Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
BurdaForward Logo

BurdaForward
Bewertung

Achtung, Chaos

3,0
Nicht empfohlen
Hat bei BurdaForward GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nettes Miteinander, viele Benefits und Freiheiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Chaotische Zustände, Mitarbeiter wurden aus den Augen verloren

Verbesserungsvorschläge

Da hier vor allem Menschen Bewertungen lesen, die sich über Arbeitgeber informieren möchten, die aktuell Stellen ausgeschrieben haben - und davon gibt es aktuell in der Firma so viele wie noch nie, da auch so viele Mitarbeiter wie noch nie kündigen - hier mein Rat: Bewerbt euch, wenn ihr ein gutes Startgehalt aushandeln könnt (das steigt nämlich nicht wirklich) und bereit seid, euch in aktuell chaotischen Zuständen einen Alltag selbst zu erarbeiten. Ebenso solltet ihr bereit sein, eigenständig und ohne großen Rückhalt oder Förderung durch Führungskräfte zu arbeiten. Denn diese sind aktuell ebenfalls mit der Glättung der Wogen beschäftigt. Es werden täglich neue Projekte gestartet, dabei sind alte Projekte noch gar nicht abgeschlossen oder mal wieder im Sand verlaufen. Mitarbeiter bekommen von heute auf morgen neue Positionen, wobei es teilweise monatelang offen bleibt, wer eigentlich genau welchen Titel trägt und für welche Aufgaben zuständig ist. Und dann wird von der Führungsebene gepredigt, dass man ja nicht gezwungen sei, dort zu arbeiten - statt dass Sorgen ernst genommen werden. Insgesamt also schwierig, wenn auch oft alles gut gemeint scheint. Das reicht aber eben nicht aus.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

BurdaForward

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für deinen Beitrag. Deinem Rat in Richtung Bewerber:innen möchten wir uns mit ganzem Herzen anschließen: Wenn wir einen Arbeitsvertrag mit Bewerber:innen unterschreiben, dann gehen wir davon aus, dass beide Parteien ihn für fair empfinden. Nichtsdestotrotz erhöhen wir bei BurdaForward regelmäßig unsere Gehälter – nicht automatisch, aber leistungsorientiert.

Um uns für den schnelllebigen Markt zu wappnen, haben wir im letzten Jahr eine große Organisationsveränderung angestoßen. Veränderungen in dieser Größenordnung machen sich auch nach vielen Monaten noch bemerkbar und fühlen sich daher sicherlich auch oft wie Chaos an. Trotzdem glauben wir an den Sinn hinter dieser Transformation und es freut uns sehr, zu sehen, dass sich unsere neuen Teams über die letzten Monate immer besser eingespielt haben. Auch, Projekte mal nicht abzuschließen, kann eine sinnvolle Entscheidung sein. Wir starten bei BurdaForward ganz bewusst viele Projekte, um in der Praxis herauszufinden, ob Produkte und Angebote die Bedürfnisse unserer Nutzer:innen treffen.

Eigenständiges Arbeiten und Selbstverantwortung werden bei BurdaForward groß geschrieben – das ist völlig richtig. Unsere Erwartung und unser Angebot an alle Kolleg:innen ist es, dass sie selbst entscheiden können, wo und wie sie ihre Kompetenzen in unsere neue Organisationsstruktur einbringen möchten. Es ist nicht die Aufgabe unseres Managements, detaillierte fachliche Vorgaben zu machen. Stattdessen steht das Management hinter den Teams, die am Markt arbeiten, und bietet Rückhalt, wo er notwendig ist.

Für deinen weiteren Weg wünschen wir alles Gute!

Liebe Grüße