BAUHAUS Deutschland Fragen & Antworten zum Unternehmen

  • Mannheim, Deutschland
  • BrancheHandel
BAUHAUS Deutschland

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber BAUHAUS Deutschland? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

17 Fragen

Werden Betriebsräte akzeptiert?

Gefragt am 11. September 2020 von einem Werkstudenten

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

wie viele Mitarbeiter hat Bauhaus in ludwigshaven

Gefragt am 14. März 2020 von einem Praktikanten

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wohin schicke ich Initiativbewerbung an Bauhaus

Gefragt am 18. Oktober 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Ich möchte mich gerne beim Bauhaus Dresden Nickern bewerben als Lager Logistik Gabelstaplerfahrer ich suche die Adresse schon lange finde ich nicht in internet

Gefragt am 11. Oktober 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 20. März 2020 von einem Mitarbeiter

An folgender Adresse finden Sie das BAUHAUS Dresden-Nickern: Tschirnhausstraße 2 01239 Dresden-Nickern

Als Arbeitgeber antworten

Warum meinen manche Leute sie müssen nur einen Bereich machen und auch nur eine Schicht? Warum werden manche Sachen nicht bestraft obwohl sie offensichtlich sind?

Gefragt am 25. Juli 2019 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wieviel Mitarbeiter Rabatt gibt es denn bei Bauhaus?

Gefragt am 15. Juli 2019 von einem Freelancer

Antwort #1 am 29. September 2019 von einem Mitarbeiter

10%

Als Arbeitgeber antworten

Welche Fragen kommen beim Vorstellungsgespräch dran?

Gefragt am 5. Juli 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Diese Frage wurde vom Benutzer entfernt.

Gefragt am 12. Mai 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Bekommt man Samstags auch mal einen freien Tag ?Wenn ja,wie oft ?

Gefragt am 14. April 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 18. April 2019 von einem Mitarbeiter

Sehr selten. Der Samstag ist ein umsatzstarker Tag. Da an Mitarbeitern gespart wird ist die Antwort eigentlich klar!

Antwort #2 am 19. April 2019 von einem Mitarbeiter

Bekommt man wenn man bettelt. Freiwillig eher selten

Antwort #3 am 11. September 2020 von einem Werkstudenten

Nur bei Beerdigung oder so

Als Arbeitgeber antworten

Wieviel kann ich als Hilfskraft verdienen

Gefragt am 11. März 2019 von einem Praktikanten

Antwort #1 am 2. April 2019 von einem Mitarbeiter

1200

Antwort #2 am 6. April 2019 von einem Mitarbeiter

1400-1800 Brutto

Antwort #3 am 11. September 2020 von einem Werkstudenten

1200

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, wie ist die Urlaubsregelung bei Bauhaus?

Gefragt am 18. Februar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 28. Februar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ich hatte keine Probleme....

Antwort #2 am 2. April 2019 von einem Mitarbeiter

Je nach Alter 25 -30 Tage .In Absprache mit den Kollegen aus dem selben Team

Antwort #3 am 8. April 2019 von einem Mitarbeiter

30 Tage gesetzlicher Urlaub. 1Woche vor und nach Feiertagen Urlaubssperre. Samstags vor Feiertagen kein frei. Keine Brückentage erlaubt. Es werden keine Ausnahmen gemacht. Kein Anrecht auf freien Samstag im Monat!

Antwort #4 am 11. September 2020 von einem Werkstudenten

Auch wenn man Kinder zu betreuen hat bekommt man da Urlaub wo die Gl das will.

Als Arbeitgeber antworten

Ich habe mich um ein Ausbildungsplatz als Kaufmann im Einzelhandel beworben. Jetzt habe ich eine Einladung zum Azubi Test bekommen jetzt frage ich mich halt was dort vorkommt damit ich mich gut auf den Test vorbereiten kann.

Gefragt am 3. Februar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 24. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Grundkenntnisse deutsch und Mathe. Zb ein Kunde möchte einen Grill Kaufen er kostet 100€ , der Grill hat einen Kratzer und du gibst ihm 20% darauf. Wie viel muss er jetzt zahlen

Antwort #2 am 6. April 2019 von einem Mitarbeiter

Grundfragen zum Unternehmen werden in die Runde gefragt. Da kann man Punkten wen man Informiert ist. Ebenfalls ein Allgemein Test.

Als Arbeitgeber antworten

Ich kann/könnte ab dem 1.2. 2019 im BAUHAUS Barsbüttel als Quereinsteiger anfangen. Hat zufällig jemand Erfahrungen mit dieser Filiale gemacht und könnte mir umgehend antworten?

Gefragt am 26. Dezember 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 31. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Hallo, ich kann zu der Filiale in Barsbüttel leider nicht speziell etwas sagen da ich in München bin. Ansich bin ich mit dem Arbeitgeber Bauhaus sehr zufrieden. Prämien, Schulungen, Gehalt, Urlaubstage, Zeiterfassungssystem und Struktur ist super einzieg die IT hängt hinterher. Zu den Kollegen vor Ort kann ich natürlich jetzt nichts sagen. Lg und viel Erfolg und Spaß

Antwort #2 am 2. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Mach es nicht. Die Führungskräfte sind schlimm. Man wird ständig beibachtet und soll ab Tag 2 perfekt sein.

Antwort #3 am 27. Juli 2019 von einem anonymen User

In München du armer kommt aber auch auf die Filiale an

Als Arbeitgeber antworten

Wird die Würde eines jeden Mitarbeiters geachtet? Wird das Arbeitsgleichberechtigungsgesetz geschätzt? Wird systematische Diskriminierung und systematisches Mobbing beobachtet? Oder einfach geduldet? Warum ist es möglich das Einigen Mitarbeitern zwischen 2017 und 2018 zum Dienst Jubiläum gratuliert wurde Und einigen einfach vergessen wurde? Warum werden Geburtstage von einigen Mitarbeitern geachtet und einige Geburtstage einfach ignoriert? Ich kann einige Namen nennen

Gefragt am 29. November 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 9. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Es wurde bei mir gemobbt(der Druck erhöhte sich). Auch mir wurde nicht zu meinem Geburtstag gratuliert.Die Leute wurden systematisch gemobbt, um krank zu machen , nach 6 Wochen , gab es zum Dank den Aufhebungsvertrag.

Antwort #2 am 17. Januar 2019 von einem anonymen User

Oh das tut mir leid, dass du diese Qual durchmachen musstest. Normaler weise müsste es ein anonymes Gremium geben, dass so etwas mit aller Schärfe verfolgt, um die Täter zu entlaven und zur Rechenschaft zu ziehen. Ich bin selbst noch im Unternehmen, aber ich glaube die setzten alle Mittel ein um eine Angriffsfläche zu bekommen. Es wird nur das negative gesehen, das was man für das unternehmen geleistet hat, wird einfach übersehen und weggeredet.

Antwort #3 am 11. September 2020 von einem Werkstudenten

Wenn du in Ungnade gefallen bist gehst du bei Bauhaus durch die Hölle. Auch die GL Lieblinge werden dann gegen dich angestachelt. Du wirst krank werden wenn du nicht schon vorher gekündigt hast.

Als Arbeitgeber antworten

Wie ist die Arbeitsatmosphäre und das Gehalt bei BAUHAUS? P.S. Bin gelernte Bäckereifachverkäuferin

Gefragt am 26. September 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 14. Oktober 2018 von einem Mitarbeiter

Die Arbeitsatmosphäre bei Bauhaus (zumindest Alboinstr./Berlin) hat sich deutlich verschlechtert. Gehalt als Quereinsteiger ist in Ordnung. zwischen 1300 und 1500 Netto. Festverträge werden nach 2 Jahren Befristung meistens nicht gegeben. Meine Empfehlung, weiter umschauen.

Antwort #2 am 19. Oktober 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Das Gehalt ist überdurchschnittlich gut. Die Arbeitsatmosphäre ist meiner Meinung nach sehr schlecht. Oft ist man allein in der Abteilung weil einfach Personal ohne Ende fehlt. Das Verhalten der Vorgesetzten war unterste Schiene.. Man soll Ware verräumen, Aufräumen, Dispos machen, Kunden beraten und natürlich alles zusammen..Und das alleine, ist einfach nicht wirklich umzusetzen. Ich würde einfach abraten.

Antwort #3 am 29. Oktober 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Bezahlung ist ok. der Rest nicht. Finger weg

Als Arbeitgeber antworten

Habt ihr kein Betriebsrat? https://m.facebook.com/Betriebsrat.Bauhaus/?locale2=de_DE Dort kannst du dich melden.

Gefragt am 29. April 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 16. Juli 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Bauhaus hat keine Betriebsrat, der ist nicht erwünscht.

Antwort #2 am 23. Dezember 2018 von einem Mitarbeiter

Es gibt auch Bauhaus- Niederlassungen mit Betriebsrat, aber die haben es schwer.

Antwort #3 am 6. April 2019 von einem Mitarbeiter

Wird systematisch abgelehnt. Auch wen das Recht besteht. Großer Nachteil.

Antwort #4 am 11. September 2020 von einem Werkstudenten

Kann ich nur abraten. Betriebsräte werden an den Rand der Belastung gebracht. Das Klima wird absichtlich durch den Arbeitgeber vergiftet. Wahnsinn!

Als Arbeitgeber antworten

Loht sich eine Ausbildung bei Bauhaus oder ist man nur der Typ für die Dre**sarbeit ?

Gefragt am 5. März 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 6. März 2018 von Mitarbeiter von BAUHAUS Deutschland

BAUHAUS Deutschland

Liebe/r Interessent/-in, vielen Dank für deine Frage. Grundsätzlich bildet BAUHAUS nach den gesetzlich vorgegebenen Ausbildungsrahmenplänen aus. Unser Ziel ist es, Auszubildende bestmöglich zu qualifizieren, um sie bei guten Leistungen nach der Ausbildung zu übernehmen. Während der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w) oder Verkäufer (m/w) lernst du viel über die Produkte und was man damit so anstellen kann. Du lernst, wie man Kunden berät, dass sie mit einem guten Gefühl nach Hause gehen. Durch die gesamte Ausbildungszeit wirst du von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in deiner Fachabteilung und zusätzlichen Ausbildungsbeauftragten begleitet. Für den Ausbildungsstart 2018 suchen wir noch motivierte Azubis. Unter www.bauhaus.info/stellenmarkt findest du alle freien Ausbildungsplätze. Wir freuen uns auf deine Unterlagen! Viele Grüße dein BAUHAUS Team

Antwort #2 am 16. November 2018 von einem Mitarbeiter

Die Ausbildung bei Bauhaus ist super! In den 3 Jahren habe ich viel gelernt und alle Vorzüge eines Auszubildenden genossen. Die sogenannte "Dre**sarbeit" ist mal den Pappmüll zu entsorgen, aber das gehört halt dazu. Zu meinen Hauptaufgaben zählte das aber nicht!

Antwort #3 am 29. November 2018 von einem anonymen User

Würde ich in der jetzigen Zeit nicht empfehlen ich arbeite bei Bauhaus. Momentan wird Faulheit belohnt und fleiß bestraft. Wenn du fleißig bist wirst du bis auf die Knochen ausgebeutet. Zwischen 2002 und 2005 hätte ich dir die Ausbildung empfohlen. Aber jetzt wirst du als Azubi wie als Mitarbeiter gesehen. Deswegen für das Geld würde ich erstmal schauen welcher Baumarkt es wirklich gut mit dir selbst meint

Als Arbeitgeber antworten