Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

Springer-Verlag 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,0
kununu Score117 Bewertungen
50%50
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,2Image
    • 2,7Karriere/Weiterbildung
    • 3,3Arbeitsatmosphäre
    • 2,7Kommunikation
    • 3,8Kollegenzusammenhalt
    • 3,3Work-Life-Balance
    • 2,7Vorgesetztenverhalten
    • 3,3Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 2,8Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,6Gleichberechtigung
    • 3,4Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

40%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 100 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Redakteur:in9 Gehaltsangaben
Ø57.600 €
Produktmanager:in4 Gehaltsangaben
Ø60.000 €
Koordinator:in3 Gehaltsangaben
Ø51.700 €
Gehälter für 4 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Springer-Verlag
Branchendurchschnitt: Medien

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Andere Meinungen respektieren und Mitarbeitern Freiräume geben.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Springer-Verlag
Branchendurchschnitt: Medien
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 101 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    64%64
  • RabatteRabatte
    60%60
  • KantineKantine
    53%53
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    50%50
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    46%46
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    45%45
  • ParkplatzParkplatz
    45%45
  • InternetnutzungInternetnutzung
    43%43
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    39%39
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    33%33
  • DiensthandyDiensthandy
    33%33
  • HomeofficeHomeoffice
    28%28
  • EssenszulageEssenszulage
    28%28
  • BarrierefreiBarrierefrei
    22%22
  • CoachingCoaching
    21%21
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    7%7
  • FirmenwagenFirmenwagen
    6%6
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    4%4
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    4%4

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Dass er offen ist, neue Wege zu gehen und alte Strategien zu überdenken
Bewertung lesen
Gehalt absolut ok, interessante Aufgaben, gute Kantine mit Zuschuss, großzügige Bonusurlaubstage
Bewertung lesen
Vorgesetzte waren menschlich sehr nett.
Kollegenzusammenhalt, Benefits
Das Arbeitsklima, faire und flexibele Arbeitszeiten, gute Teilzeitmöglichkeiten, Familienfreundlichkeit, gute Sozialleistungen, Work-Life-Balance
Was Mitarbeiter noch gut finden? 39 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Mitarbeiterzufriedenheit wird nicht beachtet. Führungskräfte sind z.T. fachlich gut, können aber nicht gut führen. HR-Abteilung ist eine Katastrophe.
Unqualifiziertes Führungspersonal, unmögliches Verhalten den MItarbeitern gegenüber, fehlende Wertschätzung.
Bewertung lesen
Lahmer Verwaltungsakt, HR-Abteilung unzuverlässig, keine zeitgemäße Homeoffice-Lösung
Gehalt, Unternehmenskultur
Bewertung lesen
Kommunikation mit Mitarbeitern, hier zählt nicht der Mensch
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 35 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Der Verlag sollte sich dringend Gedanken über die Besetzung einiger Führungspositionen machen, speziell in den Redaktionen. In den verganenen Jahren haben zahlreiche gute Leute die Flucht ergriffen - man sollte sich mal fragen, warum das wohl so gewesen sein könnte. Andere denken sehr intensiv über einen Wechsel nach. Es gibt tolle Mitarbeiter mit reichlich Potenzial, die von Tag zu Tag unmotivierter werden, weil die Wertschätzung durch die Führungsebene fehlt. Verbesserungsvorschlag: Mitarbeiter fördern statt offen über sie zu lästern ...
Bewertung lesen
Arbeitnehmer:innen als wichtigsten Teil des Unternehmens betrachten, nicht als Schmarotzer:innen.
An allen Enden Geld einzusparen behindert die Arbeit.
Führungskräfte hinterfragen oder zumindest coachen (gewaltfreie Kommunikation/Anger-Management wäre ein Ansatz)
besser kommunizieren
Gesamtstruktur des Hauses infrage stellen
Abteilungen miteinander statt gegeneinander arbeiten lassen
bessere Kommunikation, mehr Vertrauen in die Mitarbeiter und größeres Entgegenkommen während der Krise
Bewertung lesen
Kommunikation ist noch ausbaufähig, für Homeoffice sollte eine offizielle und arbeitnehmerfreundliche Lösung gefunden werden, mehr Weiterbildungsmöglichkeiten offerieren
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 37 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,8

Der am besten bewertete Faktor von Springer-Verlag ist Kollegenzusammenhalt mit 3,8 Punkten (basierend auf 22 Bewertungen).


Kollegenzusammenhalt definitiv top. Man leidet gemeinsam, aber bestärkt sich auch gemeinsam und spricht sich Mut zu. Spaß untereinander kommt nicht zu kurz
5
Bewertung lesen
Abgesehen von den normalen Differenzen ist der Zusammenhalt 1a. Jeder hilft jedem.
5
Bewertung lesen
Abgesehen von den üblichen Lästereien ist das Verhältnis untereinander sehr gut. Man hat ja auch ein gemeinsames Feindbild, das verbindet.
4
Bewertung lesen
Kollegen verstehen sich untereinander sehr gut und halten zusammen.
5
Bewertung lesen
Die Konzernstruktur befördert teilweise das Denken in engen Grenzen von Abteilung und Berichtslinie, insbesondere da wo Abteilungen an zentrale Berichtsstellen gebunden sind.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 22 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Springer-Verlag ist Kommunikation mit 2,7 Punkten (basierend auf 22 Bewertungen).


Wenig Kommunikation von der Führungsebene an die Angestellten. Wenig bis kein teamübergreifender Austausch.
2
Bewertung lesen
Von Vorgesetzten zu Angestellten miserabel. Man bekommt häufig erst Informationen, wenn sie sich schon über den Flurfunk verbreitet haben.
2
Bewertung lesen
Man hofft, dass der Flurfunk die Arbeit übernimmt. (Teilweise absichtliche) Nicht-Kommunikation durch die Führungskräfte erschwert es, die Arbeit ordentlich zu erledigen/neue Ideen umzusetzen, sinnvoll vorauszuplanen und Ressourcen ordentlich einzuteilen. Darauf angesprochene Vorgesetzte reagieren mit Sätzen wie: "das geht dich doch nichts an", "das wirst du noch früh genug erfahren", "jetzt weißt du es doch", "ich dachte, dass hätte sich längst rumgesprochen". Wenn wichtige Veränderungen ans Team weitergegeben werden, beginnt das meistens mit den Worten "für diejenigen, die es noch nicht ...
1
Bewertung lesen
War vor der Corona-Krise schon nicht optimal, aber seit der Pandemie eine Katastrophe. Vieles wird gar nicht (Kollegenwechsel, Büroumzüge, etc.) oder erst auf die letzte Minute mitgeteilt. Erneute Kurzarbeit wird einen Arbeitstag vor Beginn durch E-Mail der Personalabteilung bekannt gegeben. Diese wurde lediglich mit den Worten: "Beiliegend Ihre Unterlagen zur Kurzarbeit verfasst."
Und noch vieles mehr..
1
Bewertung lesen
Sehr schlecht und vornehmlich hinter vorgehaltener Hand.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 22 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,7 Punkten bewertet (basierend auf 22 Bewertungen).


Kaum Chancen auf Weiterentwicklung/Aufstieg. Ca. 3 Tage Weiterbildung pro Jahr werden jedoch gewährt.
1
Bewertung lesen
Wenn man will und das kommuniziert ist viel möglich
5
Bewertung lesen
Karrierechancen mäßig, Weiterbildung wird aber immer ermöglicht. Man muss sich allerdings selbst drum kümmern.
4
Bewertung lesen
Man kann gut voran kommen. Die guten Leute, die noch Lust haben, laufen aber scharenweise davon.
4
Bewertung lesen
Wenn man sich selbst um Weiterbildungen kümmert, werden sie eigentlich immer genehmigt. Das ist super. Positionen im mittleren Management werden bevorzugt aus den eigenen Reihen besetzt. Coachings oder Ähnliches gibt es hierzu aber nicht, was man teilweise auch merkt. Die Leute werden einfach in den Job gesetzt und sollen machen. Personalentwicklung findet nicht statt. Eine Managementebene weiter oben sitzen seit Jahren die gleichen fest im Sattel.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 22 Bewertungen lesen