stellenmarkt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Bankhaus Metzler
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in