C-CON als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Mitarbeitern

So etwas gibt es echt, unglaublich zu heutigen Zeiten

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Tätigkeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Linke Kollegen die nur darauf warten dass man einen Fehler macht.
Siehe oben aufgeführte Punkte.

Verbesserungsvorschläge

Das unmögliche Arbeitsklima durch Events aufbessern.
Absaugung in der Fertigung einbauen.

Arbeitsatmosphäre

Extrem verdreckt. Unmöglich mit der eigenen Meinung auf Gehör zu stossen.

Image

Stimmung untereinander ist kurz vor der Massenschlägerei.

Work-Life-Balance

3 Wochen Urlaub am Stück zu bekommen ist nur mit Streitigkeiten und mit Sprüchen wie "stehst du etwa nicht mehr hinter der Firma" verbunden. Wochenendarbeit ohne zusätzliche Vergütung ist normal, die so aufgebauten Überstunden kann man selten abfeiern oder sich auszahlen lassen, somit baut jeder kontinuierlich Stunden auf.

Karriere/Weiterbildung

Nach jahrelanger Betriebszugehörigkeit kann man durch viel Schleimen aufsteigen.
Weiterbildungen werden nicht angeboten denn sie kosten ja...

Gehalt/Sozialleistungen

VWL gibt es. Gehalt ist nicht angemessen für diese Arbeitsumgebung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltschutz kennt man hier nicht. Wenn hier eine Bodenprobe genommen wird hätte ich gerne die Schnappatmung des Prüfers gesehen.

Kollegenzusammenhalt

Hier kochen die meisten ihr eigenes Süppchen. Wenn man einen der wenigen gefunden hat den man vertrauen kann sollte man froh sein. Manche Mitarbeiter der CAM- Programmierung schieben ihre eigenen Fehler IMMER auf andere ab.

Umgang mit älteren Kollegen

Die "alte Macht" hat hier klar die Oberhand und lässt junge Mitarbeiter nich nach oben kommen. Hier wird seitens der Älteren gelogen, betrogen , falsche Anschuldigungen gemacht und eigene Fehler den jungen oder anderen zugeschoben.

Vorgesetztenverhalten

Einer ist i. O., je weiter man nach oben blickt desto skrupelloser, selbstverliebter und egoistischer wird es.

Arbeitsbedingungen

Dreckig sein von oben bis unten ist hier anscheinend das Firmenmotto.
Mitarbeiter müssen mit veralteten Büroeinrichtungen zurecht kommen.
In der Fertigung werden z.B. die Kühlmittel erst getauscht wenn sie stark gekippt sind.

Kommunikation

Unter den Kollegen teilweise gut. Vorgesetzte neigen zu Kollerischen ausbrüchen.

Gleichberechtigung

Bürodamen werden nur nach dem Aussehen eingestellt, egal was sie können oder leisten. Dies gilt für viele Niederlassungen.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist sehr interessant und abwechslungsreich