BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Fragen & Antworten zum Unternehmen

BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

7 Fragen

Wieso investiert BDO sehr, sehr viel Geld in eine Verwaltung, die nur bunte Bildchen herstellt, Worte spricht und sich gerne auf Kununu aktiv selbst lobt? Oder Kennzahlen überwacht? Wieso vernachlässigt man demgegenüber den emphatischen, nachhaltigen und respektvollen Umgang mit den Fachmitarbeiter(innen), die sich tagtäglich und unermüdlich für die Mandanten einsetzen? Ist sich BDO im Klaren darüber, wer das Geld hart erarbeitet?

Gefragt am 8. Oktober 2020 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Aus welchem Grund erhält BDO die vielen schlechten Beurteilungen? Es werden häufig Themen wie unterdurchschnittliche Bezahlung, mangelnde Beförderungen, Umgang mit Mitarbeitern, Fehlende Kommunikation und Empathie moniert. Wie erklären Sie sich die schlechten Beurteilungen?

Gefragt am 29. Juli 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 3. August 2020 von einem Bewerber

Das erkläre ich mir so, dass BDO laufend andere WP-Gesellschaften übernimmt. An den betroffenen Standorten herrscht natürlich Unruhe, zumal in der aktuellen Krise. Mir sind die z. T. schlechten Bewertungen im Vorfeld auch aufgefallen. Aus Bewerbersicht möchte ich folgendes betonen: Der CFO und seine Mannschaft haben bei mir wirklich einen guten Eindruck hinterlassen. Das war ein angenehmer und zugleich fordernder Kontakt. Ich würde jedem, der die Chance hat, empfehlen, den Standort Hamburg und die Finanzabteilung näher in Erwägung zu ziehen. Und ich glaube schon, dass ich das mit meiner Berufs- und Führungserfahrung ganz gut beurteilen kann.

Antwort #2 am 5. August 2020 von einem Bewerber

Ja das habe ich auch mitbekommen. BDO im hat dutzende schlechte Bewertungen. Das hat wahrscheinlich verschiedene Individuelle Gründe. Die Begründung mit Wachstum kann ich angesichts des Absturzes in der Lünendonk Liste nicht bestätigen. Aus dem privaten Umfeld höre ich auch nur schlechtes. Liebe BDO, was ist bei Euch los?

Eduard Maier, Employer Branding Specialist, BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #3 am 6. August 2020 von Eduard Maier

BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Employer Branding Specialist

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, vielen Dank für Dein großes Interesse an BDO. Wie Du richtig erkannt hast, gab es in der Vergangenheit neben viel positivem Feedback auch einige negative Bewertungen. Nach unserer Einschätzung sind hierfür nahezu ausschließlich individuelle Gründe ausschlaggebend. Wie ich sehe, hast Du Dich sehr gut mit uns als Unternehmen beschäftigt (Stichwort Lünendonk). Dir ist dabei sicherlich auch aufgefallen, dass 257 von 371 Bewertungen „sehr gut“ bis „gut“ ausgefallen sind und nur 51 (Ex)Mitarbeiter/innen BDO mit „genügend“ auf kununu bewerten. Auch außerhalb von kununu erhalten wir viel positives Feedback, so sind wir unter anderem im FOCUS Top-Arbeitgeber-Ranking im Bereich Steuerberatung & Wirtschaftsprüfung Branchensieger unter den mittelgroßen Unternehmen sowie Zweitplatzierter der Gesamtwertung für Steuerberatung & Wirtschaftsprüfung! Wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter ein Unternehmen verlässt, geschieht dieses in den wenigsten Fällen freudestrahlend – vor diesem Hintergrund sind diese Bewertungen sicher kein Einzelfall bei BDO und auch nicht überraschend. Für uns als Unternehmen ist aber selbstverständlich, dass wir Kritikpunkte unserer (Ex)Mitarbeiter/innen sehr ernst nehmen und z.B. Führungsverhalten unserer Führungskräfte aktiv fördern um die Kommunikation über alle Ebenen und Bereiche zu verbessern. Falls Du Fragen hast, können wir uns gerne persönlich austauschen. Das Gespräch wird selbstverständlich vertraulich behandelt. Viele Grüße Eduard Maier E-Mail: eduard.maier@bdo.de

Als Arbeitgeber antworten

Darf man prinzipiell seinen Hund mit ins Büro nehmen?

Gefragt am 18. Oktober 2019 von einem Mitarbeiter

Eduard Maier, Employer Branding Specialist, BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 14. November 2019 von Eduard Maier

BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Employer Branding Specialist

Bei BDO gibt es hierzu keine offizielle Regelung. Am besten du sprichst deine Vorgesetzte / deinen Vorgesetzten direkt an. Hoffe es klappt!

Als Arbeitgeber antworten

Welche Regelung erfolgt bei geleisteten Überstunden? Ein ehemaliger Kollege, der von Big4 zur BDO gewechselt ist, berichtet, dass offiziell Überstunden vergütet werden, aber in der gelebten Praxis die meisten Überstunden nicht vergütet werden?

Gefragt am 7. Juni 2019 von einem Bewerber

Recruiting Team, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 18. Juni 2019 von Recruiting Team

BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Seit dem 01.01.2019 wird Mehrarbeit für alle Mitarbeiter (Fachmitarbeiter unterhalb der Karrierestufe Manager) ab der ersten Stunde angerechnet und in Freizeit bzw., sofern nicht anders möglich, durch Vergütung abgegolten. Wir hoffen, Ihnen damit weitergeholfen zu haben!

Als Arbeitgeber antworten

Welche Benefits also Mitarbeitervorteile gibt es am Standort Frankfurt am Main ? Gibt es Zuschüsse für Bahnfahrkarten bzw spezielle Rabbatte für Handys etc ? Gibt es Essensmarken ?

Gefragt am 19. Januar 2019 von einem Bewerber

Recruiting Team, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 23. Januar 2019 von Recruiting Team

BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

BDO erstattet den überwiegend im Büro tätigen Frankfurter Mitarbeitern die Kosten für eine Frankfurter Monatskarte des ÖPNVs. Regelmäßig frisches Obst zur freien Verfügung sorgt für gute Laune am Arbeitsplatz! Das BDO Team erhält 10 % Rabatt im Coffee Fellows, das als eines der veggiefreundlichsten Restaurants Deutschlands beim Vegetarier Bund gelistet ist und sich direkt im EG des Frankfurter Bürogebäudes befindet. Durch die Vielfalt an Fashion, Lifestyle, Technik & Freizeit Angeboten, die BDO Mitarbeiter bundesweit über das CorporateBenefits Programm genießen, profitieren Frankfurter Mitarbeiter von diversen regionalen Angeboten. Besondere Rabatte bei nahegelegenen Fitnessstudios, davon liegt FitnessFirst nur eine Haltestelle mit der Tram 11 entfernt, reduzierte Kinokarten für leidenschaftliche Kinogänger und Filmfans für CineStar und CinemaxX - Das CorporateBenefits Programm ist sehr umfangreich!

Antwort #2 am 14. März 2019 von einem Mitarbeiter

Die Firma bietet ihren Mitarbeitern Benefits in diversen Kategorien an. Des Weiteren wird eine Bahnfahrkarte anteilsmäßig übernommen. Essensmarken sind mir nicht bekannt.

Als Arbeitgeber antworten

- Kann man bei BDO in Frankfurt in der Tiefgarage parken? Kann dort jeder Mitarbeiter kostenlos parken oder muss man dafür bezahlen oder eine bestimmte Position inne haben? - Gibt es die Möglichkeit, Sport zu machen (bspw. über Mittag)? Sportangebote? Gibt es Umkleiden / Duschen im Haus (also bei BDO)? - Wird in Großraumbüros gearbeitet? Haben Manager/Senior Manager/Partner Einzelbüros?

Gefragt am 14. Juni 2018 von einem Bewerber

Recruiting Team, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 15. Juni 2018 von Recruiting Team

BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

An unserem BDO Standort in Frankfurt kann man als Mitarbeiter leider keinen Parkplatz in der Tiefgarage anmieten; nur Managern & Partnern steht dort ein Parkplatz zu. Wir selbst bieten keine Sportangebote an, aber in Fußnähe befindet sich ein Fittnessstudio und einige Kollegen nutzen das Mainufer, um in der Mittagszeit joggen zu gehen. Duschen und Umkleidemöglichkeiten sind hierfür vorhanden. Unsere Fachmitarbeiter im WP Bereich arbeiten, sofern sie im Büro sind, in einem Großraumbüro. Im Bereich SW bestehen die Abteilungen aus Einzel-/Doppel- und Gruppenbüros. Unsere Partner haben i.d.R. Einzelbüros und unsere Manager sitzen in Zweierbüros.

Antwort #2 am 16. Januar 2019 von einem Bewerber

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #3 am 8. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Bei BDO in Berlin gibt es Duschen, so dass man sich zB nach längerer Fahrradfahrt erfrischen kann.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo! Was unterscheidet Euch zu den Top4 in der Branche??

Gefragt am 22. November 2017 von einem Bewerber

Recruiting Team, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 11. Dezember 2017 von Recruiting Team

BDO AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

BDO ist mit 26 Standorten in Deutschland nicht nur mit mehr Standorten in Deutschland vertreten als alle Wettbewerber, weiter sind wir auch das einzige weltweit tätige Prüfungs- und Beratungsnetzwerk mit europäischen Wurzeln. Gerade vor dem Hintergrund der internationalen Ausprägung zeichnet BDO aber auch eine Unabhängigkeit aus. Unser Netzwerk ist ein Zusammenschluss eigenständiger Firmen, entsprechend wird BDO in Deutschland aus Deutschland heraus geführt und gelenkt. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal besteht in der persönlichen Betreuung unserer Mandanten. Mit einem Partner-Mitarbeiterverhältnis von derzeit 1:9 in unserem Netzwerk gewährleisten wir eine höhere „senior attention“ als bei vielen Mitbewerbern üblich. Auch über diese „Formalien“ hinaus gibt es sicher viele Unterschiede in der Aufstellung, der Ausrichtung oder der täglichen Arbeit. Da diese Punkte aber doch sehr individuell bewertet werden, laden wir Sie gerne ein, sich ein persönliches Bild zu machen und nach Ihren Schwerpunkten zu fragen. Kontaktieren Sie gerne unser Recruiting-Team unter: recruiting@bdo.de.

Antwort #2 am 4. Januar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Es werden weniger öffentlichkeitswirksame Mandate bearbeitet (DAX, M-DAX etc.). Eher Mittelständler in allen Facetten und Größen. Arbeitspensum - auch wenn teamabhängig - geringer als bei den Big-4. Dies schlägt sich auch in der etwas geringeren Vergütung wieder. Diese ist allerdings marktüblich. Die Mandatsarbeit erfolgt als Assistent eher generalistischer, man bekommt einen umfassenden Ein- und Überblick in das Unternehmen und in die diversen Prüffelder. In vielen Teams ist das duale Arbeiten als Wirtschafts- und Steuerberater möglich - aus berufsrechtlichen Gründen jedoch meist nicht beim gleichen Mandanten.

Als Arbeitgeber antworten