Navigation überspringen?
  

bipG VOR ORT GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

bipG VOR ORT GmbH Erfahrungsbericht

  • 18.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Erster Anschein professionell, aber der Schein trügt!

1,18

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist schlecht - wieso?
Dann siehe die weiteren Kommentaren, die folgen werden!

Vorgesetztenverhalten

Unprofessionell und Kommunikation zero!

Kollegenzusammenhalt

Es gibt nette Kollegen und auch gibt es Kollegen, die sich gerne beweisen möchten.

Interessante Aufgaben

Wenn man noch zu anderen Versorgungen verplant wird ist es ganz ok, ansonsten oft sehr eintönig.

Kommunikation

Sehr schlecht! Grottenschlecht! Die Kommunikation zwischen den Vorgesetzten ist miserabel. Ich kann hier nur über meinen Region sprechen!
Was Kommunikation angeht, würde ich am Liebsten -10 Sterne geben. Sehr unprofessionell und es wird vieles hintenrum seitens Vorgesetzten gemacht ohne mit dem Mitarbeiter zu sprechen. Auch zu Kunden / Klienten passiert dasselbe. Hier sind dringend Schulungen notwendig. Also die Kommunikation fand ich am Schlimmsten, da man immer alles aus der Nase ziehen muss! Anfangs wird alles gut, aber nach kurzer Zeit merkt man, dass hier einiges falsch läuft. Auch wenn man mal in der Zentrale anruft werden die Leitungen einfach aufgelegt! Das könnt ihr euch bestätigen, indem hier auch welche davon berichten.

Gleichberechtigung

Definitiv nicht, da Kollegen bevorzugt werden; die den Helfersyndrom haben, obwohl diese Kollegen oft sich falsch verhalten haben. Andere Meinungen sind hier nicht gerne gesehen..

Karriere / Weiterbildung

Außer dem Basiskurs werden hier keine Weiterbildungen angeboten und wenn man danach fragt wird viel um den heißen Brei geredet, was ich schon ganz am Anfang während dem Vorstellungsgespräch gemerkt habe, als ich danach gefragt habe, was man für Weiterbildungsmöglichkeiten hat.

Gehalt / Sozialleistungen

Definitiv viel zu wenig, da sie pro Patient viel
„Gewinn“ normalerweise machen. Auch Weihnachts - und Urlaubsgeld würde man sich wünschen. Aufgrund dem niedrigen Gehalt sieht man sich gezwungen Mehrarbeit zu leisten oder auf höherem Prozent zu gehen. Die Zuschlägen könnten auch mehr sein. Als examinierter Pflegefachkraft kann man viel mehr verdienen, als da! Für ein intensivpflegedienst viel zu wenig Gehalt!!!!

Arbeitsbedingungen

Aufgrund fehlender Wertschätzung, Professionalität und Kommunikation, sowie der Dienstplangestaltung nicht sehr schön.

Work-Life-Balance

Anfangs sind die Dienstpläne gut eingeplant, aber nach kurzer Zeit werden Dienste verplant, die menschenunwürdig sind.. damit sind gemeint ab 6 Dienste aufwärts a 12 Stunden darunter auch Wechselschichten. D.h 62 bis 74 Stunden Woche ist keine Seltenheit.

Image

Das Image trügt sehr stark.

Verbesserungsvorschläge

  • Aufjedenfall geschultes und ausgebildetes Personal für die Leitungspositionen einsetzen! Kommunikation muss sich ändern und vorallem ganz klar das Gehalt!

Pro

Tankkarte und das wars auch.

Contra

Kommunikation, Gehalt, Arbeitsbedingungen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    BIPG vor Ort GmbH
  • Stadt
    Koblenz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige