Navigation überspringen?
  

Braincourtals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?

Braincourt Erfahrungsbericht

  • 14.Juli 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Man lernt, wie es nicht geht #konservativ #closedminded

1,85

Arbeitsatmosphäre

unter den Kollegen ganz gut, trotz Silo-Denken

Vorgesetztenverhalten

sehr hierarchische Strukturen, wenig wertschätzung

Interessante Aufgaben

man darf Verantwortung übernehmen, teilweise aber nur auf Grund fehlender Organisation und Kommunikation

Arbeitsbedingungen

keine branchenüblichen benefits

Umwelt- / Sozialbewusstsein

keine aktivitäten (das einzige soziale engagement wird von kollegen eher privat organisiert)

Work-Life-Balance

kein ausgleich für starken einsatz, keine wertschätzung

Verbesserungsvorschläge

  • Mit dem aktuellen Management schwer zu verbessern, da die meisten Probleme systemimmanent sind.
  • Feedbackkultur aufbauen und Vorschläge der Mitarbeiter ernst nehmen. Fehler nicht immer nur beim Mitarbeiter suchen ("Unfehlbarkeit des Managements").

Pro

+ nette Kollegen, offenes und kollegiales Verhältnis auf Mitarbeiterebene
(+) teilweise interessante Projekte, die meisten jedoch sehr technisch (keine Managementberatung)
+ Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen (und zu müssen)
+ teilweise hohe Reputation/ Vertrauensvorschuss beim Kunden

Contra

- hierarchische Strukturen (Beratung wie vor 15 Jahren...) und "Unfehlbarkeit des Managements"
- schlechte Kommunikationskultur - intern wie extern
- keine Feedbackkultur
- keine Innovationskultur
- keine Entwicklungsmöglichkeiten (stagnierende Mitarbeiterzahl)
- keine branchenüblichen Benefits
- - Silodenken

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Ihr Feedback. Teile Ihrer Anmerkungen beziehen konkret sich auf das Braincourt Management und damit auf einen nicht konkret definierten Kreis von Personen. Es handelt sich um eine subjektive und pauschale Einschätzung Ihrerseits, die wir an dieser Stelle nicht weiter kommentieren möchten. Teile Ihrer Anmerkungen können objektiv beurteilt werden und sollten an dieser Stelle richtiggestellt werden: - Braincourt strebt ein durchschnittliches Mitarbeiterwachstum von ca. 20% p.a. an, was wir im vergangenen Geschäftsjahr übererfüllt haben. Auch diese Jahr gehen wir von einem vergleichbaren Wachstum aus. Eine stagnierende Entwicklung sieht anders aus. - Braincourt beteiligt sich seit Gründung in 2000 an sozialen Projekten. Zum einen in Form von jährlichen Spenden an soziale Einrichtungen und seit mehren Jahren durch die Unterstützung des Vereins Lucky Faces e.V., der von den Partnern und Mitarbeitern von Braincourt gegründet wurde und sich um die Belange von benachteiligten und bedürftigen Kindern kümmert. - Ihr Feedback legt allerdings die Vermutung nahe, dass sie weniger unser soziales Engagement ansprechen, sondern viel mehr Aktivitäten außerhalb des Beratungsalltags bei Braincourt. Es ist richtig, dass in diesem Bereich sehr viel durch unsere Mitarbeiter initiiert wird und darauf sind wir sehr stolz (z.B. Kart-Rennen, Fußball, Konzerte, Weinproben, etc.). Darüber hinaus organisiert Braincourt unser jährliches Firmenevent und mehrmals im Jahr projekt-/ teamspezifische Veranstaltungen. Seit vergangenem Jahr haben wir eine Alumni-Organisation etabliert, die auch unsere ehemaligen Mitarbeiter bei entsprechenden Aktivitäten integriert. - Braincourt bietet nach unserem Verständnis sehr wohl branchenübliche Benefits wie z.B. flexible Arbeitszeitmodelle, überdurchschnittliche Weiterbildungsmöglichkeiten (BrainAcademy, Unterstützung bei berufsbegleitendem Studium, externe Schlungen/ Zertifizierungen), Nutzung von Firmenrabatten, Mitarbeiterbeteiligungsmodell, etc.. Ein Mobility-Konzept wird aktuell im Führungskreis erarbeitet. - Zum Stichwort Silodenken gibt es folgende Anmerkungen. Um unserem hohen Beratungsanspruch gerecht zu werden, ist eine gewisse Spezialisierung innerhalb unserer Leistungsbereiche erforderlich und sinnvoll. Allerdings stellen wir auch im Zusammenhang mit dem Thema Digitalisierung eine zunehmende Verschmelzung/ Integration unserer Leistungsbereiche fest, was wir fordern und fördern. Für die Mitarbeiter hat dies häufig noch grössere und spannendere Projekte zur Folge. Was uns besonders wichtig ist: Wertschätzung ist ein elementarer Bestandteil unserer Kultur. Jeder Mitarbeiter kann sich darauf berufen und wir als Unternehmen und als Partner lassen uns jederzeit an diesem Anspruch messen. Markus Staudenmayer Geschäftsführer Braincourt GmbH

Markus Staudenmayer
Geschäftsführer
Braincourt GmbH