Kein Logo hinterlegt

beda Telemarketing 
GmbH
Bewertung

Die gute und die sehr schlechte Seite.

3,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang ist sehr locker.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man darf öffentlich nichts schlechtes über das Unternehmen sagen, da sonst die Kündigung in den Briefkasten flattert. Aus diesen Grund schluckt man es lieber runter, weil man den Job braucht.

Verbesserungsvorschläge

Gleichberechtigung wäre schön und auf die Wünsche der Mitarbeiter eingehen.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen gibt es einen hauptsächlich lockeren Umgang, jedoch auch viele hinterhältige Streitigkeiten und Unannehmlichkeiten.

Kommunikation

Die Kommunikation funktioniert einwandfrei.

Kollegenzusammenhalt

Sofern man dazu gehört und von den richtigen Kollegen gemacht wird, ist es angenehm. Falls das nicht der Fall ist, geht es auch dreckig zu.

Work-Life-Balance

Das Unternehmen achtet sehr auf Familien und nicht auch auf Einzelpersonen Rücksicht.

Vorgesetztenverhalten

Die Teamleiter behandeln nicht alle Mitarbeiter gleich, manche werden sehr bevorzugt.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit macht sehr Spaß.

Gleichberechtigung

Die Bewertung wird sehr durch Sympathie beeinflusst und das ist sehr deutlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Es ist ein sehr junges Unternehmen, aber Alter spielt keine Rolle.

Arbeitsbedingungen

Es gibt einen bequemen Platz und auch einen großen Schreibtisch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist wohl gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Gehalt ist angemessen für diesen Job. Man kann keinen Lohn von 25€ erwarten, wenn es nicht mit Voraussetzungen gibt.

Image

Der Ruf ist bekannt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt innerhalb des Unternehmens viele Möglichkeiten sich weiterzubilden.

Arbeitgeber-Kommentar

Sascha BehrensInhaber

Danke für Deine Bewertung. Den Hinweis mit der Gleichberechtigung nehmen wir ernst - denn das ist nicht in unserem Sinne. Konkrete Hinweise würden uns hier helfen.

Selbstverständlich darf man auch öffentlich Kritik äußern - auch wenn uns das persönliche Gespräch lieber ist, aber wir werden niemals jemanden entlassen, weil er seine Meinung sagt - im Gegenteil: Wir schätzen das sogar.

Viele Grüße