Navigation überspringen?
  

BFW Oberhausen

Subnavigation überspringen?
BFW OberhausenBFW OberhausenBFW Oberhausen
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

BFW Oberhausen Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,24 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis

Gleichberechtigung

Neueinsteiger werden noch weniger in die Entscheidungen einbezogen. Firmenstruktur der 80 er Jahre. Schade.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter einbeziehen. Entscheidungen treffen. Führungsleitlinien klar darstellen. Offenheit gegenüber Mitarbeiter. Wertschätzung der Leistung der Mitarbeiter.

Pro

selbständige Gestaltung der Arbeit

Contra

Kein Entscheidungen. Mitarbeiter werden nicht einbezogen. Autoritäre Vorgesetzte ohne Einblick in die Tätigkeit der Ausbilder.
Führungsstil unmöglich.

  • 13.Okt. 2015 (Geändert am 10.Nov. 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wer gut ja sagen kann, wird auch gelobt!

Klima unter 0 Grad
warm anziehen
Ohren runterklappen
auf Durchgang schalten

Vorgesetztenverhalten

Ja, was Studien alles so berichten können.

Vorbildwirkung = Mangelware?

Unhöflichkeit ist extrem ansteckend, zeigt eine neue Studie. Demnach reicht ein einzelner unfreundlicher oder cholerischer Mensch in einer Firma, um eine Welle von Respektlosigkeit nach sich zu ziehen.

Mitarbeiter brauchen ein Umfeld, in dem sie ihre Ideen präsentieren und umsetzen können. Doch das Management erweist sich oft als Blockierer.
Häufig ist dieses für den Leistungsabfall seines Teams verantwortlich, sagt die Studie. Wer gibt schon gerne hundert Prozent, wenn er sich am Ende des Tages wegen Banalitäten rechtfertigen muss. Kein Wunder, dass drei Viertel aller Deutschen in der Arbeit unmotiviert sind. Der ultimative Ansporn für Zufriedenheit am Arbeitsplatz ist längst nicht mehr die Bezahlung allein.
Gerade Wertschätzung und gutes Führungsverhalten des Managements sorgen dafür, dass Mitarbeiter Leistung zeigen. Die Motivation der Mitarbeiter steht und fällt auch mit dem Management.
Bei schlechtem Management herrscht in der Regel eine hohe Fluktuation sowie ein hoher Krankenstand – dieses Management ruiniert auf Dauer die Motivation seiner Mitarbeiter. Das unsensible Management vergreift sich nicht nur häufig im Ton, es neigt auch zu dominantem Verhalten und schroffen Anweisungen. Aber ein unsensibles Management ist nicht nur ein Demotivator am Arbeitsplatz – er ist auch ein Kostentreiber. Wie diese Kosten zustande kommen? Ganz einfach, durch Mitarbeiter, die irgendwann entnervt aufgeben – und ihre Kündigung einreichen. Die besten gehen zuerst und wollen sich das nicht länger antun. Zudem neigt ein unsensibles Management dazu, unpassende Mitarbeiter einzustellen. Auch hier ist eine häufig rasche Fluktuation die Folge.
Beförderung - von den unteren Ebenen sieht das oft wie Willkür und Klüngelei aus, wenn man sich anschaut, wer in einem Unternehmen befördert wird. Das sind oft nicht diejenigen, die die besten Ergebnisse erzielen, sondern vor allem die die keine Meinung oder nur die gerade angesagte des Managements vertreten.

Ist das gesund für ein Unternehmen, wenn Vorgaben vom Management unreflektiert übernommen werden und Kritik oder Anfragen unerwünscht sind (siehe VW)? Das muss sich jeder selbst beantworten. Vor allem der Vorstand ist für ein gesundes Betriebsklima und ein gutes Image in der Pflicht.
Siehe Krankenstand!


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

BFW Oberhausen
2,24
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
2,93
27.924 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,14
1.416.000 Bewertungen