CAS Software AG als Arbeitgeber

  • Karlsruhe, Deutschland
  • BrancheIT
CAS Software AG

Zeitnahe Entscheidung, Gespräch jedoch eher unprofessionell, unehrliches Feedback.

3,4
Absage
Bewerber/inHat sich 2018 bei CAS Software AG in Karlsruhe als Produktmanager beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Es ist eher unüblich, dass Bewerbungsgespräche so ablaufen. Auch die Anwesenheit einer zweiten Person bei einem Telefoninterview empfinde ich als seltsam. Auch manche Fragen die gestellt wurden hätten sich eigentlich nach Studium meines CVs erübrigt. Ich vermute, dass die Personalerin noch recht jung und unerfahren ist. Wenn die Personalerin im Vorfeld zu wissen scheint, dass das Profil nicht mit den Jobanforderungen übereinstimmt ist ein Telefoninterview sinnlos, da es letztendlich beiden Parteien die Zeit stiehlt. Während des Bewerbungsgesprächs wurde eine Stelle als Projektmanager erwähnt, die interessant war. Man entschied sich jedoch für eine generelle Absage meinerseits, mit der Standardbegründung es gäbe geeignetere Bewerber. Ein ehrlicheres Feedback und professionelleres Interview wäre wünschenswert gewesen. Insofern bin ich eigentlich froh, dass es nicht geklappt hat. Denn ich habe ebenfalls Anforderungen an einen Arbeitgeber und auch dem Umgang untereinander.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Arbeitgeber-Kommentar

Anja HornReferentin People & WeCulture

Vielen Dank für dein offenes Feedback zum Bewerbungsprozess. Es tut uns leid, dass du einen schlechten Eindruck von dem Telefoninterview hattest und wir geben dir gerne eine Rückmeldung: wir möchten neuen Kollegen in allen Bereichen zügig die Chance geben, das Umfeld kennen zu lernen und Prozesse mitzugestalten. Das Telefoninterview wurde – wie du richtig vermutet hast - von einem neuen Kollegen wahrgenommen und von einem erfahrenen Personaler unterstützt. Gerade am Anfang läuft noch nicht alles rund – und das muss es auch nicht. Es gehört zu unserer Firmenkultur, Fehler machen zu dürfen, an neuen Situationen zu wachsen und zu lernen. Aus deinem Feedback nehmen wir die Anregung auf, dass ein Zuhörer bei einem Telefoninterview nicht gut ankommt. Daher verzichten wir zukünftig darauf.