blueforte GmbH als Arbeitgeber

blueforte GmbH

Eine Bewerbung bei BF sollten sich gute Leute unbedingt "gönnen".

3,9
Absage
Bewerber/inHat sich bei blueforte GmbH als Architekt beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Hatte 2 Gespräche, beide in einem Hamburger Hotel.
Beim ersten Mal war ich noch blauäugig beim zweiten Mal hatte ich mein eigenes Kalkül.
Die Gespräche werden von 2 Führungskräften durchgeführt. Der Fallschirmspringer ist der geniale Charismatiker, der von einem blassen Nachplapperer assistiert wird.
Sehr gut: Endlich mal klare Ansagen, was das Gehalt angeht, welches man BF wert ist. Für meinen Erfahrunghorizont bieten mir andere AG allerdings 40% Kohle mehr bei weniger variablem Anteil. Das konnte also eh nicht passen. Und es war ja außerhalb meines eigenen Kalküls.
Contra: Wer sich im weiteren Berufsleben immer wie ein Schüler/Rekrut behandeln lassen will, für den ist BlueForte eine klasse Adresse.
Der Aufstieg zum Gefreiten und stilvoller Umgang ist aber gewährleistet.
Für Absolventen ist eine Gesellenzeit bei BF bestimt eine harte Schule, die einen aber auf das Berufsleben nach BF gut vorbereitet.

Bewerbungsfragen

  • Man selbst und der Lebenslauf wird echt auseinander genommen. Aber immer fair und professionell.
  • An einzelne Fragen kann ich mich nicht erinnern.
  • Ganz klassisch: Jede Ungereimtheit im Civi wird gefunden und nachgehakt.
  • "Warum ist das Ihr Leitspruch? Wieso gucken Sie auf dem Foto soundso, ... usw.
  • Ein echt guter Test für die Bewerbungssituationen der Firmen, wo man wirklich anfangen will.
  • Sonst gerne wieder, wenn ich mich mal auf die nächste Bewerbung sehr gut vorbereiten lassen möchte:
  • Getränke sind frei, Bahnfahrt wird bezahlt.
  • Billiger und realistischer bekommt man kein Bewerbercoaching - geschenkt.

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage