Navigation überspringen?
  

Brabus GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Automobil / Automobilzulieferer
Subnavigation überspringen?

Brabus GmbH Erfahrungsbericht

  • 20.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Nicht in der Moderne angekommen, schlechte Leitung

2,83

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen herrscht ein hervorragendes Klima! Die Atmosphäre war nicht der Grund des Weggehens.

Vorgesetztenverhalten

Hochqualifizierte Arbeitskräfte werden als "Schreiberlinge" diskreditiert und deren anspruchsvollen Tätigkeiten nicht wertgeschätzt. Mitarbeiter werden nicht gefördert, sondern stattdessen mit weiteren Aufgaben überhäuft.

Kollegenzusammenhalt

Wie oben erwähnt.

Interessante Aufgaben

Die Tätigkeiten sind durchaus interessant!

Kommunikation

Es werden viele Meetings abgehalten, ohne jedoch einen Fortschritt zu erzielen. Angesprochene Probleme werden aktiv/bewusst ausgesessen.

Gleichberechtigung

Bei 98% männlichen Mitarbeitern ist das nicht beurteilbar

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt ist sehr niedrig, daher kann auch das nicht beurteilt werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr niedriger Lohn. Ingenieuren werden Gehälter im unteren zweistelligen Bereich als Stundenlohn angeboten. Man setzt bewusst auf Leiharbeiter um Geld und Sozialleistungen zu sparen. Anderweitige Sozialleistungen sind nicht vorhanden!

Arbeitsbedingungen

Die Räumlichkeiten sind okay, jedoch fehlt es an adäquater Software. Es wird sich durch Excel-Listen und PowerPoint Dateien eines jeden Mitarbeiters tot-verwaltet. Es gibt keine Steuerung!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Umweltbewusstsein lässt sich nicht beurteilen, das Verhalten der Projektleitung und Geschäftsführung den Mitarbeitern gegenüber ist jedoch nicht gerade sozial!

Work-Life-Balance

- keine Gleitzeit
- Pflichtpause von 1 Std pro Tag
- sehr wenig Urlaubstage
- Überstunden werden erst bei großer Anzahl angerechnet

Image

Das von außen wahrgenommene Image ist top.

Verbesserungsvorschläge

  • flexible Arbeitszeiten
  • Tarifvertrag einführen/verbessern
  • Betriebsrat als Arbeitnehmervertreter einführen
  • Sozialleistungen / Work-Life-Balance verbessern
  • Weiterbildungsmöglichkeiten schaffen

Pro

-

Contra

Das Festhalten an alten Geflogenheiten. Das Verweigern der modernen Arbeitswelt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
5,00
  • Firma
    Brabus GmbH
  • Stadt
    Bottrop
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung