Berliner Sparkasse als Arbeitgeber

  • Berlin, Deutschland
  • BrancheBanken
Berliner Sparkasse

Eine interessante Ausbildung

3,6
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2010 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Berliner Sparkasse in Berlin abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verschiedene Module bauen aufeinander auf und unterstützen die Azubis die in der Filiale angebotenen Produkte zu verstehen und beraten zu können.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Vertriebsdruck wird auch schon den Auszubildenden klar. Es gab in meiner Ausbildung einen "Verkaufswettbewerb" zu einer bestimmten Produktgruppe.

Verbesserungsvorschläge

Keinen Vertriebsdruck auf die Auszubildenden ausüben!

Die Ausbilder

Grundsätzlich waren die Ausbilder bei Problemen und Fragen immer ansprechbar. Allerdings könnte die Ansprache bei z.B. nicht ganz so guten Berufsschulnoten etwas weniger "von oben herab" kommen.

Karrierechancen

Eine (befristete) Übernahme wurde bei meiner Ausbildung (Ende: 2010) ca. für die Hälfte der Auszubildenden angeboten.

Ausbildungsvergütung

Wurde (2008-2010) nach dem Tarifvertrag der Privatbanken bezahlt.


Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten