C. & E. Fein GmbH als Arbeitgeber

C. & E. Fein GmbH

Ups! Da hat man den Nerve getroffen! Nach einem beliebten Berliner Modedesigner, gibt es liebe 1,23 Sterne von 5.

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei C. & E. Fein in Schwäbisch Gmünd gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bin auf der Suche....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalpolitik

Verbesserungsvorschläge

- Ruhe in die Abteilungen bringen
- Neue Produkte auf den Markt bringen

Arbeitsatmosphäre

ist mir inzwischen egal

Kommunikation

Wer sich angegriffen fühlt, verteidigt sich.
Schaue hier hin und wieder rein. Aber wenn ich sehe, das die beiden Bewertungen (10. Nov. 2019 und 15. Nov. 2019) es wohl in sich haben. Es ist für Insider erkennbar, dass die Bewertung vom 15. Nov. wohl die HR-Antwort auf die Bewertung vom 10. Nov. ist. Die Bewertung vom 15. Nov. beinhaltet viele Interna, die nur ein HR-Mitarbeiter haben kann. Da bin ich mir sehr sicher.

Umgang mit den Bewertungen ist gerade die eigene innere Haltung entscheidend, ob sich Situationen zuspitzen oder entspannen.

Wenn sich das HR-Team ungewöhnlich heftig gegen Kritik zur Wehr setzt, dann war die Kritik offensichtlich berechtigt. Das ist auch meine bescheidene Erfahrung mit dem netten Team.

Kollegenzusammenhalt

geht so

Work-Life-Balance

Gibt es nicht. Mache schon lange Dienst nach Vorschrift.

Vorgesetztenverhalten

Wenn ich hier lese, dass 2 Vorgesetzen (auch meine) ausgetauscht wurden, kann ich nur folgendes sagen.
Seit ca. 2017 wurden ca. 30 Mitarbeiter gegangen. Davon waren ca. 11 Vorgesetze. Kann mir nicht vorstellen, dass die alle schlecht waren. Das ist m.E. gewollt!

Gehalt/Sozialleistungen

marktüblich

Image

Noch gut!


Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Sehr geehrte/r Bewerter/in,

vielen Dank zunächst für Ihre ausführliche und ehrliche Bewertung, wenn wir uns natürlich auch gewünscht hätten, dass Sie sich in Ihrem aktuellen Job wohler fühlen würden. Zu Ihren Anmerkungen zu den Themen Führungskräfteverhalten und Kündigungen können wir Ihnen leider zum Schutz der betroffenen Mitarbeiter keine weiteren Erklärungen bieten – das verstehen Sie sicherlich. Wir können verstehen, dass jede Trennung und der damit einhergehende Wechsel der/s eigenen Vorgesetzten zu Unsicherheiten führt. Lassen Sie uns hier nur so viel versichern: Vor jeder Entscheidung steht ein langer Prozess, für den es auch immer triftige Gründe gibt. Unser grundsätzliches Bestreben im HR-Team ist es, dass sich jeder motivierte Mitarbeiter wertgeschätzt und gefördert fühlt und möglichst lange im Unternehmen bleibt.

Zu Ihrer Rückmeldung zum Thema Kommunikation: Wir betrachten die hier geäußerten Meinungen unserer Bewerter/innen als wertvolle Quelle, um uns zu verbessern. Wir respektieren grundsätzlich jede Meinung und sind uns dessen im Klaren darüber, dass es unterschiedliche und teils auch sich widersprechende Wahrnehmungen derselben Sachlage geben kann. Gerade mit kritischeren Bewertungen setzen wir uns noch intensiver auseinander und möchten der/m Bewerter/in unsere Wertschätzung zeigen, indem wir ein ausführliches Feedback geben. Das tut uns leid, dass das bei Ihnen so ankommt, als würden wir uns „zur Wehr setzen“ wollen. Aus unserer Sicht ist unser Feedback als Einladung gedacht, mit uns in den Dialog zu treten. Die Tür zu HR steht unseren Mitarbeitern jederzeit offen und wir freuen uns über jeden, der mit uns den Austausch sucht. Auch Sie möchten wir ausdrücklich ermutigen, sich mit uns oder Ihrem Betriebsrat in Verbindung zu setzen: Wir können nur gemeinsam Lösungen für Ihr konkretes Anliegen erarbeiten oder Ihren Gestaltungsspielraum insofern verändern, dass Sie nicht mehr das Gefühl haben, nur „Dienst nach Vorschrift“ machen zu wollen.

Zu Ihrer Kritik zum Inhalt der vorangegangenen Bewertungen: Sie beinhalten natürlich FEIN-interne Infos – das tun alle Bewertungen von Mitarbeitern. Die Infos in den beiden Bewertungen waren jedoch jedem Mitarbeiter zugänglich und keineswegs nur auf den Bereich HR beschränkt. Sie spiegeln eben eindrücklich wider, wie unterschiedlich die Wahrnehmung zweier Menschen sein kann und dass es in den seltensten Fällen nur Schwarz oder Weiß gibt.

Für Ihre Verbesserungsvorschläge möchten wir uns ausdrücklich bedanken. Stabilität und Ruhe sind auch für uns ein wichtiges Anliegen. Das Unternehmen befindet sich, wie Sie auch bemerkt haben, in einem Wandel und wir hoffen auf Ihr Verständnis dafür, dass man da manchmal etwas Geduld braucht, bis die positiven Effekte sich flächendeckend einstellen. Auch am Thema neue Produkte wird in unterschiedlichen Abteilungen bereits fleißig gearbeitet. Wir freuen uns aber immer über Ideen. Da Sie offenbar in der Entwicklung beschäftigt sind, müssten Ihnen ja die internen Wege für innovative Ideen oder Verbesserungsvorschläge bestens vertraut sein. Wir sind allen Personen dankbar, die fleißig daran mitwirken, unser Unternehmen als Hersteller von erstklassigen Elektrowerkzeugen in die Zukunft zu führen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr HR-Team von FEIN