Navigation überspringen?
  

BA.Unternehmensgruppeals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

BA.Unternehmensgruppe Erfahrungsbericht

  • 16.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Alles in allem gut, besser geht aber immer...

3,83

Arbeitsatmosphäre

Die Bilder im Unternehmen, also auch in den Büros haben nichts mit dem Unternehmen oder der Branche zu tun und sie wirken auch wenig entspannend oder motivierend auf mich.

Kollegenzusammenhalt

Nach außen sind alle nett und freundlich, dreht man sich um, wird über einen gelästert. Aber das gibt es wahrscheinlich überall. Es sind aber auch nicht alle so!!!

Interessante Aufgaben

Es wird aber ständig mehr was an Aufgaben zu erfüllen ist. Teilzeitkräfte können kaum alles schaffen was gefordert wird. Schaffen diese die Arbeiten nicht, dann werden sie als dumm oder faul abgestempelt ohne zu hinterfragen warum es der/die Mitarbeiter/Mitarbeiterin nicht schafft.

Kommunikation

Der interne Umgangston lässt öfter zu wünschen übrig.

Karriere / Weiterbildung

Für meinen Teil, hab ich glaub ich keine Aufstiegschancen...

Gehalt / Sozialleistungen

Mehr geht immer...es wird leider seitens des Unternehmens keine VL gezahlt, auch zur betrieblichen Altersvorsorge nicht, das zahlt der Arbeitnehmer hier alles selbst.

Arbeitsbedingungen

Von einem Unternehmen im Gesundheitsbereich, könnte man eine noch bessere Büroausstattung erwarten.

Work-Life-Balance

Bei einer 40-Std.-Woche bleibt kaum Zeit für einen privaten Ausgleich, vor allem wenn man Familie hat.

Verbesserungsvorschläge

  • Grundsätzlich denke ich, das in Deutschland niemand mehr als 38,5 Wochenenden arbeiten sollte und Gleitzeit wäre eine schöne Sache. Da finde ich das Unternehmen etwas rückständig. Auch das man Überstunden nicht ohne Rücksprache machen kann. Niemand arbeitet gerne länger als notwendig, von daher würde ich persönlich nur Überstunden machen, wenn es tatsächlich erforderlich ist um meine Arbeit nicht ständig in andere Tage "mitzunehmen".

Pro

Bisher gab es immer 1x im Jahr ein Betriebsfest und die Weihnachtsgeschenke, die, zumindest im Innendienst, vom Firmeninhaber persönlich an die Mitarbeiter überreicht werden

Contra

Es wird wenig für die Gesundheit der Mitarbeiter getan, z. B. ein vergünstigtes Abo im Fitnessstudio, Zuschüsse zum E-Bike etc.
Für Rückenkranke (das dürften in den Büros so ziemlich alle sein) sollte es per Knopfdruck höhenverstellbare Schreibtische geben, so dass man zwischendurch auch mal im Stehen arbeiten kann.
Es gab bisher noch nie eine Untersuchung beim Betriebsmediziner, obwohl bereits mehrfach darum gebeten wurde.
Bei der Auswahl der Bilder in den Büros hat man kein Mitspracherecht.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    BA.Unternehmensgruppe
  • Stadt
    Ibbenbüren
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Deine ehrliche Bewertung. Dein Feedback zeigt mir, dass du hier Redebedarf hast. Nutze gerne unsere Wunschbox in der BAR um deine Vorschläge anonym einzureichen oder gerne sprich persönlich mit deinem Team- und/oder Bereichsleiter. Die Kunst und die Bildauswahl im Unternehmen ist immer subjektiv geprägt. Wenn du zu diesem Punkt Vorschläge hast, unterbreite diese gerne. Es freut uns, dass du nicht alle Kolleginnen und Kollegen des Lästerns bezeichnest. Ein fairer und höflicher Umgang sollte für uns alle selbstverständlich sein. Wenn du Probleme feststellst, sprich diese bitte offen und ehrlich an. Dumm und faul ist sicherlich niemand in der BA.Unternehmensgruppe. Wir verzeichnen ein schnelles Wachstum und sich immer ändernde Aufgaben. Dies macht die Arbeit ja auch vielseitig und spannend. Auch zu diesem Punkt würden wir dich ermutigen mit deinem Vorgesetzten zu sprechen und Lösungen zu erarbeiten. Wir sind auf Vorschläge aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen. In Bezug auf Weiterbildung sprich bitte direkt mit der Personalabteilung, was es in deinem konkreten Fall für Möglichkeiten gibt. Die Büroausstattung ist „State of the Art“ und nicht selbstverständlich. Wenn es aber hier noch weitere Optimierungsmöglichkeiten gibt, sprich diese gerne aktiv an. Es versteht sich von selbst, dass ein Unternehmen im Dienstleistungssektor eine gewisse Struktur und Ordnung braucht. Überstunden können nach Rücksprache genommen werden. Andernfalls können wir unsere hohe Kundenorientierung nicht gewährleisten. Du kannst kannst mir auch direkt schreiben und wir sprechen über deine angesprochenen Punkte. Ich freue mich auf den Austausch und hoffe auf Deine Offenheit! Deine Daten werden selbstständig anonym behandelt. Schreib mir einfach unter mschiller@ba-unternehmensgruppe.de Herzliche Grüße

Mitarbeiter von BA.Unternehmensgruppe
Bereichsleiter Marketing