Böllhoff Gruppe Logo

Böllhoff 
Gruppe
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Böllhoff Gruppe? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

5 Fragen

Wie ist der Umgang mit Leiharbeitern?

Gefragt am 21. März 2021 von einem Leiharbeitnehmer

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Gehalt sollte in den Stellenanzeigen schon erscheinen oder wollen Sie das Gehaltsratespiel ewig fortführen?

Gefragt am 21. Juli 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Warum geht es immer weiter bergab mit dem Niveau? Das Familienunternehmen ist keins mehr unter der deutschen Führung.

Gefragt am 21. Juli 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 19. Februar 2021 von einem Bewerber

Progressives Unternehmen, das gut für die Zukunft aufgestellt ist und man nicht nur eine Nummer in einem Konzern ist, da respektvoll miteinander umgegangen wird.

Als Arbeitgeber antworten

In den Stellenausschreibungen Böllhoffs wird in der Regel kein Ansprechpartner für eine Bewerbung genannt. In den Beiträgen der kununu User heißt es, die Personalreferenten wären häufig außer Hause und auf der Website steht, dass Bewerbungen an die Zentrale Personalabteilung gerichtet werden sollen. Lohnt es sich vorher anzurufen, um den Ansprechpartner zu erfahren? "Sehr geehrte Damen und Herren" klingt in Bewerbungen immer so bescheiden.

Gefragt am 10. Juni 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 19. Februar 2021 von einem Bewerber

Ansprechpartner vom HR werden genannt.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo! Ich arbeite längere Zeit im Werk Sonnewalde,und wollte gerne wissen,was Ihr von den Mitarbeitern wisst/für eine Meinung habt. Hier gärts momentan richtig!

Gefragt am 10. März 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 26. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Viel hin und her was die Strategie angeht, ist aber der Unruhe in der GF geschuldet und sollte sich wieder beruhigen.

Als Arbeitgeber antworten