Navigation überspringen?
  

Brillinger Orthopädieals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?

Brillinger Orthopädie Erfahrungsbericht

  • 11.Sep. 2012 (Geändert am 08.Jan. 2019)
  • Mitarbeiter

Erfolg auf dem Rücken der kleinen Mitarbeiter

1,85

Arbeitsatmosphäre

Kein Betriebsrat! Das sagt schon mal viel. Aussen hui, innen pfui. Natürlich von Abteilung zu Abteilung sehr unterschiedlich. Meist sehr hoher Zeitdruck und sehr geringe Rückendeckung durch den Vorgesetzten/ die Firma. Ein Kollege sagte mal: ,, ...nur Dollarzeichen im Auge...". Leider trifft das voll zu. Und von den Ex-Kollegen hört man, das sich leider nichts geändert hat. Der Mensch steht nur im Mittelpunkt wenn er Geld bringt. Sehr schade wie Leute sprichwörtlich verheizt wurden. Es gab und gibt immer noch krasse Fälle. Teilzeit leider ein völliges Fremdwort, es gab Kollegen, die mussten das einklagen. Traurig. Sehr mittelalterliche Vorstellungen von oben her.

Vorgesetztenverhalten

Extreme Hierarchie. Normale, menschliche Gespräche gleich null. Immer von oben herab. Meist Negativgespräche, was hat man falsch gemacht. Selten bis keine motivierenden Gespräche, z. Bsp. was lief gut. Miserable Mitarbeiterförderung. Vetternwirtschaft. Kaum neutrale Fairness. Wer sich unterwirft wird gefördert. Mittelalterlich und ungerecht.

Kollegenzusammenhalt

Meist gut.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Tätigkeit.

Kommunikation

Siehe Vorgesetztenverhalten. Schlechte Kommunikation. Alles recht unorganisiert. ,,Tür und Angel-Gespräche mit andauernder zermürbender Hektik. Wichtige Infos meist zwischen Tür und Angel. Oft wie im Kindergarten.

Gleichberechtigung

Normal.

Karriere / Weiterbildung

Vorgesetzte bremsen einen aus. Fortbildung gleich null. Nur die ,,Lieblinge" werden gefördert.

Gehalt / Sozialleistungen

Schlecht. Jährliche Gehaltsgespräche fehlen fast vollständig oder werden nicht umgesetzt. Trotz extremen Wachstum gibt es immer wieder Ausreden um wenig zu bezahlen.

Arbeitsbedingungen

Kein Betriebsrat!
Ungleiches Verhältnis.
Kollegen mussten sich ihre Teilzeit vor dem Arbeitsgericht erklagen.
Was am Gehalt gespart wird, wird in Expansion und Betriebsmittel investiert. Der einzelne Mitarbeiter bekommt kaum Wertschätzung. Aber ständige Modernisierung der Werkzeuge und Betriebsmittel.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein = nicht vorhanden. Nur wenns Geld bringt oder Geld gespart wird, denkt man an die Umwelt.

Work-Life-Balance

Schlechte Bezahlung und Mitarbeitermotivation = schlechte Balance. Teilzeit = Fremdwort. Unfamiliäres Denken. Angehende Mütter müssen sich blöde Sprüche gefallen lassen. Werdende Väter ebenso.

Image

Wenig Konkurrenz vor Ort. Provinzieller Kapitalismus pur. Sehr hohe Hierachie. Sehr geringe Mitarbeitermotivation.

Verbesserungsvorschläge

  • Back to the Roots. Betriebsrat einrichten. Leider stimmen die anderen Negativbewertungen. Menschlicheres Miteinander fördern. Flachere Hierarchie. Regelmäßiger Wechsel der Mitarbeiter in Schlüsselpositionen. Bessere Kommunikation auf Augenhöhe. Mehr Fairness und Gerechtigkeit. Bessere Bezahlung und Motivation. Langsameres und nachhaltigeres Wachstum und mehr Umweltbesuwsstsein. Mehr Rücksicht auf den einzelnen Menschen.

Pro

Sehr soziale Arbeit. Abwechslungsreiche Arbeit. Technisch interessante Arbeit. die einfachen Kollegen sind meist sehr nett.

Contra

Kein Betriebsrat! Keinerlei Famillienbetriebsatmosphäre. Mitarbeiter werden sich selbst überlassen. Schlechte Bezahlung. Hohe Hierarchie und sehr kapitalistische Ziele. Wachsen um jeden Preis. Wertschätzung des einzelnen ist miserabel. Weder nachhaltig, nicht sozial und kaum umweltbewusst.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Brillinger Orthopädie
  • Stadt
    Tübingen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in