BJÖRN SCHULZ STIFTUNG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

13 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von BJÖRN SCHULZ STIFTUNG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Nicht zu empfehlen

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter untereinander halten zusammen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vom Vorstand ausgesprochene Redeverbot der Mitarbeiter mit dem Stiftungsrat.

Verbesserungsvorschläge

Mehrere Vorstände mit Fachwissen zur Stiftung, keine Einzelherrschaft.

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter untereinander gut. Von Oben herab geprägt vorstand keine wertschätzung

Image

Geht gerade auf ein Tief zu.

Work-Life-Balance

Funktioniert

Karriere/Weiterbildung

Gleich 0

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Bezahlung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Geht

Kollegenzusammenhalt

Kollegen halten zusammen, bis auf einige Obrigkeitshörige.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen und direkte Vorgesetzte nehmen Rücksicht. Vorstand hat in den letzten Jahren möglichst ältere und langjährige Kollegen rausgeworfen.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzt tun ihr Bestes, sind aber auf verlorenen Posten, Vorstand herrscht ohne Rücksicht.

Arbeitsbedingungen

Geht

Kommunikation

Gar keine. Vorgesetzt haben Redeverbot!

Gleichberechtigung

Gibt es nicht

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben in der Stiftung sind wertvoll.

Einzelfallhelfer/in

5,0
Empfohlen
Freelancer

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gute Kommunikation
Ansprechpartner für alle Fragen und Probleme


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Toller Arbeitsplatz!

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Arbeitsbereiche
Individuelle Zeiteinteilung
Team

Verbesserungsvorschläge

Mehr qualifiziertes Personal
Strukturelle Verbesserung

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehmes Arbeitsklima, viele Möglichkeiten für Individualität

Work-Life-Balance

Im Gesundheitsberuf schwer möglich

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten bestehen, Eigeninitiative ist erforderlich

Gehalt/Sozialleistungen

Weihnachts- und Urlaubsgeld wäre verbesserungswürdig, Grundgehalt ist gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wäre schön, wenn mehr Wert auf Umweltschutz gelegt wird

Kollegenzusammenhalt

Sehr gute Teamarbeit, hohe Verlässlichkeit, neue Kollegen werden gut unterstützt

Vorgesetztenverhalten

Große Gesprächsbereitschaft, Informationsweitergabe ausbaufähig

Arbeitsbedingungen

Eine Klimaanlage im Sommer wäre wünschenswert

Kommunikation

Meist offene Kommunikation, Bereitschaft der persönlichen Weiterentwicklung ist groß

Gleichberechtigung

Es wird auf Individuelle Wünsche der Mitarbeiter eingegangen

Interessante Aufgaben

Kinderhospizarbeit ist persönlich sehr bereichernd und abwechslungsreich


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Mehr als ein Arbeitsplatz

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Versuch neue Wege zu beschreiten mit vergleichsweise großer Zahl an neuen Mitarbeitern. Viele Möglichkeiten für Mitarbeiter sich zu engagieren und einzelne Bereiche mitzugestalten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eingefahrene Strukturen, die häufig hinderlich sind , aber versucht werden, aufzubrechen

Verbesserungsvorschläge

Es muss mehr Pflegepersonal gefunden werden,
um Stabilität in der Versorgung und im Team zu erreichen

Arbeitsatmosphäre

- Aufgeschlossen gegenüber neuen Ideen, Lösungsansätzen und Angeboten
- flache Hierarchien, Arbeiten im Team, viele Möglichkeiten sich gestalterisch, organisatorisch einzubringen

Image

Von betroffenen Familien sehr viel positives Feedback, Faktor Zeit und individuelle Betreuung wird hervorgehoben
Von Mitarbeitern diverses Feedback vor Hintergrund des Personalmangels in der Pflege,
auch hier wird die Entschleunigung sowie diverse Möglichkeiten der individuellen Unterstützung/ Entlastung der Familien als durchweg positiv bewertet

Work-Life-Balance

-Schichtarbeit verlangt einiges ab, auf Ausgleich und Freizeit wird sehr geachtet
- individuelle Bedürfnisse bei Dienstplangestaltung werden gerne berücksichtigt

Karriere/Weiterbildung

Karrierechancen sind systembedingt begrenzt.
Fortbildungsangebote sind vorhanden, werden den Mitarbeitern auch ermöglicht, in Umfang und Qualität ausbaufähig

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter nach neuem Entgeltsystem angemessen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist verbesserungsfähig und kann noch mehr in den Fokus genommen werden

Kollegenzusammenhalt

Man begreift sich als multiprofessionelles Team im Dienst eines gemeinsamen Anliegens, dem Wohl der Kinder und Familien, basierend auf gegenseitiger Unterstützung und Wertschätzung

Umgang mit älteren Kollegen

sehr individuelle, zugewandte und wertschätzende Ansprache aller Teammitglieder

Vorgesetztenverhalten

Zugewandt und offen,
bemüht Teams mit ins Boot zu nehmen und einzubinden

Arbeitsbedingungen

Freundliche, ruhige Umgebung
Man kann in der Regel seine Arbeit mit sehr viel Zeit und Ruhe ausüben, mit einem großen individuellen Gestaltungsspielraum

Kommunikation

- viele Plattformen des interdisziplinären Austausches möglich und erwünscht
- Jede Stimme findet gleiches Gehör

Interessante Aufgaben

Es ist gewünscht, dass jeder sich mit seinen individuellen Fähigkeiten einbringt. Die Aufgaben sind vielfältig und interessant


Gleichberechtigung

Arbeitgeber zum Wohlfühlen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Miteinander und der Umgang untereinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das es kein klares Nein für Raucher gibt.

Verbesserungsvorschläge

Bei mir passt alles.

Arbeitsatmosphäre

Nette Kolleginnen

Image

Kann nur gut sein, wir unterstützen und helfen.

Work-Life-Balance

Passt

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird gefördert. Karriere ist schwierig - können ja nicht alle in der Leitung arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Entsprechend, verglichen mit anderen Häusern sehr gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird in der Björn Schulz Stiftung gelebt - hängt aber doch auch von den Kolleginnen ab, ob die mitmachen.

Kollegenzusammenhalt

Wertschätzung und Verständnis untereinander

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen und mit jüngeren Kollegen ist gleich.
Supervisionen im Team und auch Einzeln werden von der Björn Schulz Stiftung gefördert.

Vorgesetztenverhalten

Kollegial und wertschätzend

Arbeitsbedingungen

Den Aufgaben entsprechend gut. Bei den ständig neuen Anforderungen in der Pflege ist das auch wichtig.

Kommunikation

sehr gut

Gleichberechtigung

Gender und alles andere ist in der Björn Schulz Stiftung normal.

Interessante Aufgaben

Für mich in meinem Bereich - jeden Tag interessante Aufgaben

Empfehlung für die Björn Schulz Stiftung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Traut sich neue Wege zu gehen, auch, wenn das nicht immer allen gefällt. In Teambesprechungen werden wir informiert und aktuelles besprochen. - Das gab es im letzten Jahr noch nicht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Auch wenn das gut ist - sind es manchmal zu viele Teambesprechungen.

Verbesserungsvorschläge

Intensiveres Werben um neue Mitarbeiter im Pflegebereich.

Arbeitsatmosphäre

Neue Kollegen und Kolleginnen mit tollen Ideen und endlich wieder ein wertschätzender Umgang miteinander

Image

Das Image ist sehr gut, von überall kommen positive und gute Worte für die Stiftung.

Work-Life-Balance

Funktioniert nicht immer, aber immer öfters.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist in der Stiftung nicht so einfach - es gibt eben nicht so viele Karrierejobs.
Weiterbildung funktioniert könnte aber verbessert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr zufrieden. Neues Entgeltsystem seit 2019! Hätte nicht gedacht, dass das so gut für mich ausfällt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein - bessere Mülltrennung wäre toll - aber immerhin gibt es schon vegane Luftballons.
Sozialbewusstsein - was für eine Frage- ist doch selbstverständlich.

Kollegenzusammenhalt

Tolle neue Kollegen, die Freude am Zusammenarbeiten haben

Umgang mit älteren Kollegen

Auf die älteren Kolleginnen wird zuviel Rücksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Seit blockierende Mitarbeiter weg sind, werden die Kolleginnen und Kollegen gleich behandelt und einzelne werden zum Beispiel bei der Einteilung von Schichten nicht bevorzugt.

Arbeitsbedingungen

Super - das Arbeiten macht wieder Spaß.
Helle neue Büros für die Kollegen und Kolleginnen.

Kommunikation

Funktioniert jetzt - kann aber noch verbessert werden

Gleichberechtigung

Seit einigen Monaten ja! Davor wurden Wunschschichten nur an die Lieblinge verteilt. Jetzt gibt es eine gleichmäßige Einteilung.

Interessante Aufgaben

Ja, es macht Spaß mitzuarbeiten

Unter der vorherigen Geschäftsführung war es besser!

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

In einer Stiftung die sich kranken Kindern widmet sollte man eigentlich gern arbeiten? So war es zumindestens vor Jahren...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit den Mitarbeitern....

Verbesserungsvorschläge

Was war der eigentliche Sinn der Stiftung?

Arbeitsatmosphäre

Klima der Angst,einer Stiftung unwürdig!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial?

Kollegenzusammenhalt

Teilweise intrigant,fehlender Respekt!

Umgang mit älteren Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen seitens der Geschäftsführung grenzwertig.

Vorgesetztenverhalten

Sowas findet man in der freien Wirtschaft. In einer Stiftung ist der Umgang grenzwertig. Respektlos...

Arbeitsbedingungen

Verbesserungswürdig....

Kommunikation

Könnte besser sein.

Interessante Aufgaben

ja


Work-Life-Balance

Potential nach oben

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Thema...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alte Strukturen, viele schlecht gelaunte Kollegen

Verbesserungsvorschläge

Stärkere Führung. Klarere Kommunikation.

Arbeitsatmosphäre

Viel Missgunst unter den Kollegen

Kommunikation

Keine Transparenz. Viele Kollegen halten Wissen zurück


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

viel Potenzial

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Seine großes Engagement

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass alles so lange dauert

Verbesserungsvorschläge

mutiger sein

Image

Mitten in der Veränderung, aber es geht gut voran.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Fehlende Führung - schlechtes Klima

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Stiftungszweck

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Betriebsklima, Organisationsstruktur, Führung

Verbesserungsvorschläge

Klassische Führungsmaßnahmen, Neutralisierung negativer Kräfte, Teambildungsmaßnahmen

Arbeitsatmosphäre

Keine Fairness, jeder gegen jeden, Angst und Missgunst herrschen

Image

Viele Mitarbeiter und Ehrenamtliche kennen das schlechte Betriebsklima und sprechen auch darüber. Kein gutes Image

Work-Life-Balance

Viele überarbeitete und genervte Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Spielt keine Rolle, keine Förderung einer guten Mitarbeiterkultur

Kollegenzusammenhalt

Keine Möglichkeit der Zusammenarbeit, keine Kollegialität, kein Informationsfluss

Umgang mit älteren Kollegen

K.K.

Vorgesetztenverhalten

Keine Zielsetzung, keine Unterstützung, Vorgesetzter ist nett aber wirkungslos, keine Transparenz, Entscheidungen werden im Verborgenen gefällt.

Arbeitsbedingungen

Überfüllter Büroraum, willkürliche Belegung

Kommunikation

Kein Informationsfluss. Jeder behält deine Infos für sich

Gleichberechtigung

K.K.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben, die nicht entfaltet werden können


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr Bewertungen lesen