Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

bell equipment deutschland 
gmbh
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

10 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 30%
Score-Details

10 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von bell equipment deutschland gmbh über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Gutes Unternehmen, Verbesserungspotential vorhanden

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Kommunikation

zur Zeit aufgrund der aktuellen politisch motivierten Situation nicht ganz einfach


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Lohn/Gehalt

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

arbeitszeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

bezahlung

Verbesserungsvorschläge

mehr lohn bezahlen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber mit Luft nach oben

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

unkomplizierte Arbeitsweise, das Miteinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ich habe nichts auszusetzen

Verbesserungsvorschläge

betriebliches Gesundheitsmanagement

Arbeitsatmosphäre

Kollegen sind hilfsbereit, Büro-und Sozialräume sauber, moderner Arbeitsplatz

Work-Life-Balance

es wird auf die persönliche Situation eingegangen, vieles ist möglich und unkompliziert, ein Gesundheitsmanagement wäre nicht schlecht

Karriere/Weiterbildung

immer möglich, Bedarf wird abgefragt und meistens auch genehmigt

Gehalt/Sozialleistungen

entspricht der Branche

Kollegenzusammenhalt

besonders gut in der einzelnen Abteilung

Vorgesetztenverhalten

man hat immer ein offenes Ohr

Kommunikation

kurze Wege

Interessante Aufgaben

spannender Aufgabenbereich, wenn man Lust auf mehr hat, wird dies gern gesehen, Engagement sowieso


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Niemals wieder.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In ausführlichen Selbstgesprächen lernt man sich immer besser kennen.

Work-Life-Balance

Geregelte Arbeitszeiten, mehr aber auch nicht.

Karriere/Weiterbildung

Geht weder vor noch zurück

Kollegenzusammenhalt

Jeder für sich ...

Vorgesetztenverhalten

Menschlich eine Katastrophe!

Kommunikation

Hier würde ich am liebsten gar keinen Stern vergeben

Interessante Aufgaben

Musste aufpassen, vorm PC nicht einzuschlafen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Früher buh heute gut

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im gegensatz zu einem Jahr bessert es sich.

Work-Life-Balance

Ein 6 - 14:30 Job. Ist angenehm.

Kollegenzusammenhalt

Man arbeitet gerne miteinander.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind teils neu bzw. die Positionen haben gewechselt. Man merkt das sich was verändern soll.

Kommunikation

Läuft langsam besser an. Man wird mehr wahr genommen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gehin in der Umkleide lassen

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nähe zum Wohnort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wir sind in Deutschland und nicht in Südafrika.Also sollten wir auch wie in Deutschland arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

Besserer Umgang mit den Arbeitnehmern

Work-Life-Balance

Spätschicht ist zum


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kein guter Ausbildungsbetrieb

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich wurde beschimpft wenn ich Schule hatte Weil ich ja dann nicht zum arbeiten da bin. Mir wurde gesagt ich bin nur zum arbeiten da und nicht zum denken, ich sollte das denken schlaueren Leuten überlassen.

Verbesserungsvorschläge

Sich mehr für Azubi s interessieren oder erst gar keine ausbilden.

Karrierechancen

Gibt es nicht, entweder mann geht gleich nach der Ausbildung oder man darf bleiben und muss schwer arbeiten für einen unterirdischen Minilohn.

Die Ausbilder

Ausbilder gibt es nicht wirklich. Man steht alleine da und lernt überhaupt nichts.

Spaßfaktor

Spaß macht es überhaupt nicht.

Aufgaben/Tätigkeiten

Immer nur so Aufgaben wie sauber machen oder arbeiten die kein anderer machen will. Kein Lerneffekt!

Respekt

Respekt hat da keiner vor Lehrlingen. Ganz im Gegenteil, ich wurde immer sehr grob beschimpft. Das hatte auch keinen interessiert sondern eher alle gefreut.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Variation

Teilen

Eine Firma die nach Gesichtern und nicht nach Qualifikation beurteilt

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlechtes Klima. Verschiedene Gruppen die sich duellieren.

Work-Life-Balance

Im Sommer Überstunden bis zum Erbrechen! 48h Wochen sind Standart.

Karriere/Weiterbildung

Absolut falsche Adresse! Dann fangt lieber bei McDonalds an

Gehalt/Sozialleistungen

Zu wenig für diese Arbeit

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn mal 100 Liter Öl ins Erdreich fließen oder das Verpackungsmaterial durch Wind auf dem Firmengelände herum fliegen juckt das niemanden.

Kollegenzusammenhalt

Gibt es nicht! Einer sticht den anderen zu seinem persönlichen Vorteil aus.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier spielt es keine Rolle ob älter oder jünger! Wer nicht in den Raster passt fällt durch!

Vorgesetztenverhalten

Überheblich, ignorant.

Arbeitsbedingungen

Laut, schmutzig.

Kommunikation

Vorgesetzte die ohne jegliche Qualifikation sind setzen ihren Willen ohne jede Vernunft durch. Selbst wenn es der Firma schadet!

Gleichberechtigung

Gibt es nicht. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen .

Interessante Aufgaben

Eintönige Arbeit nach Baukastenprinzip.


Image

Teilen

Geh so schnell wie möglich

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn war pünktlich auf dem Konto. Mehr aber auch nicht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Überstunden, Bezahlung, Vorgesetzte die etwas ohne Rücksprache mit den Arbeitern entscheiden und einem die Arbeit damit erschweren, die schwere Arbeit, die schlechte Stimmung weil die Leute unzufrieden sind.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte sich mal mehr für die Arbeiter interessieren und leistungsgerecht zahlen. Vorgesetzte die keine Führungsqualitäten haben und nur zur Führung gehören weil sie schon lange da arbeiten austauschen.

Arbeitsatmosphäre

Kein gutes Betriebsklima.

Image

Nicht gut. Jeder der schon mal dort war redet schlecht davon.

Work-Life-Balance

Viele Überstunden! Den ganzen Sommer 48h/Woche und die Stunden muss man im Winter abbauen und wenn man gar nicht will.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es überhaupt nicht. Man hat die Chance ins Büro zu kommen oder auf einen Schonposten wenn man mit dem einen Vorgesetzten verwandt ist oder privat mit ihm befreundet ist.

Gehalt/Sozialleistungen

An der untersten Grenze. Facharbeiter die viel leisten bekommen auch nicht mehr als ungelernte die nur auf der Teststrecke spazieren fahren. Sehr unfaire Bezahlung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessiert doch dort überhaupt keinen.

Kollegenzusammenhalt

Gab es auch nicht. Es hat eher jeder aufgepasst das er nicht zu viel macht und ein Kollege mit dem ich direkt zusammen gearbeitet habe,hat ein Jahr lang nicht mit mir gesprochen.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden genau so behandelt wie jüngere.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte gibt es nicht viele aber die, die es gibt sind unterqualifiziert und haben keinerlei Führungsqualitäten. Vorgesetzte mobben auch manche Kollegen oder greifen sie persönlich an. Mit mir wurde nicht mehr gesprochen nachdem ich länger krank war, nur noch das nötigste. Als ich gekündigt habe gar nicht mehr.

Arbeitsbedingungen

Haben sich innerhalb von 10 Jahren nicht verändert. Jeder möchte sich verbessern und weiterentwickeln außer bei Bell. Da bleibt alles so, Hauptsache es kostet nichts.

Kommunikation

Gibt es kaum. Es wird einem nur vermittelt, das man viel arbeiten soll.

Interessante Aufgaben

Gibt es nicht. Es gab nur schwere arbeiten die sehr auf die Gesundheit gehen und in unserem Team hat jeder jeden Tag die selben Handgriffe gemacht.


Gleichberechtigung

Teilen

Wer das "Drei Affen Prinzip" beherrscht, wird ins Team integriert

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Management
- Lohn entspricht nicht der Branche


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen