Navigation überspringen?
  

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgabenals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?
Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche AufgabenBundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche AufgabenBundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (2)
    28.571428571429%
    Befriedigend (4)
    57.142857142857%
    Genügend (0)
    0%
    2,99
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    2,63
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,99 Mitarbeiter
2,63 Bewerber
0,00 Azubis
  • 07.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Durch Umzug momentan etwas beeinträchtigt

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Referate gut, die Vernetzung zwischen den Referaten und Abteilungen hat Potenzial

Interessante Aufgaben

Vielfältige verschiedene Aufgabenbreiche

Karriere / Weiterbildung

Einfluss auf Fortbildungsmaßnahmen (Vorschläge werden berücksichtigt, regelmäßige Bedarfsabfrage im Personalgespräch)

Work-Life-Balance

Viele Arbeitszeitmodelle, aktives Gesundheitsmanagement. Einfluss auf Fortbildungsangebot...

Verbesserungsvorschläge

  • Die Einarbeitung neuer Kollegen sollte optimiert werden. Interne Organisationsprozesse, auch die Ausstattung mit Arbeitsmaterial sind mitunter zu langwierig.

Pro

Urlaubstage können voll in nächste Arbeitsjahr bis zum Jahresende übertragen werden. Großzügige Überstundenregelung (bis zu 24 Tage Überstundenausgleich jährlich ist möglich. Übertrag von bis zu 40 ÜSTD ins nächste Jahr. Relativ flexible Arbeitszeitgestaltung.

Contra

Manche internen Verwaltungsprozesse sollten vereinfacht, beschleunigt werden. Entscheidungsprozesse von langer Dauer.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 08.Apr. 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 15.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Der ist ZU gut.. die jüngeren werden nicht beachtet gerade in punkto "unbefristete" Verträge..

Karriere / Weiterbildung

Also Karriere macht man hier ohne Bachelor ganz ganz sicher nicht. Zudem ist die Gleichstellung von jung-alt Frau-Mann total unbalanciert.. Frauen,Schwerbehinderte und ältere Personen werden zu 100% bevorzugt. Die Auswahlverfahren, um eine neue Stelle zu besetzen, sind alles andere als Rechtens. Im Vorfeld wird jemand ausgesucht, und trotzdem werden 100 zusätzliche Leute eingeladen, bloß um sich die Zeit zu vertreiben. Das ist nicht übertrieben bewertet, dass hier, sind fakten...lauscht mal etwas mehr =)

Verbesserungsvorschläge

  • Gerechte Auswahlverfahren

Pro

Flexible Arbeitszeit

Contra

Gleichbehandlung ist nicht gewährt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00
  • Firma
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (2)
    28.571428571429%
    Befriedigend (4)
    57.142857142857%
    Genügend (0)
    0%
    2,99
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    2,63
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
2,88
10 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,54
26.439 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.789.000 Bewertungen