B&O Service Gruppe Fragen & Antworten zum Unternehmen

B&O Service Gruppe

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber B&O Service Gruppe? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

7 Fragen

Stundenlohn mit 10 jahre Berufserfahrung als Elektroinstallateur .

Gefragt am 12. April 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Mitarbeiter werden klein gehalten. Gewünschte Gespräche werden ständig verschoben. Und die Pflegedienstleitung geht nach Sympathie und nicht nach Fakt und Können. Warum sich dort Bewerben um fertig gemacht zu werden wenn man wo anders besser verdienst und ein besseres Klima hat? Bei den Fachkräften die dort Arbeiten wundere ich mich ohnehin das sie nicht einfach gehen. Sozialer Beruf ist dann also doch nicht gleich Sozial wenn viele ausgebeutet werden. Schade eigentlich

Gefragt am 31. März 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 31. März 2019 von einem Mitarbeiter

Stimme ich voll und ganz zu. Besser dann doch was anderes suchen. Ich gehöre zwar nicht zum Pflegepersonal, sehe und höre aber genug !

Antwort #2 am 2. April 2019 von einem Mitarbeiter

Ja, besonders in Berlin ist es fürchterlich.

Antwort #3 am 2. April 2019 von einem Mitarbeiter

B&O ist kein Pflegedienstleister!!! Da hat sich wohl jemand verirrt!

Antwort #4 am 17. April 2019 von einem Mitarbeiter

Bitte mal nachlesen was B&O macht ... bestimmt keine Pflege - da hat sich aber jemand ganz schön vertan :D

Als Arbeitgeber antworten

Ich würde mich ja bewerben, aber die Kommentare der Personalabteilung erschrecken mich. Da wird die negative Stimmung der Mitarbeiter nicht aufgefangen und eventuell konstruktiv umgesetzt, sondern niedergeschmettert und der Mitarbeiter denunziert. Ist das in allen Abteilungen so?

Gefragt am 3. Januar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 9. Januar 2019 von einem Bewerber

Nein

Antwort #2 am 9. Januar 2019 von einem anonymen User

In meiner Abteilung besteht eine offene Gesprächskultur untereinander. sicherlich werden einem Wünsche nicht von den Augen abgelesen man muss schon initiative zeigen. Ich bin seit über zwei Jahren bei der Firma und kenne niemanden der wo in irgendeiner weise bloß gestellt wurde wenn man etwas negatives äussert. die Stimmung untereinander ist gut auch die zusammenarbeit mit anderen Abteilungen läuft aus meiner sicht sehr positiv

Antwort #3 am 9. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Ich finde die Frage schon heftig formuliert und obwohl ich auf Bewertungen bei Kununu als Arbeitnehmer nichts gebe, antworte ich Dir. Denunzieren und niederschmettern ist schon eine krasse Aussage. Du solltest nochmal genauer lesen. Denk doch mal darüber nach, wer hier Bewertungen abgibt und mach Dir vor allem Dein eigenes Bild - bewirb Dich. B&O ist ein toller und zukunftsfähiger Arbeitgeber. Wie soll denn mein Arbeitgeber und in diesem Falle die Personalabteilungen mit solchen Bewertungen umgehen. Die meisten sind aus der Luft gegriffen und sehr pauschal/inhaltlos. Ich finde die machen das gut und es passiert auch viel!

Antwort #4 am 11. Januar 2019 von Ihre Personalabteilung

B&O Service Gruppe

Lieber Interessent, B&O setzt sich dafür ein, unseren Mitarbeitern ein positives Arbeitsumfeld zu bieten. Durch Feedback unserer Mitarbeiter erhalten wir zusätzlich wertvolle Informationen, mit denen wir die Gesamtqualität des Arbeitslebens besser bewerten können. Für uns sind Rückmeldungen sehr wertvoll, die konstruktives Feedback enthalten und konkrete Verbesserungsvorschläge aufweisen. Auf Beleidigungen und bloße Behauptungen gehen wir weder ein, noch sind sie für uns in irgendeiner Form kommentier würdig. Wir arbeiten kontinuierlich an unserer Arbeitgeberattraktivität und haben in letzter Zeit einiges angestoßen. Bewerben Sie sich gerne und machen sich ein eigenes Bild!

Antwort #5 am 18. Januar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Hallo, leider habe ich bei B&O ganz viel negatives erlebt! Mitarbeiter die Mieter am Telefon beleidigen, Kunden aus der Leitung werfen weil sie noch nicht fertig mit dem vorherigen Vorgan sind usw. Teamleiter die das mibekommen und nichts ! gar nichts dagegen tun. Techniker die auf dem Zahnfleisch laufen, Überstunden ohne ende schieben (unbezahlt) und total genervt keine dringenden Aufträge mehr annehmen können, Teamleiter Technik die nicht mehr weiterwissen weil sie keine Techniker zur Verfügung haben usw. Mir wurde im Frühling (nach der stressigen Zeit als es ruhiger wurde) kurz vor ende der Probezeit gekündigt (4 weiteren Mitarbeiterinnnen am selben Tag!!!) Als ich nach dem Grund der Kündigung fragte wurde mir schnippisch gesagt, es müsse kein Grund angegeben werden! Die anderen Mitarbeiterinnnen sagten mir das viele Mitarbeiter im Herbst eingestellt werden und im Frühling wieder entlassen ... das sei sehr oft so. Es möge sich jeder selbst ein Bild machen! :-(

Antwort #6 am 20. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort 5 kann ich gar nicht nachvollziehen. Ich arbeite seit Jahren bei B&O. Es ist richtig, dass der Winter eine stressige Zeit ist. Ist halt in unserem Geschäft so und dann wird auch mehr gearbeitet. Es gibt allerdings Freizeitausgleich im Rahmen der Vertrauensarbeitszeit. B&O sucht über das ganze Jahr Mitarbeiter, da das Geschäft super läuft. Es ist doch unlogisch dann gute Leute zu entlassen. Man muss halt seine Leistung bringen, wie überall in der Wirtschaft bzw. auf dem Arbeitsmarkt. Schlechte Kollegen werden nicht auf Dauer mitgezogen und das ist auch gut so. Sonst müssen die anderen es auslöffeln.

Als Arbeitgeber antworten

Ist der Arbeitgeber gut? Hat jemand Erfahrung mit home Office?

Gefragt am 2. November 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2. November 2018 von einem Mitarbeiter

Immer pünktlich Gehalt, Teamzusammenhalt gut, die Vorgesetzten sind im Großen und Ganzen ok. ich selbst habe Home Office noch nicht ausprobiert, die Kollegen machen das freiwillig und sind begeistert.

Antwort #2 am 14. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Warum fliehen die Arbeiter dort so?

Antwort #3 am 17. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Also fliehen tut hier keiner. Es ist klar das manche Mitarbeiter sich verändern wollen und auch ein Wechsel stattfindet. Kann das oben also nicht bestätigen.

Antwort #4 am 20. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Home Office für den Servicebereich ist klasse und die Ausstattung top. Einarbeitung sehr gut. Allerdings noch in der Startphase und somit das ein oder andere was sicher noch verbessert werden kann.

Antwort #5 am 2. April 2019 von einem anonymen User

B&O Berlin hat eine hohe Fluktuaton. Meine schlimmste Erfahrung.

Antwort #6 am 2. April 2019 von einem Mitarbeiter

Ich finde die Einführung von Home Office für die SZ super und sehr familienfreundlich. Nicht jeder ist dafür gemacht. für mich mit Familie und Haustier ist das sehr praktisch.

Als Arbeitgeber antworten

Warum bekommt man nach 4 jahren in diesem unternehmen keine lohnanpassung? Vor allem auch dann nicht wenn man drei mal nachfragt?

Gefragt am 10. Juni 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 14. Juni 2018 von Ihre Personalabteilung

B&O Service Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege, diese Frage können wir Ihnen nicht pauschal beantworten und auch leider nicht beurteilen aus welchem Grund das in ihrem Fall derartig verlaufen ist. Um diesen Zustand zu ändern wenden Sie sich bitte an ihre zuständige Kollegin in der Personalabteilung: Die Kontaktdaten finden Sie auf Ihrer Gehaltsabrechnung. Diese wird sich streng vertraulich des Themas annehmen. Mit den besten Grüßen, Nils Lehmann (Leiter Personalentwicklung und Ausbildung)

Antwort #2 am 4. Juli 2018 von einem anonymen User

weil heutzutage fast jede firma nur gewinn machen will und keine lust hat mehr zu zahlen als nötig.

Antwort #3 am 6. Juli 2018 von Ihre Personalabteilung

B&O Service Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege, aus Ihrer Kommentierung schließen wir, dass Sie unsere Rückmeldung zur Frage nicht gelesen haben. Bitte schauen Sie sich diese zu Ihrer Aufklärung an.

Antwort #4 am 7. April 2019 von einem Mitarbeiter

Kann ich nicht nachvollziehen, kommt mit Sicherheit auch immer auf die Arbeitsleistung an, ich für meinen Teil habe schon mehrere Erhöhungen bekommen.

Als Arbeitgeber antworten

Wie lange wird ein Unternehmen im Herbst Mitarbeiter einstellen ... über Winter auslutschen ... und im Frühling wieder entlassen? Es spricht sich rum ... und die Qualität der Mitarbeiter wird immer schlechter. Ich kann es abwarten!

Gefragt am 24. April 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 25. April 2018 von einem Mitarbeiter

Liebe Fragestellerin, lieber Fragesteller, vielen Dank für Ihre Frage. Es ist sehr bedauerlich, dass Sie sich bei uns abschließend offenbar nicht mehr wohlgefühlt haben. Inhaltlich können wir Ihnen selbstbewußt mitteilen, dass wir intensiv daran arbeiten die Last der Arbeit in den Hochphasen besser zu koordinieren. Zudem werden wir in den nicht arbeitsintensiven Monaten die Mitarbeiter/innen besser beschäftigen können. Damit vermeide wir Fluktuation und nutzen kontinuierlich das know how unserer Mitarbeiter/innen. Wir hoffen Ihnen damit einen Eindruck gegeben und Ihre Frage beantwortet zu haben. Bitte unterstützen Sie uns und teilen Sie uns Ihre konstruktive Kritik telefonisch mit, damit wir uns weiter verbessern können. Zögern Sie nicht uns bei weiteren Fragen zu kontaktieren. Mit den besten Grüßen, Nils Lehmann (Leiter Personalentwicklung und Ausbildung)

Antwort #2 am 10. Juni 2018 von einem Mitarbeiter

Dies stimmt. Im herbst, winter werden viele neue eingestellt und im frühling, sommer wieder entlassen. Weil im winter die heizperiode beginnt und da am meißten los ist. Ich bin seit 4 jahren dabei und es ist jedes jahr das selbe und ändern wird sich hier sicher auch nie etwas.

Antwort #3 am 14. Juni 2018 von Ihre Personalabteilung

B&O Service Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege, leider können wir Ihre Antwort #2 nicht nachvollziehen. Wir sind Dienstleister für die Wohnungswirtschaft mit mehrjährigen Dienstleistungsverträgen und dementsprechend nicht abhängig von saisonalen Schwankungen: Die B&O Service Gruppe hat jedes Jahr durchgehend volle Auftragsbücher. Da Ihre Beobachtung oder ihr Gefühl für Ihren Standort in diesem Zusammenhang jedoch offensichtlich gegenteilig ist, möchten wir Sie bitten sich an Ihre Kollegin in der Personalabteilung zu wenden damit wir Ihren Eindruck verstehen, die zuständigen Personen ansprechen und Maßnahmen angehen können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Mit den besten Grüßen, Nils Lehmann (Leiter Personalentwicklung und Ausbildung)

Antwort #4 am 4. Juli 2018 von einem Mitarbeiter

ja, ist halt die b&O gruppe was willst du da erwarten. zumindest hier in berlin ist es grauenvoll. ich arbeite auch noch bei denen bin aber auf der suche nach einem neuen arbeitgeber. hat lles keinen sinn hier bei der b&o. es kommt mir so vor als haben die so einen 6 monate wechselturnus. so sparen die sich leiharbeiterfirmen, man kündigt halt dann nach 6 monaten bzw rechtzeitig vor ablauf der probzeit, wenn der arbeiter ausgebrannt ist.

Antwort #5 am 6. Juli 2018 von Ihre Personalabteilung

B&O Service Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege, aus Ihrer Kommentierung schließen wir, dass Sie unsere Rückmeldung zur Frage nicht gelesen haben. Bitte schauen Sie sich diese zu Ihrer Aufklärung an.

Als Arbeitgeber antworten

Eine Kollegin aus Bad Aibling möchte sich als Buchhalterin bewerben. wie ist das Arbeitsklima bei B&O? Man bekommt aufgrund der Bewertungen den Eindruck, das Unternehmen ist "kopflastig" , also von oben gesteuert.

Gefragt am 21. Februar 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 21. Februar 2018 von Ihre Personalabteilung

B&O Service Gruppe

Liebe Interessentin, lieber Interessent, vielen Dank für Ihre Frage und die Fürsorge für Ihre Bekannte. Historisch hat B&O sehr flache Hierarchien. Aufgrund dieser flachen Hierarchien – B&O praktiziert „bottom - up“ nur 4 Ebenen – ist der enge Kontakt zu den Führungskräften in der gesamten B&O sehr nah und insbesondere auch erwünscht. Ja, unsere Unternehmensführung steuert direkt, jedoch nicht aus einem „Elfenbeinturm“. Wir hoffen Ihnen damit einen Eindruck gegeben und Ihre Frage beantwortet zu haben. Bitte zögern Sie nicht uns bei weiteren Fragen zu kontaktieren. Nils Lehmann Leiter Personalentwicklung

Antwort #2 am 9. Januar 2019 von Christin Seewöster

B&O Service Gruppe, Senior PR & Communication Manager

Das Arbeitsklima ist sehr kollegial und nicht von oben herab. Die Unterstützung untereinander ist gut.

Als Arbeitgeber antworten