Workplace insights that matter.

Login
BASF Logo

BASF
Bewertungen

1.874 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

1.874 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

1.118 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 424 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von BASF über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Großer Konzern mit allen Facetten der Arbeitswelt. Von trägen Prozessen bis innovativem Lösungen ist alles vorhanden.

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei BASF SE in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

War immer in super Teams, aber so manche Führungskraft ist fehlbesetzt

Image

Das Image wird gepflegt außen wie innen

Work-Life-Balance

Der Schwerpunkt liegt beim "Arbeiten", Teilzeit wird nicht gern gesehen

Karriere/Weiterbildung

Wer sich reinkniet und ein Netzwerk aufbaut, hat quasi frei Hand

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung ist schon lange nicht mehr überdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Überwachung ist gut, das Verhalten einzelner lässt manchmal zu wünschen übrig

Kollegenzusammenhalt

Bis auf wenig Gegenbeispiele war der Zusammenhalt stets gut

Umgang mit älteren Kollegen

Es bedarf mehr Rücksicht auf ältere Kollegen bzgl. digitalen Neuerungen

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte zumeist gute Vorgesetzte, hab auch schon ganz andere kennengelernt, auch in hier

Arbeitsbedingungen

Die trägen Systeme machen nicht vor der IT halt, ist wohl auch der Sicherheit geschuldet

Kommunikation

Die Kommunikation ist wohl das größte Problem, nicht nur in der BASF

Gleichberechtigung

Der Frauenanteil ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen

Interessante Aufgaben

Das ist wohl das Beste in der BASF, wenn man die Möglichkeit bekommt Einblick zu erhalten, dann ist dieser vielfältig

Ein Wandel ist dringend erforderlich

2,9
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei BASF SE in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass die Führungskräfte immer noch kleine Herrgötter sind und für ihre Misswirtschaft nicht zur Rechenschaft gezogen werden

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter wieder mehr zu Eigenverantwortung und selbständigen Handeln erziehen. Das Prozeßorientierte Arbeiten läßt die nicht zu.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Unternehmen

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei BASF SE in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Gleichberechtigung

Männer dominierter Beruf


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Der große Arbeitgeber, der im Kopf umsetzt aber die direkten Vorgesetzen komplett Versagen

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BASF SE in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So gut wie alles, schauen sie nach einem anderen Arbeitgeber!

Verbesserungsvorschläge

Den riesen Anteil an Führung und Bürokollegen reduzieren. Die Basis mehr aufbauen und die stellen auch attraktiver machen. Und dementsprechend auch Leute einstellen. Desweiteren mal prüfen ob Leute auch persönlich für Führungspositionen geeignet sind.

Arbeitsatmosphäre

In allen Abteilungen durch weg schlechte Stimmungen. Da nur Probleme und alles nach unten durch gedrückt wird.

Image

Viele gehen wieder oder reden nur schlech... Zurecht.

Work-Life-Balance

Die Leitung ist für Homeoffice und die Vorgesetzen verbieten es.

Karriere/Weiterbildung

Keine Hilfe für Weiterbildung oder Entwicklung.

Gehalt/Sozialleistungen

Die sind natürlich erstmal gut aber in angebracht was man, mit sich machen lässt und ans nerven braucht. Wieder nicht gerechtfertigt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In Wirklichkeit ganz schlecht, Mülltrennung gibt es hier z. B. nicht.
Was hier auch an meterialverschwendung (wegwerfen>neu) stattfindet und der Umwelt durch Abgase und Unfälle in den Rhein stattfindet will besser keiner wissen.

Kollegenzusammenhalt

Einzelkämpfer die offiziell als Teamfungieren

Umgang mit älteren Kollegen

Die Wertschätzung das ein Kollege mit langer Erfahrung ein großes Wissen hat. Findet überhaupt nicht statt.

Vorgesetztenverhalten

Leute mit Personalverantwortung die überhaupt nicht in der Lage sind damit umzugehen und welche Pflichten sie haben.

Arbeitsbedingungen

Hier werden gegen Gesetze, Vorgaben und Rechtsprechung verstoßen! Der Zaun schützt wohl...

Kommunikation

Eins der größten Probleme, Kommunikation findet nur sehr schlecht statt und jeder denkt nur an sich.

Gleichberechtigung

Jenachdem ob man nur ja sagt oder Auch mal seine Meinung vertritt wird man behandelt.

Interessante Aufgaben

Eintönige Arbeit kommt schnell zustande.

BASF ist Top-Arbeitgeber. Das Familäre ist nicht mehr, wie es früher war.

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BASF SE in Frankenthal (Pfalz) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gesundheitsprogramm und die BASF-Stiftung als gute soziale Komponenten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlende klare Trennung von Betriebsrat und Monopol-Gewerkschaft IGBCE.

Verbesserungsvorschläge

Deutliche Unterschiede zwischen Unternehmensangehörigen und Auftragnehmern (Kontraktoren), was die Parkplätze anbelangt. Sprich: klare Zuweisung und kontinuierliche Kontrolle.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zum Teil vielleicht nur fürs Image. Aber gründlich und großzügig.

Kollegenzusammenhalt

Ellbogen, Neid und Missgunst. Das Übliche ...

Vorgesetztenverhalten

Oft auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Nicht immer optimal.

Gleichberechtigung

Wird großgeschrieben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Keine Gleichbehandlung fast kriminell aus unterstützer von Zeitarbeitsfirmen!!

1,4
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei BASF SE in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eher weniger

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zeitarbeit Politik
Recruiting über Berlin

Verbesserungsvorschläge

Die Menschen direkt einstellen und das Grundgesetz einhalten

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist gut!!
Übernahme? Niemals egal wie gut man ist!
Daher alles demotivierend

Gehalt/Sozialleistungen

12,13 € + Branchen Zuschlag
Netto 2400€ bei vollkontischicht
Kein Urlaub oder Weihnachtsgeld keine Sonderzahlungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird viel gemacht

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind Top
Sehr freundliches Betriebsklima!

Umgang mit älteren Kollegen

Lieber jung

Arbeitsbedingungen

Alles krebserregend
Wird man krank bekommt man 70% von 12,13 € Stundenlohn als Chemikant!!
Man hat gedient kann sich aber die Behandlungskosten nicht leisten !!

Kommunikation

Schlecht eher falsche Versprechungen die nicht eingehalten werden

Gleichberechtigung

Ein Chemikant bei basf hat 28 frei Schichten pro Jahr plus extra 6 frei Schichten !! Ein Zeitarbeiter hat nur 24 Tage Urlaub ,dieese werden mit 7 Stunden /Tag vergütet anstatt mit 12 Stunden wegen vollkonti Arbeit!!
Gleiche Arbeit gleiche gefahren aber nur mir halber Lohn!!
Ab 40 hört man nichts mehr bei Bewerbungen oder ein Jahr später kommt eine Absage


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Teilen

Als Neuling ist man verloren ohne Ansprechpartner

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei BASF SE in Ludwigshafen am Rhein gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Es sollte ein geregelten Onboarding-Prozess Ablauf geben

Kommunikation

Wo findet die statt ?


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Work Life Balance sehr gut. Gehalt wenig

4,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei BASF Services Europe GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work Life Balance, zentrale Lage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Mitarbeiterförderung. Die Arbeit für dieses Gehalt lohnt sich langfristig nicht.

Verbesserungsvorschläge

Gehalt, Führungsqualitäten, Weiterentwicklungmöglichkeiten

Arbeitsatmosphäre

Flache Hierarchie, sehr freundliche Mitarbeiter, offene Kommunikation

Work-Life-Balance

Es ist sicherlich von Abteilung zu Abteilung anders. Arbeitszeit 6-22 Uhr, HO auch vor Corona.
Sehr familienfreundlich

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Entwicklungsgespräche und Feedbackgespräche. Hier kommt man nur weiter, wenn man lauthals schreit, was man alles macht, gemacht hat. Leute, die ruhig sind und trotzdem gute Leistungen bringen, werden ignoriert/nicht beachtet.

Kollegenzusammenhalt

Ich hatte solches und solches erlebt. Das kann man schlecht verallgemeinern.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich würde sagen ist in Ordnung. Aber es gibt nicht so viele ältere Personen.

Vorgesetztenverhalten

Sobald man befördert wird, vergessen viele, was sie vorher gemacht haben. Ist schon leicht lächerlich. Wenig Eigeninitiative sowie Unterstützung.

Arbeitsbedingungen

ganz normale Büros. Nicht besonders schick, man hat, was man braucht. Mehr nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gering.

Interessante Aufgaben

Es gibt sämtliche Sonderrollen und Projekte - zusätzlich zum Tagesgeschäft. Wer Lust drauf hat, kann sich gerne dafür melden. Die Mühe wird aber nicht wertgeschätzt und belohnt.
Die Teamleitung überlegt sich neue Projekte, was an sich gut ist. Aber es hat oft wenig zu tun mit der Realität. Es sind oft Sachen, die nicht langfristig umgesetzt werden. Viele Termine, vieles Tramtram für letztendlich wenig Nutzen.


Image

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Thea GerckenSpecialist Employer Branding

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank für dein ausführliches und ehrliches Feedback zu uns. Wir freuen uns sehr, dass du eine Vielzahl der Kriterien als so positiv wahrnimmst und bewertet hast, sind an dieser Stelle aber auch verwundert, dass du unseren Standort grundsätzlich nicht weiterempfehlen würdest.

Beispielsweise finden sich hinsichtlich deiner Kritik an Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten viele spannende Anreize im Intranet - u.a. zu Entwicklungsgesprächen, Mentoring, unseren Talent-Journeys, dem internen Stellenmarkt bis hin zu unseren digitalen Lernplattformen. Dies kann proaktiv durch jeden unserer Mitarbeitenden genutzt werden!
Mit Blick auf unserer Gehaltsstruktur arbeiten wir kontinuierlich an Anpassungen im Tarifvertrag sowie an zusätzlichen monetären Anreizen.

Wir freuen uns dennoch über deine Wertschätzung seitens der Work-Life-Balance, die einen wesentlichen Aspekt unserer Arbeitskultur darstellt. Ebenso sind Team-Zusammenhalt und eine transparente Kommunikation wichtige Kernelemente unserer Zusammenarbeit. Daher sind wir erfreut zu lesen, dass diese auch von dir als positiv wahrgenommen werden.

Es wäre klasse, wenn du intern noch einmal auf uns zukommen würdest, damit wir Unstimmigkeiten an der einen oder anderen Stelle beseitigen können.

Ansonsten wünschen wir dir weiterhin eine spannende Zeit bei uns im Haus und bleib gesund!
Thea G. - Local HR #TeamBASF

Tolle Zusammenarbeit und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, leider zu wenig Gehalt!!!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei BASF Services Europe GmbH in Berlin gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt.

Verbesserungsvorschläge

Definitiv an den Gehältern arbeiten....wenn die Zeit kommt, wo in den Stellenangeboten in Deutschland die Gehaltsbänder angegeben werden, hat der Standort verloren.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist toll. Man kann sehr gut zusammenarbeiten, auch abteilungsübergreifend.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten von Montag bis Freitag und über den Tag verteilt sind ein absolutes Plus. Hybrides Arbeiten auch Deutschlandweit ermöglicht viel Flexibilität. Auch wird sehr darauf geachtet, dass man keine bis wenig Überstunden ansammelt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltlich liegt man am Standort Berlin unter dem Durchschnitt. Es gibt sehr wenig Spielraum sich in seinem Gehaltsband zu entwickeln. Daher herrscht auch eine hohe Fluktuation.

Vorgesetztenverhalten

Meine Erfahrungen sind überwiegend positiv. Die meisten tun was sie können, um ihren Mitarbeitern das bestmögliche Arbeitsumfeld zu schaffen. Schwarze Schafe gibt es überall!

Kommunikation

Am Standort in Berlin gibt es eine gute Kommunikationsebene. Zwischen Berlin und Ludwigshafen (Mutterkonzern) ist das leider nicht immer der Fall.

Interessante Aufgaben

Man ist in seinen Arbeitsgebiet sehr speziell unterwegs und übernimmt kaum generalistische Aufgaben. Das liegt an der Unternehmensstruktur mit vielen Hierarchien.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Thea GerckenSpecialist Employer Branding

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank für dein positives und umfangreiches Feedback zu uns als Arbeitgeber. Da eine offene und teamorientierte Arbeitskultur ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur ist, freut es uns umso mehr zu sehen, dass diese bei dir im Team sowohl durch Kolleg*innen als auch Führungskräfte gelebt wird.
Wir freuen uns auch, dass die individuelle Work-Life-Balance von dir an dieser Stelle wertgeschätzt wird, da sie ebenfalls einen wichtigen Aspekt in unserer Zusammenarbeit darstellt.

Uns ist bewusst, dass wir an der einen oder anderen internen Baustelle noch Verbesserungspotential haben. Dies ist in unserer täglichen Arbeit berücksichtigt, sodass wir das bestmögliche Angebot für unsere Mitarbeitenden schaffen können.

Solltest du noch weitere Ideen haben, wie wir dies umsetzen können, komme auch gerne intern auf uns zu. Auf Wunsch behandeln wir deine Daten auch gerne anonym.

Wir wünschen dir noch viel Freude bei uns und bleib gesund!

Thea G. - Local HR #TeamBASF

Leider ist nicht zu empfehlen.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei BASF Polyurethanes GmbH in Lemförde gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Kommunikation, keine Wertschätzung, Arrogantes Führungsstil, Entscheidungskultur.

Verbesserungsvorschläge

Umgang mit Zeitverträgen überdenken!!!

Arbeitsatmosphäre

Schlecht.
Schlechte Kommunikation, keine Wertschätzung, Arrogantes Führungsstil, Entscheidungskultur.

Image

Nach außen hui nach innen pfui

Work-Life-Balance

Es wird zumindest darum bemüht.

Karriere/Weiterbildung

Vetternwirtschaft. Wenn man mit seinem Fürst gut kann, kann man in Bezug auf eigene Karierre was werden, auch ohne richtigen Qualifikationen.

Gehalt/Sozialleistungen

Vetternwirtschaft. Vorgesetzte versuchen solange wie möglich die Löhne unten zu halten. Indirekt wird somit die Lohndamping betrieben.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Vorgesetztenverhalten

Der Führungsstil und die Kompetenzenregelung sind eine Katastrophe. Respekt und Professionalität im Beruf wäre wünschenswert.
Arrogantes Auftreten, fehlendes Einfühlungsvermögen, mangelnde Entscheidungsfreude und fehlende Wertschätzung durch Vorgesetzte.

Arbeitsbedingungen

Neue Mitarbeiter werden durch die endlosen Zeitverträgen ausgebeutet.
Eine arbeitgeberfreundliche Mehrheit im Betriebsrat nickt alles ab.

Kommunikation

Schlechte Kommunikation, keine Wertschätzung, Arrogantes Führungsstil, Entscheidungskultur.

Gleichberechtigung

Natürlich nicht, denn Beziehungen sind alles, auch bei BASF, wo die Vetternwirtschaft floriert und zwar ungeandet!

Interessante Aufgaben

Kaum


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN