Kein Logo hinterlegt

BeneVit 
Gruppe
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,8
kununu Score193 Bewertungen
65%65
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,6Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,7Image
    • 3,7Karriere/Weiterbildung
    • 3,9Arbeitsatmosphäre
    • 3,6Kommunikation
    • 4,0Kollegenzusammenhalt
    • 3,5Work-Life-Balance
    • 3,7Vorgesetztenverhalten
    • 3,9Interessante Aufgaben
    • 3,9Arbeitsbedingungen
    • 3,9Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,9Gleichberechtigung
    • 4,2Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

64%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 181 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Altenpfleger:in37 Gehaltsangaben
Ø37.000 €
Gesundheits- und Krankenpfleger:in24 Gehaltsangaben
Ø35.300 €
Kaufmännische:r Angestellte:r6 Gehaltsangaben
Ø40.500 €
Gehälter für 13 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
BeneVit Gruppe
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich kollegial verhalten und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
BeneVit Gruppe
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 189 Mitarbeitern bestätigt.

  • Hund erlaubtHund erlaubt
    73%73
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    71%71
  • ParkplatzParkplatz
    62%62
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    58%58
  • BarrierefreiBarrierefrei
    57%57
  • CoachingCoaching
    49%49
  • FirmenwagenFirmenwagen
    47%47
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    46%46
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    43%43
  • RabatteRabatte
    42%42
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    42%42
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    31%31
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    28%28
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    26%26
  • EssenszulageEssenszulage
    24%24
  • DiensthandyDiensthandy
    20%20
  • KantineKantine
    19%19
  • InternetnutzungInternetnutzung
    9%9
  • HomeofficeHomeoffice
    8%8

Arbeitgeber stellen sich vor

Awards

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Tolle Kollegen, die Atmosphäre, die täglichen Aufgaben die ältere Menschen mit sich bringen, die Einrichtungsleitung, die Pflegedienstleitung und den Küchenchef. Es fällt schwer, da eine Entscheidung zu treffen
Pflegeprinzip
Die Versorgung der Bewohner
Gute Angebote für Mitarbeiter
Bewohner können verschiedene Gerichte essen und haben auch sonst viel Auswahl an Getränken ect
Bewertung lesen
Kostenloser Kaffee, kostenloses und frisches Obst. Geschenkkörbe zu Weihnachten und zum Geburtstag. Gute Lage, schöne Räumlichkeiten. Wohlfühlfaktor im Gebäude.
Eigentlich sehr viel bzw. das Meiste! Man hat das Gefühl, dass der Mitarbeiter als Person wichtig ist, nicht nur Sachbearbeiter XY.
Bewertung lesen
Hat während der immer noch stattfindenden Pandemie den Mitarbeitern Hilfsmittel für Privat zur Verfügung gestellt.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 104 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Es geht vieles zu Lasten der Mitarbeiter und somit zulasten der Bewohner, die der Mittelpunkt sein sollten. Den diese Bewohner sorgen dafür, dass das Unternehmen existiert
Bewertung lesen
Die Einrichtungsleitung, der Umgangston! Alle tu so als könnten SIE ALLES
Bewertung lesen
Hier kann ich keine Meinung schreiben, denn ich Ihn viel zu wenig kenne.
Bewertung lesen
!KOMMUNIKATION!; On-Boarding fehlt komplett, keine klaren Regeln
Bewertung lesen
Engagierte Mitarbeiter werden bis zum Burnout ausgenutzt.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 64 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht nicht unbedingt erhoffen das wir Angestellten die neuen Angestellten ins Haus bringen, dass würde unter diesem Gerede das läuft nicht funktionieren, erst muss meiner Meinung nach der Name wieder rein gewaschen werden und der gute Ruf wieder hergestellt werden dann kommen die guten sicher ganz von allein.
Ebenso weniger Druck auf die Leitungen des Hauses, dass Team funktioniert gut zusammen auch wenn es manchmal schwierig ist, kommt ein hoher Druck von oben klappen alle zusammen früher oder später.
Um eine Überbelastung einzelner Mitarbeiter zu vermeiden, sollte der Personalschlüssel eventuell auf Aushilfskräfte ( Mitarbeiter/ innen in Elternzeit oder pensionierte ehemalige Mitarbeiter/innen) erweitert werden, die nur bei Krankheitsausfällen eingesetzt werden können. Generell sollten „Dauerkranke“ oder unzuverlässige Mitarbeiter nicht jahrelang die restlichen Kollegen/innen mehr belasten dürfen, dass ist sehr schlecht für das allgemeine Arbeitsklima.
Die Geschäftsführung sollte Ihre Mitarbeiter mehr wertschätzen, sie dringend besser bezahlen, damit diese auch gern da arbeiten wollen. Private Probleme nicht abtun als würden diese nicht existieren. Work-Life-Balance ganz dringend überdenken und das für ALLE Mitarbeiter. Man hat schließlich nur das EINE Leben.
Bewertung lesen
Mitarbeiter mehr Wertschätzung entgegen bringen. Mehr Gehalt. Zeitkonto (!). Höhenverstellbare Tische und ergonomische Stühle. Ein Betriebsrat würde uns Mitarbeitern ggf. gut tun.
Bewertung lesen
Lobt die Mitarbeiter mehr, zeigt Anerkennung und Wertschätzung auch in der Kommunikation, vorallem die Mitarbeiter, die fleißig sind und ihren Beruf toll ausüben.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 78 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,2

Der am besten bewertete Faktor von BeneVit Gruppe ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,2 Punkten (basierend auf 47 Bewertungen).


Ich persönlich habe viel Respekt vor jedem im Haus und behandle alle so wie ich auch gern behandelt werden möchte, das macht leider nicht jeder so, aber heißt ja nicht umsonst „was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“, die gute Kinderstube macht es eben aus
5
Bewertung lesen
Ich bin die älteste im Team, ich fühle mich geschätzt. Voraussetzung für diese Aussage ist, dass ich meine Fehler erkenne, dazu stehe und Hilfe, Unterstützung von jüngeren Kollegen anfordere und auch bekomme.
5
Bewertung lesen
Wertgeschätzt.Wir können von Ihren Erfahrungen und Fähigkeiten profitieren und haben somit die Möglichkeit uns weiter zu entwickeln
5
Bewertung lesen
Es ist insgesamt eher eine junge Belegschaft aber auf ältere wird im Rahmen der Möglichkeiten immer Rücksicht genommen
5
Bewertung lesen
Auch ältere Kollegen werden im Team akzeptiert und respektiert.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 47 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,5

Der am schlechtesten bewertete Faktor von BeneVit Gruppe ist Work-Life-Balance mit 3,5 Punkten (basierend auf 66 Bewertungen).


Arbeitszeit 08:00 - 17:00 Uhr. In der Corona Zeit, selbst als es die gesetzliche Homeoffice-Pflicht gab, war Homeoffice nicht gern gesehen. Als sich die Corona Zahlen etwas legten, wurde ausdrücklich von der Unternehmensleitung darauf hingewiesen, dass Homeoffice nicht erwünscht ist und höchstpersönlich von der Unternehmensleitung genehmigt werden muss. Zum Glück sehen die Fachbereichsleitungen das nicht allzu streng und lassen in dringenden Fällen auch mal Homeoffice zu.
Da es kein Zeitkonto gibt (und Überstunden für umsonst geleistet werden) muss man bei ...
1
Bewertung lesen
Sehr schlecht! Egal wie der Dienstplan mit viel Müh und Not gestaltet wird damit das Team alle abgegebenen Wünsche so gut es geht erhält, dieser wird nach spätestens 1 Wochen eh wieder umgeworfen. Häufig schon früher. Überstunden hier, mach mal ein extra Dienst da. Und dann läuft man selber hinterher das man die Stunden auch aufgeschrieben bekommt. Häufig genug wird auch hier nicht alles angerechnet.
Meldet man sich dann leider doch mal krank bekommt man garantiert 1-3 anrufe und ständig ...
2
Bewertung lesen
Zu viele Dienste hinter einander. Immer nur einTag frei. Wochenenden von vier im Monat höchstens eins frei. Ob man seinen Urlaub so bekommt wie er geplant ist war immer eher ein Pokerspiel. Überstunden sind immer an der Tagesordnung, die noch nicht mal bezahlt werden. Die sollen mit Freizeit ausgeglichen werden,was aber in den wenigsten Fällen klappt. Wenn man bei Benevit arbeitet sollte man weder Familie noch ein Privatleben haben.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 66 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,7 Punkten bewertet (basierend auf 62 Bewertungen).


Finde den E-Campus überarbeitungsbedürftig. 34 Weiterbildungen im Jahr, von denen sich die meisten jedes Jahr wiederholen, sind eher stressig als hilfreich. Etwas gezieltere, auf die eigene Tätigkeit abgestimmte Weiterbildungen, wären sinnvoller als dieses Einheitsportal.
Es ist Familiengeführt und somit geht es halt irgendwann nicht mehr höher. Vom Sachbearbeiter zum Abteilungsleiter ist möglich und gibt es auch, zuletzt wurden einige Abteilungsleiter eingestellt. Weiterbildung wird aber in allen möglichen Formen Angeboten.
4
Bewertung lesen
Es wurde Elearning angeboten, ist eigentlich gut, allerdings sollte sich die Anzahl der zu absolvierenden Lerneinheiten auf ein gewisses Maß beschränken. Die arbeitenden Menschen dort haben auch ein Privatleben.
3
Bewertung lesen
Der eigene e-Campus bietet eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten, auch bekommt man (wenn man Eigeninitiative Zeigt) viele externen Schulungen gesponsert.
5
Bewertung lesen
Wenn man selber denkt, kann man noch soviel Qualifikation haben..... Wer nicht mit dem Strom schwimmt kann gehen oder es werden Wege gefunden zum gehen.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 62 Bewertungen lesen