Navigation überspringen?
  

BLD Bach Langheid Dallmayrals Arbeitgeber

Deutschland,  5 Standorte Branche Rechtsberatung
Subnavigation überspringen?

BLD Bach Langheid Dallmayr Erfahrungsbericht

  • 09.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Ich persönlich bin zufrieden. Wer es nicht ist, möge bitte den Mund aufmachen bei Besprechungen oder bei...

4,69

Arbeitsatmosphäre

Obwohl viel zu tun ist, herrscht eine gute Atmosphäre. Natürlich gibt es auch etwas schwierigere Kollegen, gerade in stressigen Zeiten, aber alle sind fair. Habe z. B. noch nie etwas Frauenfeidliches etc. gehört.

Vorgesetztenverhalten

Bisher immer tadellos. Null Anmache etc. Immer ein offenes Ohr und auch sehr viel Entgegenkommen bei persönlichen Problemen (wenn man mal früher gehen muss etc.).

Kollegenzusammenhalt

Es wird immer wieder bei Krankheiten etc. gegenseitig klasse eingesprungen.

Interessante Aufgaben

Für mich beantworte ich diese Frage mit ja. Es ist halt eine hochspezialisierte Kanzlei nahezu ohne Kundenkontakt (außer am Telefon oder per Mail). Wer "Wald und Wiese-Kanzleien" mag, ist hier falsch. Jeder Arbeitsplatz ist sehr speziell, nach Jahren gibt es keine großen Überraschungen mehr, was ich persönlich aber mag, da ich dadurch inzwischen sehr effektiv arbeiten kann.

Kommunikation

Ich persönlich kann jederzeit mit den Vorgesetzten oder Personalbeauftragten Dinge besprechen. Wer es nicht tut und nur hintenrum schlecht spricht, dem kann nicht geholfen werden

Gleichberechtigung

"Naturgemäß" finden sich wenige männliche Fachkräfte bei uns. Sie werden genauso behandelt wie die weiblichen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich selbst bin Ü50 und die jüngeren Damen sind sehr nett und "ganz normal" zu mir, so dass ich mein "hohes Alter" gerne vergesse.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt von Seminaren z. B. Kostenrecht über PC-Schulungen bis zu Rechtsfachwirtkursen (ist halt anstrengend neben der Arbeit und ggf. Familie schwer zu schaffen, aber einige Kolleginnen haben das Angebot genutzt. Mir selbst reichen die beiden Schulungen für meine Tätigkeit).

Gehalt / Sozialleistungen

Völlig ok. Es gibt auch KVB-Ticket und betriebliche Rentenverträge (wer's mag), Parkplätze für Auswärtige. Mehr Geld wäre natürlich immer gut, die Bezahlung ist aber fair und gutes Mittelfeld. Man darf halt nicht mit ähnlichen Jobs bei Banken oder als Chefsekretärin etc. vergleichen, obwohl ReFas genauso viel drauf haben. Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es auch und schöne Feiern.

Arbeitsbedingungen

Ja, es ist viel zu tun. Davon darf man sich nicht verrückt machen lassen und muss nach Prioritäten das Beste geben. Würden von den unermüdlich immer wieder neu eingestellten Leuten nicht so viele von dem Pensum abgeschreckt werden (was man nach ca. 1 Jahr schon alles viel schneller hinbekommt), wäre die Situation viel leichter. Sehr schade! Zum Arbeiten darf man sich nicht zu schade sein, Leute, es nutzt einen nicht ab!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich persönlich finde, dass immer noch zu viel ausgedruckt wird. Aber einige Abteilungen stellen gerade auf "papierloses Büro" um, das finde ich sehr gut.

Work-Life-Balance

Ganz ehrlich, wenn man dauerhaft zu viel zu tun hat, muss man um eine weitere Kollegin kämpfen. Wenn man alles alleine schaffen will und niemanden neben sich duldet, hat man einfach selbst Schuld. Hier werden immer wieder neue Kollegen eingestellt, auch und gerade für unterbesetzte Dezernat!

Image

Soweit ich gehört habe, ist BLD eine der Top-Kanzleien in Deutschland.

Verbesserungsvorschläge

  • Bitte nehmen Sie den "Neuen" die Angst vor der im Moment vielen Arbeit. Denn es ist sehr gut, dass jeder sich in der Zeit, die er braucht, "einfummeln" kann und Kolleginnen helfen auch gut dabei. Es ist so schade, dass manche Damen wieder aufgeben und schlecht für uns, wenn wir wieder ohne Hilfe dastehen und wieder jemanden neu einarbeiten müssen.

Pro

Ich kann nun im Homeoffice arbeiten und die Gleitzeit ist super! Super finde ich auch, dass ma "seinen" idealen Platz in dem großen Büro mit der Zeit finden kann, da es so viele Abteilungen gibt.

Contra

Sie müssten sich m. E. durchsetzen, wenn eine überarbeitete Kollegin Hilfe benötigt, aber alles alleine schaffen will, was nicht funktioniert. Kollegin dazu setzen und fertig.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    BLD Bach Langheid Dallmayr
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern