Workplace insights that matter.

Login
Bundesverwaltungsamt Logo

Bundesverwaltungsamt
Bewertungen

418 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 75%
Score-Details

418 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

305 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 102 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Bundesverwaltungsamt über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ein guter Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Bundesverwaltungsamt in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter, Bürosachbearbeiter und Sachbearbeiter reden auf gleicher Ebene.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kantine ist leider noch geschlossen.

Verbesserungsvorschläge

Das Verfahren für die Bestellung von Büromaterial sollte optimiert werden, um Verzögerungen zu vermeiden.

Arbeitsatmosphäre

Ein sehr gutes Arbeitsklima. Ich bin sehr nett empfangen worden.

Image

Aufgrund der 150 Aufgaben ist das BVA sehr bekannt.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ohne Kernzeit. Lässt sich gut vereinbaren. Bei Bedarf gibt es Telearbeit.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt viele Fortbildungsmöglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist angemessen und wird pünktlich am Monatsende überwiesen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird auf Mülltrennung geachtet.

Kollegenzusammenhalt

Hier ist ein guter Zusammenhalt. Jeder ist hilfsbereit.

Umgang mit älteren Kollegen

Rücksichtsvoller Umgang mit allen Altersstufen.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind sehr freundlich.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind gut ausgestattet.

Kommunikation

Es wird sowohl bei der Einarbeitung als auch bei Fragen und Problemen stets kommuniziert.

Gleichberechtigung

Es gibt auch Frauen in Führungspositionen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind gerecht aufgeteilt.

freundliche Mitarbeiter, traum Gehalt, alte Ausrüstung, alles im allen ein echt guter Arbeitsplatz

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Bundesverwaltungsamt in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Freundlichkeit der Kollegen,

Arbeitsatmosphäre

Meine Chefs sind immer freundlich und niemals Böse, loben nicht so viel doch sind auch niemals harte Kritiker.

Karriere/Weiterbildung

Für Schulungen kann man sich ohne Probleme eintragen, auch wenn man nur Lehren möchte und sie nicht direkt mit den eigenen Aufgaben zutun hat.
Über die Karriere Chancen kann ich noch nicht so viel sagen, aber ich werde darauf vorbereitet den Leiter der Abteilung zur Hand zu gehen und ich denke wenn er in zwei Jahren die Abteilung wechseln sollte werde ich seine Stelle übernehmen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind alle freundlich und hilfsbereit.

Arbeitsbedingungen

Technisch ist der Arbeitsplatz auf einen älteren Stand (Computer),
Maus und Tastatur sind eher billig.
Mein Büro ist nervig, da es nahe der Bahnlinie ist und immer wenn ein Fenster offen ist man den Zug ziemlich laut vorbeifahren hört
Aber man kriegt alles was man zum Arbeiten braucht und wenn man bestimmte Sachen benötigt, kann man sie ohne Probleme beantragen.

Kommunikation

Tägliche und wöchentliche Meetings gibt es, dass heißt wenn man jemanden zum Reden braucht wird man auch jemanden finden.
Die einzige Schwierigkeit ist, bestimmte Mitarbeiter anzutreffen, da es Kollegen gibt die Komplett überlastet sind und deshalb nur sehr wenig Zeit haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist Super, nirgendswo anderes würde ich mit meiner so ein gutes Gehalt bekommen.

Interessante Aufgaben

Man hat mit einem großen System zutun und das heißt es gibt viele Daten, Anbindungen und auch Fehler zu verwalten.
Es ist durchaus interessant bestimmte Probleme zu analysieren und den Fehlerbericht zu schreiben, allerdings muss ich zugeben das es mich als Programmierer in den Fingern juckt, auch hin und wieder mal einen Code selbst zu bearbeiten, was leider nicht geht.
Das einzige was man machen kann ist, etwas selbst recherchieren und in dem Fehlerprotokoll den wahrscheinlichen Grund und eine Idee für einen fix angeben.

Beihilfereferat

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesverwaltungsamt in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Durch das breit gefächerte Aufgabenspektrum hat man auch die Möglichkeit sich intern in ein anderes Referat versetzen zu lassen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Lage der Gebäude ist viel zu weit außerhalb der Stadt. Für eine obere Bundesbehörde nicht optimal.

Verbesserungsvorschläge

Ein generelles Problem im öffentlichen Dienst ist die Über-Bürokratisierung für selbst einfachste Arbeitsprozesse.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man will und sich anstrengt, kann man sich weiterbilden und in höhere Entgeltgruppen aufsteigen( bei interner Umbewerbung).@

Gehalt/Sozialleistungen

Da man nach TVöD bezahlt wird, ist alles transparent, jeder verdient bei gleicher Tätigkeit das Selbe. Man bekommt eine Jahressonderzahlung und hat die Möglichkeit 1x jährlich eine Prämie zu bekommen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeutgeber gewesen

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Bundesverwaltungsamt Köln in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Bei mir im Referat war sehr gut

Image

Für mich ok, aber Stänkerer gibt es ja immer.

Work-Life-Balance

Gleitzeit war Spitze, Urlaubsregelung, Kollege/in da, zack Urlaub

Karriere/Weiterbildung

wurde reichlich angeboten, ob Inhouse oder anderswo.

Gehalt/Sozialleistungen

Geld stand am letzten Werktag des Monats bereit und war stehts pünktlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nichts zu sagen

Kollegenzusammenhalt

Eine/r war für den anderen da. Die Stimmung war gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Probleme gehabt

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzen haben zwar nicht immer alles mitgeteilt, waren aber immer freundlich und bei Fragen immer ansprechbar.

Arbeitsbedingungen

Technich zwar nicht immer auf dem neusten Stand, aber mit der vorhanden PC und Arbeitsmaterial konnte man arbeiten

Kommunikation

Hätte von Vorgesetzen etwas mehr kommen können, spreche hier von den SB

Gleichberechtigung

Alle wurden gleich behandelt, egal ob m/w/d oder behindert

Interessante Aufgaben

Vielseitig, oft viel, aber immer Spaß gemacht

Interessanter Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Bundesverwaltungsamt in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut.
Der Nachteil ist, dass auch Menschen, die kaum was leisten mitgezogen werden, was auf den Rücken der anderen Arbeiter abgewälzt wird, da diese die Mehrarbeit erledigen müssen.

Image

Viele Menschen denken schlecht über eine Behörde, daher vermute ich 3 Sterne.

Work-Life-Balance

Gleitzeit hilft Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Gleitzeit ist sehr breit gefächert im Sinne der Morgenstunden und Abendstunden, Urlaub kann ebenfalls im Monatsabschluss genommen werden, Gleittage sind ebenfalls möglich.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Deutschlandweit viele Möglichkeiten sich weiterzubilden. Die Arbeitgeber sind ebenso überzeugt von diesen Weiterbildungen.

Kollegenzusammenhalt

Man hält zusammen und arbeitet zusammen. Die Vertretung wird gut eingehalten und man hilft sich auch Teamübergreifend.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten treffen manchmal zu langsam Entscheidungen. Bis ein Prozess durchlaufen ist dauert es sehr lange. Jedoch ist den Vorgesetzten jeder einzelne Mitarbeiter wichtig und man pflegt ein freundliches Verhalten.

Arbeitsbedingungen

Es ist eine Behörde. Neueste Technik, dauert bei uns.
Jedoch ist der Arbeitsplatz ergonomisch eingerichtet.

Kommunikation

Es gibt viele E-Mails, die zu sehr überladen sind. Als kleinstes Rad hat man kaum Zeit diese zu lesen und sich einzuprägen. Deswegen gibt es die höheren Vorgesetzten, die alles zusammen fassen.

Gleichberechtigung

Egal ob Schwerbehindert, weiblich, männlich. Jede Person bekommt Wertschätzung.

Interessante Aufgaben

Man hat sich an Gesetze zu halten, jedoch sind viele Fälle einzigartig, die das ganze nicht langweilig werden lassen.
Außerdem ist es sehr viel, was man wissen muss. Die Einarbeitung ist gut bemessen um die vielen Aufgaben zu lernen.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Safety first

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Bundesverwaltungsamt in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich mag die Vielfalt der Aufgaben. Das macht das Arbeiten interessant und man lernt immer dazu. Ebenfalls weiß ich die Kollegialität sehr zu schätzen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dinge ans Ziel zu bringen dauert an der ein oder anderen Stelle immer noch viel zu lang. Grund dafür sind nicht nur die internen Abläufe, sondern auch die (rechtlichen) Rahmenbedingungen. Das strengt an und frustriert.

Verbesserungsvorschläge

Es muss auf jeden Fall mehr und schneller modernisiert werden. Das fängt bei technischen Mitteln an und hört beim Büro auf. ;)

Image

Ein Amt ist kein hippes Start-up und wird es auch nie sein. Hier arbeitet man solide und hat, trotzdem bei aller Seriosität, zwischendurch Spaß. Das ist nur schwer nach Außen darzustellen.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance hat sich in den letzten Jahren weiter verbessert. Wo es möglich ist, können zum Beispiel Home-Office oder Arbeitszeitanpassungen vorgenommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Eine Karriere ist durch behördliche Gegebenheiten limitiert. Fort- und Weiterbildungen sind immer möglich.

Arbeitsbedingungen

Bei Technik und Büroeinrichtung ist noch Luft nach oben. Aber immerhin, es gibt sie. ;D


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Heike SchöppleinProjektleitung Personal.digital

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu bewerten. Es freut uns sehr, dass Ihnen die Arbeit bei uns so viel Spaß macht.

Sie haben in Ihrer Bewertung Verbesserungspotential in Bezug auf die Technik gesehen. Wir konnten schon einige digitale Dienstleistungen in unserem Haus umsetzen wie die Beihilfe-App für Bundesbedienstete. Weiterhin arbeiten wir an der Einführung der digitalen Personal-akte, die es uns ermöglicht, flexibel und standortunabhängig auf wichtige Dokumente zuzu-greifen.

Sie merken an, dass unsere Büroeinrichtung verbesserungsbedürftig ist. Gesundes Arbeiten ist uns und unseren Beschäftigten wichtig. Zur Arbeitsplatzausstattung gehört daher stan-dardmäßig ein höhenverstellbarer Schreibtisch.

In der Tat macht das BVA nicht allein durch seinen Namen auf sich aufmerksam. Wir arbei-ten durch verschiedene Maßnahmen an einer Steigerung unseres Bekanntheitsgrades, in dem wir verstärkt digitale Informationsveranstaltungen im HR-Bereich anbieten und seit Anfang des Jahres auch über einen Instagramkanal verfügen.

Viele Grüße

Josef Argiolas
Projektgruppe Personal.digital

Leistung wird nicht belohnt

2,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Bundesverwaltungsamt in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Gleitzeitregelung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass Leistung nicht gerecht honoriert wird

Verbesserungsvorschläge

Individuelle Stärken fördern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

TOP!!!

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Bundesverwaltungsamt in Stuttgart absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut! Man kommt gerne zur Arbeit, weil man hier freundlich und höflich miteinander umgeht. Sowohl die Vorgesetzten, als auch die Mitarbeitenden sind sehr cool :))

Karrierechancen

Die sind hier gegeben, da man nach der Ausbildung entweder intern aufsteigen kann oder ein Studium absolvieren

Arbeitszeiten

Gleitzeit- mehr muss man an dieser Stelle nicht sagen

Die Ausbilder

Die Ausbilder geben sich sehr viel Mühe! Hier werden für die Ausbildung keine Kosten und Mühen gescheut. Man wird respektvoll behandelt und wertgeschätzt!

Spaßfaktor

Ich bin aktuell im Zuwendungsbereich und habe sehr viel Spaß und Vielfalt in den mir gestellten Aufgaben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Im Zuwendungsbereich in Stuttgart! Eine super coole Abteilung mit einem sehr coolen Team! Wer Spaß mit Zahlen hat, für den ist das umso besser! Die Tätigkeiten sind abwechslungsreich und machen Spaß :))

Respekt

Hier wird man trotz Azubi Status wertgeschätzt und wie ein vollwertiger Mitarbeiter behandelt! Die Vorgesetzten sind sehr korrekt und helfen wo Sie können! Auch der Rest des Teams ist spitze =)


Ausbildungsvergütung

Variation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Heike SchöppleinProjektleitung Personal.digital

Hallo,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu bewerten. Es freut uns sehr, dass Ihnen die Ausbildung bei uns so viel Spaß macht.

Falls Ihnen etwas einfällt, wie wir noch besser werden können, schreiben Sie uns gerne per E-Mail an pers.digital@bva.bund.de.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine schöne und erfolgreiche Ausbildungszeit.

Viele Grüße

Josef Argiolas
Projektgruppe Personal.digital

Flexible Arbeitszeiten, bis zu 24 Gleittage und Homeoffice (bis zu 80% der Arbeitszeit) für alle!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Bundesverwaltungsamt Köln in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In meinem Referat (Teil einer Referatsgruppe, die wiederum Teil einer Abteilung ist), ist eine super Stimmung, alle halten zusammen, übernehmen auch schon mal Aufgaben für den/die andere/n, wenn es mal zu viel sein sollte.

Image

Ich war unvoreingenommen, aber viele denken immer noch „die verwalten sich doch nur selbst“. Ich finds hier ziemlich dufte!

Work-Life-Balance

Extrem toll - die beste, die ich je hatte (als Quereinsteigerin aus der Privatwirtschaft): Arbeiten irgendwann zwischen 06:00 und 21:00 Uhr (natürlich u.U. in Abstimmung mit dem Kollegium, damit die Servicezeiten eingehalten werden - in meinem Fall kann ich mich komplett selbst und eigenständig organisieren). Homeoffice bis zu 4 von 5 Tagen pro Woche. Wir buchen uns ein und aus, sodass jede geleistete Minute dokumentiert wird - so kommen auch schon mal einige Gleittage zusammen, die ich ohne große Abstimmungsschleife nehmen kann (per Online Buchung). So kann ich jederzeit private Termine wahrnehmen und die Stunden vor- oder nacharbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Viele Weiterbildungsangebote - ob ich aufsteige und wie lange das dann dauert, habe ich noch nicht ganz durchschaut.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Wirtschaftlichkeits- und Sparsamkeitsprinzip führt dazu, dass wir weniger verdienen, als „da draussen“ in der freien Wirtschaft. Sind aber eben auch Steuergelder, nicht da nicht verjubelt werden sollen. Weiß man aber auch vor dem Einstieg beim BVA. Schön ist, dass es fast jedes Jahr ein bisschen mehr Geld gibt (Tarif) und dass es so ein krisensicherer Job ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt noch einen recht hohen Papierverbrauch, die Wände/Fenster könnten besser isoliert sein und Mülltrennung muss man wenn schon selbst organisieren. Aber es wird auf die E-Akte hingearbeitet und wir versuchen uns eigenverantwortlich möglichst umweltschonend zu verhalten (Duplexdruck, mit dem Rad zur Arbeit, weniger Plastik…).

Vorgesetztenverhalten

Ich habe eine großartige Referatsleiterin (die sich grad in Elternzeit befindet - #familienfreundlich) und eine ebenso fantastische Stellv. Referatsleitung. Referatsgruppen- und Abteilungsleitung habe ich dagegen noch nie gesehen, aber das scheint normal so sein.

Arbeitsbedingungen

Ein leistungsfähigerer Rechner und ein zuverlässigeres Telefon wären das I-Tüpfelchen ;)

Kommunikation

Ich fühle mich durch die Referatsleitung immer sehr gut informiert, der Austausch untereinander ist immer freundlich, aber ehrlich und direkt. Und was im Haus passiert, bekomme ich auch sehr gut über das Intranet und Infomails mitgeteilt.

Interessante Aufgaben

Ich habe sehr abwechslungsreiche Aufgaben (Zuwendungsmanagement) und darf mir interessensgerecht auch immer wieder neue Aufgaben suchen - es gibt immer etwas zu tun! Auch abteilungsübergreifende Projektgruppen gibt es, bei denen man nebenbei agil mitarbeiten kann.


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Heike SchöppleinProjektleitung Personal.digital

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns so umfangreich zu bewerten. Schön, dass es Ihnen bei uns so gut gefällt.

Sie als Quereinsteigerin kennen nicht nur die Privatwirtschaft, sondern auch den Öffentlichen Dienst. Da Sie die Vor- und Nachteile dieser Bereiche gut vergleichen können, freut uns Ihre Bewertung natürlich besonders.

Die von Ihnen angesprochenen Umweltfaktoren sind uns ein großes Anliegen. Neben den von Ihnen angesprochenen Maßnahmen streben wir auch in anderen Bereichen mehr Nachhaltigkeit an. So werden beispielsweise Mehrkosten bei der Bahnnutzung auf Dienstreisen gegenüber anderen Reisemitteln erstattet. Zudem beheimatet unser Fuhrpark in Köln zusätzlich umweltfreundliche Hybridfahrzeuge. Auch mit der neuen Dienstvereinbarung zu einer noch flexibleren Telearbeit leistet das BVA einen Beitrag zum Klimaschutz.

Falls Sie noch Ideen haben, wie wir in Zukunft noch besser werden können, schreiben Sie uns gerne an: pers.digital@bva.bund.de. Ihre Nachricht wird selbstverständlich vertraulich behandelt.
Viele Grüße

Josef Argiolas
Projektgruppe Personal.digital

Ohje

2,4
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei bundesverwaltungsamt in Köln gemacht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Alles


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN