Let's make work better.

Bistum Münster Logo

Bistum 
Münster
Bewertungen

56 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 76%
Score-Details

56 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

41 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 13 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Guter Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bistum Münster in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung
Fortbildungen/ Weiterbildungen werden finanziert

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig battierefreiheiten

Verbesserungsvorschläge

In vielen Einrichtungen sollte mehr barrierefreiheit gewährleistet werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Sie sind sehr nett und liebevoll. Ich bin sehr zufrieden und glücklich als ich mit ihr zusammen gearbeitet habe.

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2023 bei Bistum Münster in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fair, aktiv miteinander

Arbeitsatmosphäre

Sehr spannend

Kollegenzusammenhalt

Verständnisvoll und liebevoll

Kommunikation

Sehr aktiv


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ich finde, dass Erzieher immernoch zu wenig Anerkennung bekommen und somit mehr verdienen sollten.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bistum Münster in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass man in allem sehr viel Unterstützung bekommen. Beim Betriebsausflug gibt es Zulagen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die ungleiche Bezahlung

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter nicht durch Fach- und Ergänzungskräfte unterscheiden mit gleicher Ausbildung.

Arbeitsatmosphäre

Man hat wenig mit dem Bistum selber zutun, dennoch gibt es ein gutes Arbeitsklima

Image

Ich finde, dass man als Erzieher/in sehr gut beim Bistum aufgehoben ist und wertgeschätzt wird.

Work-Life-Balance

Leider muss viel Rücksicht auf Kollegin mit Kindern, etc. genommen werden um Urlaub zu nehmen (Bsp. Ferien), außerdem sollte man nicht zu lange freinehmen und freie Tage einer 4-Tage Woche sollten nicht am Montag/ Freitag genommen werden. Ebenfalls macht man häufig Überstunden, diese können aber zeitnah abgebaut werden

Karriere/Weiterbildung

Jeder Mitarbeiter hat einen Anspruch auf Fortbildungen. Diese werden leider nur mehr oder weniger genutzt, bzw. genehmigt. Hier ist oftmals ebenfalls der Fachkräftemangel schuld.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kommt immer pünktlich. Dennoch finde ich, dass Erzieher/innen noch besser verdienen sollten, da diese Arbeit immer anspruchsvoller wird

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich glaube es ist in jeder Kita total unterschiedlich, aber unsere Kita wird von Woche zu Woche rücksichtsvoller

Kollegenzusammenhalt

Im einzelnem Team halten wir zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

Auch ältere Kollegen werden gerne gesehen. Jeder hat die gleiche Chance, da der Fachkräftemangel auch nichts anderes zulassen würde

Vorgesetztenverhalten

Wir Erzieher haben viel Mitspracherecht, was Schließungstage, Angebote und Gestaltung der Kita angeht.

Arbeitsbedingungen

Gegen den Lärmpegel einer Kita kann man nichts machen. Dennoch ist die Technik auf dem neusten Stand und dem Kindergarten wird sehr viel ermöglicht, was Neuanschaffungen angeht.

Kommunikation

Die Kommunikation nach „ganz oben“ muss über viele Führungskräfte geschehen

Gleichberechtigung

Da es bei uns fast nur Erzieherinnen gibt, habe ich keine negativen Erfahrungen machen müssen. Dennoch werden nicht alle ausgebildeten Erzieher wie Fachkräfte bezahlt, was in der heutigen Zeit nicht geht.


Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Vera, Social Media Redakteur
VeraSocial Media Redakteur

Hallo,

vielen Dank für deine Bewertung und dein wertvolles Feedback!

Liebe Grüße

Arbeiten im Bistum

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Bistum Münster - Bischöfliches Generalvikariat in Münster gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungen der Kirche generell, Stellung der Frau, Umgang mit LGTBQ+-Personen, fehlende Diversität (nicht mehr zeitgemäß)

Verbesserungsvorschläge

Alte Strukturen aufweichen, mit der Zeit gehen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Vera, Social Media Redakteur
VeraSocial Media Redakteur

Hallo,

vielen Dank für dein Feedback. Schade, dass du mit manchen Aspekten nicht zufrieden bist. Deine Bewertung ist für uns sehr wertvoll, damit wir uns in diesen Bereichen Verbessern können. Wir leiten dein Feedback an die entsprechenden Abteilungen weiter.

Viele Grüße

Dein Bistum Münster Karriere Team

Top Arbeitgeber! Ich bin sehr zufrieden mit den Rahmenbedingungen und tollen Kolleg*innen.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Bistum Münster - Bischöfliches Generalvikariat in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance, tolle Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Stellen für die zu leistende Arbeit (Sachbearbeitung und Sekretariate).

Verbesserungsvorschläge

Mehr Mitarbeiter für immer anspruchsvollere Tätigkeiten einstellen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

VeraBistum Münster Karriere Team

Hallo,

vielen Dank für das gute Feedback. Wir freuen uns vor allem über Ihre Zufriedenheit in den Bereichen Arbeitsatmosphäre, Kollegenzusammenhalt und Work-Life-Balance.

Viele Grüße

Dein Bistum Münster Karriere Team

Vieles ist gut

3,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Bistum Münster - Bischöfliches Generalvikariat in Münster gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

mehr Partizipation der Mitarbeitenden (jeder ist Experte für seinen Aufgabenbereich, die Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge sollten aktiv angehört werden)

Image

Missbrauchs-Skandal, Austritte, Männerdominanz

Work-Life-Balance

Home-Office bis zu 4 Tage/Woche, Gleitzeit (wobei darauf geachtet wird, dass nicht zu viele Überstunden angesammelt werden - Abbau möglich und gewünscht), familienfreundlich, christliche Formate während der Arbeitszeit werden unterstützt (Mitarbeitermesse, Bibelteilen, Impulse)

Karriere/Weiterbildung

viele Fort- und Weiterbildungsangebote - wenig Aufstiegschancen wegen starrem Stellenplan

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ist gut - Umweltbewusstsein wird in Sonntagsreden hervorgehoben, aber noch nicht ausreichend gelebt.

Vorgesetztenverhalten

stark abhängig von der Person - Führungsleitsätze sind vorhanden, werden aber nicht von allen Führenden beherzigt

Kommunikation

im Ton sehr nett, aber oft nicht ausreichend partizipativ

Gleichberechtigung

wenig Vielfalt in der Zusammensetzung der Kollegenschaft (es gibt wenig Katholiken mit Migrationshintergrund), neue Grundordnung ermöglicht aber die Beschäftigung von mehr unterschiedlichen Menschen. - Frauenförderung ist vorhanden. Die Umsetzung braucht Zeit.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

VeraBistum Münster Karriere Team

Hallo,

wir freuen uns, dass die neue Regelung zum Home Office (bis zu 4 Tage/ Woche) bei dir so gut ankommt!

Viele Grüße

Dein Bistum Münster Karriere Team

Guter Arbeitgeber mit Potenzial nach "oben".

4,1
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Bistum Münster - Bischöfliches Generalvikariat in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitsbedingungen, die Vergütung und Sozialleistungen einschließlich der sehr guten Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf finde ich am Arbeitgeber gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Imageproblem der katholischen Kirche finde ich sehr belastend am Arbeitgeber. Durch demographische Veränderungen, Kirchenaustritte und eine zunehmende Säkularisierung der Gesellschaft entstehen düstere Zukunftsaussichten. Dadurch wechseln zunehmend jüngere Kolleg:inn:en zu öffentlichen kommunalen Arbeitgebern.

Verbesserungsvorschläge

Das Bistum Münster sollte eine Kultur der Fehlerfreundlichkeit entwickeln und konsequent Verbesserungen anstreben.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist von wohlwollen und Wertschätzung geprägt. Vielfach sich die Arbeitsprozesse arbeitsteilig gegliedert und strukturiert.

Image

Unter den Missbrauchsskandalen der zurückliegenden 13 Jahren hat das Image der katholischen Kirche schwer gelitten. Verantwortungsträger konnten für sich selbst bislang keine in der Öffentlichkeit wahrnehmbare Konsequenzen ziehen. Dieser Prozess setzte einen sehr kritischen Umgang der Gesellschaft mit religiösen Themen in Gang. Der sozial-caritative und spirituell-religiöse Markenkern der katholischen Kirche ist bei weniger als der Hälfte der Bevölkerung noch vermittelbar.

Work-Life-Balance

Gleitende Arbeitszeit und die Möglichkeit an bis zu 4 Tagen von zu Hause aus zu arbeiten, schaffen eine exzellente Voraussetzung, die Arbeit und eigene Vorstellungen vom Leben unter einen "Hut" zu briingen.

Karriere/Weiterbildung

Karriere muss ausschließlich selbst betrieben werden, ist aber grundsätzlich möglich. Gezielte Personalentwicklung anhand ausscheidender Mitarbeitender in künftigen Jahren (Jahrzehnten) wird nicht gezielt betrieben. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es viele.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Vergütung ist gut. Neben einer zusätzlichen Altersversicherung gibt es Zuschüsse beim Jobticket, ein Lebensarbeitszeitmodell, Jobrad und eine Benefit-App.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltgesichtspunkte werden immer stärker in vorhandene Arbeitsprozesse integriert.

Kollegenzusammenhalt

Bei der Vielzahl der Mitarbeitenden gibt es "engeren" und "lockeren" Zusammenhalt unter den Kolleg:inn:en. Insgesamt gibt es gute Formate zur Verbesserung und Steigerung des kollegialen Zusammenhalts. Die Möglichkeit der Arbeit von Zuhause birgt neben vielen Vorteilen die Gefahr, weniger Zusammenhalt unter den Kolleg:inn:en zu empfinden.

Umgang mit älteren Kollegen

Der "Mix" aus älteren und jüngeren Kolleg:inn:en ist in allen Organisationseinheiten vorhanden. Jüngere profitieren vom Erfahrungsschatz älterer Mitarbeitender.

Vorgesetztenverhalten

Klare Kommunikation von Zielvorgaben fällt immer noch schwer. Umgang mit Fehlern, um daraus zu lernen und besser zu werden, ist wenig ausgeprägt. Es gibt sowohl ein Leitbild als auch Führungsgrundsätze, an die sich alle Führungskräfte versuche zu halten.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut.

Kommunikation

Die Kommunikation läuft über viele unterschiedliche Kanäle. Sei einigen Jahren ist eine Verbesserung hinsichtlich Transparenz und zeitnaher Kommunikation zu erkennen.

Gleichberechtigung

Seit einigen Jahren nimmt man eine echte Frauenförderung wahr.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenspektrum ist sehr vielfältig und abwechslungsreich.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

VeraBistum Münster Karriere Team

Hallo,
danke für das positive Feedback. Bezüglich deiner Anmerkung zum Thema "Karriere": Hier bieten das Bistum aktuell ein Programm zur Talententfaltung an, um in leitende Positionen mit verantwortungsvollen Aufgaben zu wachsen.

Viele Grüße

Dein Bistum Münster Karriere Team

Der Schein ist besser als das Sein...

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Bistum Münster - Bischöfliches Generalvikariat in Münster gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Auswahl der Führungskräfte

Verbesserungsvorschläge

- Personalentwicklung

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine Personalntwicklung!

Gehalt/Sozialleistungen

Die Stellen werden herab bewertet.

Gleichberechtigung

Es gibt zu wenig Frauen in Führungspositionen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

VeraBistum Münster Karriere Team

Hallo,

vielen Dank für Ihr Feedback. Schade, dass du mit manchen Aspekten nicht zufrieden bist. Deine Bewertung ist für uns sehr wertvoll, damit wir uns in diesen Bereichen Verbessern können. Wir leiten dein Feedback an die entsprechenden Abteilungen weiter.

Viele Grüße

Dein Bistum Münster Karriere Team

Kopflos

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Bistum Münster - Bischöfliches Generalvikariat in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleichstellung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation, Work-Life-Balance, Eingruppierung

Verbesserungsvorschläge

Bessere und schnellere Kommunikation. Förderung der Work-Life-Balance und nicht Verhinderung/Behinderung. Keine Deckelung der "normalen" Gehaltsgruppen. Berücksichtigung der eigenen Leute bei Stellenausschreibungen.

Arbeitsatmosphäre

Einzelkämpfer

Work-Life-Balance

Sehr zögerlich

Kollegenzusammenhalt

Nur innerhalb der Gruppen

Vorgesetztenverhalten

Alte Schule

Kommunikation

Kaum Kommunikation von oben nach untern und wenn dann nur zögerlich


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

VeraBistum Münster Karriere Team

Hallo,

vielen Dank für deine Bewertung. Damit hilfst du uns Lösungen für deine Kritikpunkte zu finden. Es tut uns leid zu hören, dass deine Erfahrung nicht immer positiv war.

Dein Bistum Münster Karriere Team

Ich arbeite als Kinderpfleger in einer Kita und dort arbeiten wir mit den Familien zusammen (Familienfreundlich)

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bistum Münster - Bischöfliches Generalvikariat in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Wertschätzung
-Teamarbeit
-Fortbildung / Weiterbildung
-Elternarbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Krankheitsstand
-Personalmangel

Verbesserungsvorschläge

-Mehr Personal einstellen
-Etwas mehr Gehalt auszahlen
-Und der Juggend den Job als Wichtig anwerben

Karriere/Weiterbildung

Ich finde man sollte die Sozialen Berufe, mehr in den Schulen anwerben , weil ein enormer Fachkraft Mangel da ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind durchschnittlich, aber man könnte auch mehr verdienen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialer Berreich

Umgang mit älteren Kollegen

Manchmal ist es etwas schwer mit den älteren Kollegen gut klar zu kommen , weil sie etwas konservativ sind und schneller gereitzt.

Arbeitsbedingungen

Es herrscht ein großer Personal Mangel und dies macht das Arbeiten besonders anstrengend

Gleichberechtigung

Ja weil in diesen Beruf viele Frauen tätig sind

Interessante Aufgaben

Im Altag gibt es viele verschiedene Aufgaben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 57 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Bistum Münster durchschnittlich mit 3,7 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Vereine (3,5 Punkte). 70% der Bewertenden würden Bistum Münster als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden