Carl Kühne KG (GmbH & Co.) als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Alles so wie es ist so kann es weiter laufen

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziales Netzwerk Umgang mit Menschen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Gehalt Stress abbau

Verbesserungsvorschläge

Zufriedenheit freundlicher sein


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

gute Entwicklung bei CK Berlin

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Work-Life-Balance

gutes Verhältnis

Kollegenzusammenhalt

Niemand ist allein

Kommunikation

offene und ehrliche Kommunikation erwünscht


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Jeder Abteilung kümmert sich nur um sich

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Kollegen sind nett.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsatmosphäre verschlechtert sich.
Lohn ist zu gering gerade in einer Stadt wie Berlin.
Fehlende Kommunikation.

Verbesserungsvorschläge

Führungsstab neu sortieren. Eine gemeinsame Richtung anstreben. - Weniger ist mehr. Braucht es wirklich so viele Meetings der Vorgesetzten? Entdeckt das Internet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat's Start nachgelassen.
Vorgesetzte sind dazu aufgefordert schneller Disziplinarische Konsequenzen zu ziehen (Abmahnen). Auch für kleine Bagatelle.

Image

Carl Kühne hat in der Geschäftswelt und im Supermarkt einen Guten Ruf. Die Produkte sind auch qualitativ hochwertig. (besonders die Made for meat)

Work-Life-Balance

Es gibt Teilzeit Modelle, auch wenn diese damals zum Sparen als Zwangsmaßnahme eingeführt wurde wollen die meisten diese nun behalten.
Mehrarbeit ( Samstag Sonntag) nimmt seit zwei Jahren mehr zu. Theoretisch werden die Schichten 4 Wochen im vorraus bekannt gegeben. Nachtschichten sind für alte Arbeitsverträge freiwillig.

Karriere/Weiterbildung

Kaum weiterbildungen. In den technischen Abteilungen Schein es sich zu ändern.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt richtet sich nach NGG Tarif wobei einige Positionen nicht richtig nach Entgeltvertrag eingegliedert sind.
Viele Altverträge haben noch außertarifliche Zulagen, damit geht es sicher. Diese werden aber schon seit Jahren nicht mehr gewährt. Also jeder der weniger als 8Jahre dort arbeitet Pech gehabt.
Arbeit und Verantwortung steigt Lohn nicht. Wobei der Betriebsrat bemüht ist das zu ändern. Wird aber ganz klar von der Geschäftsleitung ignoriert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial:Kühne hat den Inklusionspreis 2018. (kein Kommentar)
Umwelt:kein Kommentar

Kollegenzusammenhalt

Die Mentalität der Vorgesetzten färbt langsam auf die Belegschaft ab. Zwar gibt es noch sehr viele die noch Kollegial sind und sich gegenseitig helfen aber immer Öfter kommt die "ist nicht mein Problem" Mentalität.

Umgang mit älteren Kollegen

Können sogar problemlos nach Renteneintritt weiter arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Keine Kommunikation untereinander,
Die Vorgesetzten scheinen derzeit mehr planlos zu reagieren als strategisch zu planen. Oder der Plan ist das Werk in den Sand zu setzen. Einzelne Standorte werden direkt in Konkurrenz zueinander genommen. Nicht als Ergänzung um mehr zu produzieren.

Arbeitsbedingungen

Noch gut!

Kommunikation

Kommunikation findet nicht Statt. Jeder macht seine!
Zwar sitzen die Chefs in sich Meetings täglich, teilen dort aber anscheinend keine sinnvollen Informationen.
Mitarbeiter erfahren als letztes wenn z.B. ne komplette Linie umgebaut wird.

Gleichberechtigung

Vorhandene Frauen sind gleichberechtigt und auch in teilweise verantwortlicher Position. Aber fast alle Führungskräfte sind männlich. Und auch Neueinstellungen sind in letzter Zeit nur männlich.
Anscheinend wird da nach und nach ein Männerbetrieb aufgebaut.


Interessante Aufgaben

denn sie wissen nicht, was sie tun ...

2,1
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Traditionelles Unternehmen mit sozialem Arbeitsumfeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

leider sehr viel klein klein, kaum konsequente Umsetzungen, keine Mitarbeiterförderung

Verbesserungsvorschläge

Kompetenz zu erfolgreichem Projektmanagement entwickeln!

Image

Permanent werden neue Projekte angeschoben, die miteinander in Zielkonflikte geraten, aber auch nicht konsequent zu Ende geführt werden. Mitarbeiter winken bereits ab, haben auch keine Konsequenzen zu befürchten. Komplizierte EDV-Landschaft wegen diverser Subsysteme, aber keine Führungskraft mit entsprechender Kompetenz. Viel Kraft und Zeit wird in komplexen Prozessen verschlissen. Der große Einsatz von Leihpersonal führt zu zusätzlichen Fehlern. Kein Angebot zur Fortbildung. Selbst das Angebot, dafür Freizeit zu verwenden wird abgeblockt. Unklare Prioritätenbildung. Schade, eigentlich ein sehr sozialer Betrieb!


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben