Campusjäger GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

55 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,6Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

55 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

55 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Campusjäger GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Ein super Produkt aber eine Bezahlung, die zu wünschen übrig lässt.

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine älteren Kollegen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jannik KellerGeschäftsführer

Danke für dein ehrliches Feedback! Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Gehälter für unsere Mitarbeiter zu erhöhen - allerdings im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten, die in 2020 leider durch die Corona-Krise eingeschränkt wurden.

Zudem sind wir der Auffassung, dass ein faires Angebot nicht ausschließlich aus Gehalt besteht sondern aus vielen anderen Faktoren, wie Selbstbestimmtheit und Wert der Arbeit, Teamzusammenhalt und Kultur, kleinen Aufmerksamkeiten oder kostenloser Verpflegung und anderen Dingen, die dafür sorgen, dass man sich auf den Arbeitstag freuen kann.

Wir nehmen dein Feedback jedoch ernst und passen die Gehälter weiter nach oben, an sobald dies wieder möglich wird.

Viele Grüße

Account Management

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamatmosphäre ist großartig. Toller Zusammenhang und man fühlt sich sofort wohl!

Verbesserungsvorschläge

Gehalt hat noch ordentlich Luft nach oben und dazu würde sich bestimmt jeder über Weihnachtsgeld freuen. Homeoffice ist zwar möglich, wird dann aber doch nicht gerne gesehen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jannik KellerGeschäftsführer

Danke für dein Feedback. Ich möchte kurz auf den Punkt "Homeoffice wird nicht gerne gesehen" eingehen, denn die Aussage ist so nicht richtig.

Wir bieten fast allen Mitarbeitern Homeoffice an mit dem Ziel, dass sie mehr Flexibilität in der Gestaltung ihres Arbeitsalltags haben, jedoch kann das gewissen Einschränkungen unterliegen:

Zum einen kann es Phasen oder Projekte geben in denen die Abwesenheit eines einzelnen (im Homeoffice) die Arbeit der anderen Teammitglieder erschwert, da z.B. kurze Abstimmungen schlechter möglich sind. In so einem Fall bitten wir die Mitarbeiter dann explizit darauf zu verzichten und vom Büro aus zu arbeiten.

Zum anderen hängt die Erlaubnis einen gewissen Anteil der Arbeit oder komplett aus dem Homeoffice zu arbeiten auch mit dem individuellen Vertrauensverhältnis von Manager und Mitarbeiter zusammen. Ist der entsprechende Manager nicht überzeugt davon, dass der Mitarbeiter produktiv im Homeoffice arbeiten kann/wird, dann führt dies selbstverständlich auch zu einer Einschränkung für den Mitarbeiter.

Viele Grüße

Account Management bei Campusjäger

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Onboarding ist top! Der Einstieg bei Campusjäger wird einem wirklich sehr angenehm gestaltet. Neulinge bekommen zwei Ansprechpartner, die einem jederzeit helfen und auch von sich aus auf einen zugehen. Das gesamte Team ist offen und hilft wo es nur kann. Zudem wurde mir der Jobeinstieg wirklich perfekt gestaltet: Vom Bewerbungsprozess bis zur Einstellung wurde ich professionell begleitet. Ich konnte nicht zum ursprünglichen Termin starten und ich habe von Campusjäger sofort einen Alternativtermin erhalten und wurde mit offenen Armen begrüßt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Campusjäger, ein Traum für Werkstudenten

5,0
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Campusjäger hat eine sehr gute Arbeitsatmosphäre, frei, nicht gezwungen aber jedoch auch sehr Erfolgsorientiert.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind alle sehr freundlich und zuvorkommend, man hilft sich ständig untereinander.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind sehr nett aber auch sehr professionell und wissen wo sie mit der Firma hin wollen.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Unkomplizierter und Angenehmer Bewerbungsprozess

5,0
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der lockere Umgang im Team.
Das Gemeinschaftsgefühl.
Die gute Einführung und die Hilfsbereitschaft, die den neuen Mitarbeitern geboten wird.

Arbeitsatmosphäre

Das Gefühl in einem Team zu arbeiten ist in jedem Bereich im Büro zu finden.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Familiäres Arbeitsklima

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Neben dem wirklich tollen Arbeitsklima und der sehr netten Kollegen, macht mir die Arbeit an sich sehr viel Spaß. Das Unternehmen denkt modern, mit der zeit und innovativ, wodurch man sich wirklich klasse weiterentwickeln kann. Freundlichkeit und Verständnis sind hier selbstverständlich!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Reibungsloser Bewerbungsablauf und interessantes Unternehmen mit tollen Werten

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Möglichkeit für Weiterbildung, Transparenz und tolles Arbeitsklima

Arbeitsatmosphäre

Tolles Klima mit motivierten Leuten

Work-Life-Balance

Viele Team Aktivitäten und Freiheiten.

Vorgesetztenverhalten

Auf Augenhöhe und transparent.

Kommunikation

Alles verläuft sehr transparent und gut dokumentiert.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich und fördernd - was will man mehr!

Viel mehr als nur ein Arbeitsplatz (den wir zusammen immer noch besser machen)

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Persönlicher Weiterentwicklung wird eine hohe Bedeutung zugemessen. Es geht sehr oft darum, was man lernen möchte, was man kürzlich gelernt hat und so oft wie möglich Wissen mit Kollegen zu teilen und auszutauschen. Die regelmäßigen Learning Meetings, die Aufforderung (neben dem stets gegenwärtigen learning by doing) 10% der Arbeitszeit zum formalen Lernen durch Bücher, Online Kurse, Videos, ... zu nutzen, schafft eine Atmosphäre die deutlich macht, dass es hier um wirkliches Mitdenken und Mitaufbauen und nicht um stumpfes Abarbeiten von Aufgaben geht.

Verbesserungsvorschläge

Was sind die passendsten OKRs? Wir sind dabei, es herauszufinden.

Arbeitsatmosphäre

Auch aufgrund des schönen Altbaus fühlt sich das Miteinander trotz mittlerweile vieler Mitarbeiter oft immer noch an wie in einer sehr großen WG - im besten Sinne.

Work-Life-Balance

Mobile Office ist möglich und Überstunden können ganz flexibel in Absprache mit dem Team abgebaut werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir arbeiten daran :).

Karriere/Weiterbildung

Jeder ist seiner persönlichen Weiterentwicklung Schmied - und wer daran Freude hat, kann und soll diese hier bestimmt auch ausleben.

Kollegenzusammenhalt

Viele nette und schlaue Menschen auf einem Haufen, die auch gern die Initiative ergreifen, wenn es darum geht, auch außerhalb der Arbeit Dinge miteinander zu unternehmen.

Vorgesetztenverhalten

Die regelmäßigen 1-on-1s sind dazu da, sich gegenseitig Rückmeldung zur Arbeit(sweise) zu geben und eventuelle Hindernisse oder Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Die Vorgesetzten sind sehr nahbar und es herrscht großes Vertrauen.

Arbeitsbedingungen

Schöne Räumlichkeiten, die in absehbarer Zeit zu eng werden - wir sind gespannt auf die nächsten!

Kommunikation

Es gibt klare Kommunikationskanäle für bestimmte Zwecke und auf allen wird viel Wert auf einen schätzenden Umgangston gelegt.

Gehalt/Sozialleistungen

Für ein eigenfinanziertes Startup auf einem soliden Niveau.

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede zwischen Geschlechtern, insbesondere auch nicht hinsichtlich Gehalt.

Interessante Aufgaben

Mein bisher vielseitigster Job mit viel Spielraum und entsprechender Verantwortung.


Image

Interessantes Unternehmen mit Start-Up Atmosphäre und der Möglichkeit zur aktiven persönlichen Weiterbildung

4,5
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm. Wöchentliches Zufalls-Coffee-Buddy-Date gibt dir die Möglichkeit, nach und nach während der Arbeitszeit alle Kollegen kennen zu lernen.

Work-Life-Balance

Wie bei anderen Start-Up Atmosphären neigt man dazu, mehr zu arbeiten. Wird aber in keinem Fall von Vogesetzten/Kollegen erwartet, geschweige denn verlangt.

Karriere/Weiterbildung

Stark wachsendes Start-Up, tägliches Lernen wird im Unternehmen erwartet und stark proaktiv unterstützt

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut! Habe mich auch gerne mit meinen Kollegen außerhalb der Arbeitszeit zum gemeinsamen Sport machen und Feiern getroffen.

Vorgesetztenverhalten

Wöchentliche Einzelgespräche auf Augenhöhe haben mir sehr gut gefallen.

Arbeitsbedingungen

Home-Office möglich

Kommunikation

Auf Augenhöhe!

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt als Werkstudent ist weder hop noch top

Gleichberechtigung

Gemischtes Team, viele verschiedene Kulturen vertreten.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

Eine gute Adresse, um erste Praxisluft zu schnuppern, nicht mehr, nicht weniger.

3,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2018 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Flexibilität wird gefördert
-spannendes Umfeld
-regelmäßige Team-Events
-man kann gerade als Student schnell viel dazulernen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Definition eines klaren Ziels (Wachstum) aber schwache (mitunter planlose) Ausrichtung der Handlungen darauf.

Verbesserungsvorschläge

-Das Unternehmen sollte einen klaren Expansionsplan erarbeiten (der nicht dauernd
umgeworfen wird) und diesen gleichzeitig auch seinen Mitarbeitern kommunizieren.
Dementsprechend sollten die verschiedenen Entscheidungen von Seiten des Managements auch darauf aufbauen.
-Variables Gehaltsmodell für den Vertrieb
-Nach einer sehr kurzen Onboarding-Phase wird man sehr schnell ins kalte Wasser geworfen, hier ist eine detailliertere Einarbeitung wünschenswert.

Arbeitsatmosphäre

Hier gibt es nichts zu meckern. Es gibt die Möglichkeit sich in stille Räume zurückzuziehen, falls man mal absolut seine Ruhe haben will. Grundsätzlich wird einem hier von Beginn an viel Vertrauen geschenkt und Erfolge auch gelobt.

Image

Man hat das Image eines jungen, modernen Arbeitgebers und wird diesem auch in der Realität gerecht. Es herrscht ein größtenteils positives Commitment unter den Mitarbeitern.

Work-Life-Balance

Hier ist das Unternehmen eine absolute Top-Adresse. Man gewährt den Mitarbeitern viel Flexibilität bei der Einteilung der jeweiligen Arbeitszeiten. Das gilt ebenfalls für die vielen Werkstudenten, welche im Unternehmen tätig sind.

Karriere/Weiterbildung

Es wird vom Unternehmen immer wieder angeregt, sich selbst Zeit zur Weiterbildung während der Arbeitszeiten zu blocken, was jedoch angesichts des Arbeitsumfangs in manchen Unternehmensbereichen nicht immer möglich ist. Es wird das Ziel proklamiert, dass den Mitarbeitern schon die Möglichkeiten haben auch ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Zum Thema interne Karriereentwicklung gibt es noch Nachholbedarf, war bisher wohl einfach noch kein großes Thema.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Startup ist zur Zeit auf der Schwelle, vermehrt Festangestellte zu beschäftigen.
Das momentane Gehalt für Festangestellte ist (trotz Startup-Umfeld) gerade auch für Karlsruher Verhältnisse unterdurchschnittlich. Schaut man sich insbesondere die Bereiche Vertrieb und Entwicklung an, muss hier auf jeden Fall deutlich nachgebessert werden. Soweit ich das einschätzen kann, ist das jedoch auch den Gründern bekannt, sodass hier eine Anpassung in den nächsten Jahren zu erwarten ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Diesbezüglich ist das Unternehmen weder besonders positiv, noch besonders negativ in Erinnerung. War bisher kein großes Thema.

Kollegenzusammenhalt

Hier gibt es Licht und Schatten. Grundsätzlich habe ich persönlich (nahezu) immer gut mit den Kollegen zusammengearbeitet und mir wurde zu Beginn meiner Tätigkeit, wenn ich mal nicht weiterwusste geholfen. Allerdings bekommt man nach einer gewissen Zeit schon auch persönliche Spannungen zwischen anderen Mitarbeitern mit, wobei auch einiges "hintenrum" kommuniziert/gelästert wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Der älteste Mitarbeiter ist noch keine 30, daher gibt es hier nur wenig dazusagen. Man erhält die Auffassung, dass dies auch in der Zukunft so bleiben soll.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier gibt es positives und negatives zu berichten. Grundsätzlich wird versucht die Mitarbeiter in die Entscheidungen mit einzubeziehen, oder zumindest im Nachgang diese zu erklären. Allerdings habe ich gerade was meine damalige Abteilung anbelangt oftmals keine klare Linie von Seiten der Vorgesetzten erkennen können. Bspw. Arbeitsstrategien wurden leider sehr oft nach nur kurzer Zeit wieder komplett umgeschmissen, da sie nicht sofort gefruchtet haben. Hier habe ich einen klaren nachhaltigen Plan vermisst, auf dessen Basis man an seinen Aufgaben wachsen kann.

Arbeitsbedingungen

Technische Geräte sind auf dem neusten Stand. Gelegentlich gab es Probleme mit dem Internet, was jedoch nie etwas langwieriges war. Im Büro gab es keine zentrale Klimaanlage, was gerade im Sommer problematisch ist. Es wird versucht mit portablen Klimaanlagen gegenzusteuern, was aber nicht dasselbe ist. Teilweise kann es (da viel telefoniert wird) schon mal recht laut werden im Büro. Die Headsets sind hierfür jedoch ausreichend gerüstet.

Kommunikation

Es gibt monatliche Meetings mit dem kompletten Campusjäger-Team, wobei man über die wichtigsten Ereignisse, Ergebnisse und Erfolge des Vormonats informiert wird. Wöchentliche (Abteilungs-)Meetings werden meistens mit einem Vorgesetzten gehalten, fallen aber auch gelegentlich aus, da dieser im Normalfall sehr beschäftigt ist.

Gleichberechtigung

Es gibt letztendlich zwei Hierarchie-Stufen im Unternehmen (Gründer und Mitarbeiter), von daher lässt sich generell nur wenig über "Aufstiegschancen" berichten. Grundsätzlich spielt es im täglichen Miteinander keine Rolle, ob man Mann oder Frau ist. Daher sehe ich hier keine Benachteiligung. Die Gleichberechtigung ist also soweit man das einschätzen kann gegeben.

Interessante Aufgaben

Es kommt vor allem auf die Abteilung an, in der man arbeitet. Es gibt Unternehmensbereiche, die aufgrund des Berges an Arbeit an ihre Grenzen stoßen, wohingegen es in anderen Bereichen deutlich lockerer zugeht und man bei seinen Aufgaben/Projekten unter weit weniger Zeitdruck leidet.

Mehr Bewertungen lesen