Navigation überspringen?
  

BMVg

Deutschland Branche sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
BMVgBMVgBMVg
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

BMVg Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,31 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 28.Okt. 2014
  • Mitarbeiter

Gleichberechtigung

was in dieser Arbeit jedoch nicht gut ist

  • 01.Juni 2013
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Umstrukturierung zur Privatarmee!

Pro

Soldat zu sein trotz aller Kritik etwas besonderes.
Man macht definitiv eine prägende Erfahrung und kann viel für seinen zukünftigen Lebensweg mitnehmen.

Contra

Alles in allem steht die investierte Zeit als Soldat auf Zeit in keinem Verhältnis zum beruflichen Vorrankommen. In der Zeit welche ich beim Bund gewesen bin hätte ich zivil wesentlich mehr erreichen und lernen können, vor allem im beruflichen Bereich.
Da viele Berufszweige, wie bsplsw. der Instandsetzungsbereich, mit veraltetem Gerät (sowohl Werkzeug als auch Fuhrpark) arbeiten ist man nach seiner Dienstzeit in Bezug auf seine Qualifikation im Nachteil. Dies kann zum Teil durch die hohe Disziplin kompensiert werden, doch Vorsicht: Die charakterliche Prägung durch die Streitkräfte kommt nicht immer positiv an. Einige bereiche meiden Soldaten aufgrund ihrer charakterlichen Eigenschaften.
Auch die Kameradschaft ist zwielichtig. Obwohl ein hoher Zusammenhalt suggeriert wird, welcher teilweise durchaus existiert, handeln viele Soldaten egoistisch und nutzen ihre Vorgesetztenposition aus. Besonders wenn es um Leistungsprämien, Beförderungen oder begehrte Dienstposten geht ist sich meist jeder selbst der Nächste. Die beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten sind zwar vielfältig, doch meist gibt die eigene Verwendungsreihe den Weg vor und dezimiert die möglichen Ausbildungen und Weiterbildungen auf ein Minimum. So ist es meist schwer aus einem Ausbildungszweig seiner Verwendungsreihe in einen anderen zu wechseln, was sich natürlich durch läneren Verbleib in der jeweiligen VR exponentelL steigert.
Alles in allem sollte man sich gut überlegen, ob es für seine Kariere zuträglich ist den Streitkräften beizutreten. Einen freiwilligen Wehrdienstzeit von 12 Monaten halte ich hingegen als Überbrückung und/oder zur Charakterbildung durchaus für sinnvoll.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

BMVg
2,31
2 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (sonstige Branchen)
2,69
116.721 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.411.000 Bewertungen