Navigation überspringen?
  

CAT GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?

CAT GmbH Erfahrungsbericht

  • 19.Juni 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter-nahes Unternehmen mit guter Atmosphäre und Arbeitsumgebung

4,77

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist generell locker und informell, wodurch man miteinander einiges mehr Spaß bei der Arbeit haben kann als beim stereotypen Bürokratie-Arbeitgeber. Wenn es darauf an kommt ziehen alle Beteiligten an einem Strang und kriegt ein Thema gemeinsam abgearbeitet. Für eine so un-lineare Arbeit wie Beratung, Entwicklung und Realisierung von großen Unternehmenssoftwarepaketen ist dies auch sicherlich der richtige Weg.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind nah an den Mitarbeitern und immer gerne hilfsbereit wenn man mal etwas braucht. Wie mit den Kollegen ist die Kommunikation eher direkt und informell, wodurch man effektiv auch Probleme kommunizieren kann ohne in einem unternehmenspolitischen Sumpf zu versacken. Auch die Vorgesetzten sind natürlich mal im Urlaub oder auf auswärtigen Terminen, was kombiniert mit der Unternehmensgröße vielleicht auch mal ein, zwei Wochen niemand direkt greifbar ist. Über die heute gängigen Telekommunikationswege kriegt man aber immer irgendwie einen Kontakt hin wenn es wichtig ist. Bei persönlichen wie bei beruflichen Themen besteht dabei auch immer Verständnis von Seiten der Vorgesetzten und man bekommt somit gemeinsam alles auch anständig gelöst. Dabei gibt es kein Micromanagement sondern insgesamt eher freie und selbstständige Arbeitseinteilung im Rahmen des eigenen Aufgabengebiets, was wiederum einiges mehr an Eigenverantwortung in den Mitarbeiter legt.

Kollegenzusammenhalt

Es geht in der Firma sehr kollegial zu und alle helfen sich gegenseitig aus soweit möglich. Oft hilft man sich schon dadurch, indem man einfach seine derzeitigen Probleme in Konzept und Entwicklung einmal jemandem erzählt, wobei man dann selber auch ohne größeren Inputs auf neue Möglichkeiten und Wege stößt. Ansonsten macht man viel zusammen, lädt sich zu Geburtstagsfeiern ein, grillt zusammen, etc. Dabei herrscht durchgehend eine gute, freundliche und offene Atmosphäre.

Interessante Aufgaben

Da es sich bei der CAT GmbH um ein Beratungsunternehmen im Bereich der Unternehmenssoftware handelt sind die Arbeitsaufgaben generell wenig linear und nicht repetitiv. In allen Bereichen ist Kreativität gefragt, da man dem Kunden ein Standardsystem vermittelt, mit ihm dann bespricht was wie geändert werden muss, dies dann spezifiziert, programmiert, testet und letztendlich in das Unternehmen einführt. Ebenjene nicht-lineare Aufgaben machen aber auch den Reiz an dem Beruf aus: man kann spezifische Probleme kreativ lösen und hat dabei mehrere unterschiedliche Vorgehensweisen. Dies macht man zumeist (semi-)kooperativ und hat sonst im Rahmen der üblichen Vorgehensweise (unter Einbezug vieler Kriterien wie z.B. Konsistenz, Best Practice, und Benutzerakzeptanz) viel "künstlerische Freiheit".

Kommunikation

Das komplette Team trifft sich mindestens einmal wöchentlich, wo dann generelle Themen abgesprochen werden. Dies reicht von operationalen Themen wie Anwesenheit & Urlaub über Gemeinschaftsaktivitäten und sonstige generelle Themen. Hierbei bleibt es jedoch generell oberflächlich, was in anderen Abteilung inhaltlich passiert an Fortschritten ist eher unbekannt.

Gleichberechtigung

Das Unternehmen ist gut durchmischt zwischen Männern und Frauen, etwa 50-50, und führt ansonsten die selben Rechte und Pflichten für alle. Es gibt keine Diskriminierung oder sonstiges. Reduzierte Stunden sind dabei möglich und auch wieder aufstockbar.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen haben in dem Beruf keine Nachteile, da es ein stark auf Wissen basierendes Unternehmen ist mit kaum/wenig körperlichen Tätigkeiten. Dadurch gibt es effektiv keine Einschränkungen im Job durch das Alter, sondern es ergeben sich vielmehr Vorteile dadurch, dass man schon eher konzeptionell weiß was ein Kunde möchte und braucht. Ansonsten können ältere Mitarbeiter mit steigendem Alter z.B. ihre Stunden reduzieren wenn sie es denn wollen. Genug zu tun gibt es aber weiterhin, weshalb dazu niemand unter Druck gesetzt wird.

Karriere / Weiterbildung

Die Mitarbeiter werden in allen Bereichen regelmäßig geschult und bei der Weiterbildung unterstützt. Hierzu fährt man auf Seminare oder ein spezieller Trainer wird in die Firma eingeladen. Auch eigene Initiativen wie z.B. Weiterbildung in einem berufsbegleitenden Programm an einer Fachhochschule oder Universität werden unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter kommen pünktlich und in angemessener Höhe. Sicherlich hätte jeder wie immer jedoch auch gerne mehr. Insbesondere wenn man öfter auswärts beim Kunden ist darf es auch gerne mal mehr sein, da man dort auch zusätzliche Kosten zu tragen hat (der gesetzliche Reisekostensatz ist wie allgemein bekannt zumeist nicht genügend). Dazu gibt es weitere Angebote wie z.B. ein mitfinanziertes E-Bike, oder einen Betriebswagen. Auch sonst ist man kulant und es gibt öfter mal Events wie gemeinsames Grillen zum Mittag wozu kostenfrei die Nahrungsmittel geholt werden.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist gut und modern und hat eine kleine Küche mit dabei. Für genug und passendes Arbeitsmaterial (Laptop, Bildschirme, etc.) wird gesorgt. Wenn etwas mal nicht funktioniert wird auch schnell, einfach und direkt Abhilfe geschaffen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Firma ist generell umweltbewusst und unterstützt die Mitarbeiter auch durch Initiativen wie durch die Firma mitgetragene elektrische Fahrräder zur An- und Abfahrt zu/von der Firma. Bei Geschäftsreisen wird auch die Reise via Bahn angeboten (wobei meist eine Anreise per Auto bedingt durch die Lage des Kunden/Partners nötig ist).

Work-Life-Balance

Die Arbeit im Bereich IT-Consulting ist weniger linear als in normalen Güter- und Dienstleistungsunternehmen, wodurch man sich seine Zeit auch flexibler einteilen kann. Sofern man dabei unabhängig arbeiten kann gibt es in bestimmten Projektphasen auch die Möglichkeit entgegen gängiger Arbeitszeiten zu arbeiten solange man auf die passenden Stunden kommt. Dies ist jedoch nicht immer und in jeder Phase möglich (z.B. Hypercare nach einer Implementierung, wo der Kunde flexibel Support braucht). Sicherlich gibt es dabei dann auch mal stressige Tage mit viel zu tun und bei Fristen und Terminen Überstunden. Auch hat man je nach Aufgabengebiet öfter mal Termine auswärts, womit man dann auch mal mehrere Nächte am Stück im Hotel verbringt. Überstunden kann man aber durch zusätzlichen Urlaub oder reduzierte Stunden an weniger stressigen Tagen abbauen. Dies ist auch wirklich möglich, und nicht wie bei vielen Unternehmen nur auf dem Papier jedoch keine wirkliche Option wegen Unterbesetzung. Im Rahmen der auswärtigen Termine und sonstigen Fristen kann man auch mal kurzfristig Urlaub nehmen, oder in Ruhe im Homeoffice arbeiten.

Image

Die Mitarbeiter sind generell mit der Firma sehr zufrieden und es gibt selten Kritikpunkte. Dadurch herrscht eine gute Stimmung und das interne Image der Firma generell ist gut. Da es kein großes Unternehmen ist, besteht natürlich wenig generelle Bekanntheit der Firma, wobei den meisten Leuten wohl auch die größeren Beratungsfirmen in dem Bereich eher unbekannt sein sollten, womit - wenn man wert darauf legt - eher wenig Prestige mit dem Firmennamen kommt. Dies ist aber meiner Meinung nach auch eher irrelevant solange man einen guten und spaßigen Arbeitsplatz hat.

Verbesserungsvorschläge

  • Generell läuft viel bei dem Unternehmen schon richtig und eine gute Arbeitsatmosphäre sorgt für die richtige Umgebung und Moral. Ein Kritikpunkt, welcher für das Unternehmen jedoch wahrscheinlich nicht final lösbar ist, liegt wohl in der Einarbeitung der Mitarbeiter. Intern stehen dafür (auch auf Grund der Größe der Firma) nicht unbedingt viele Kapazitäten bereit und insbesondere mit geringem Vorwissen bezüglich des Systems kann man Schwierigkeiten haben kann sich eigenständig anhand von Trainingsmaterialien einzuarbeiten. Sicherlich kann man immer Kollegen fragen, jedoch haben diese in der Regel auch zu tun und somit wenig Zeit. Gleichzeitig kann man in dem Beruf nicht immer über simples Zuschauen lernen, da hierbei auch meist viel Erklärungsbedarf steht um die komplexen Zusammenhänge im System zu verstehen. Das heißt, dass man eventuell zusätzliche Kapazitäten für einführende Schulungen einplanen sollte, jedoch auch bei der Auswahl der Mitarbeiter schon eher auf Fachpersonal achten muss.

Pro

Generell ist die Arbeitsatmosphäre sehr gut und man kommt mit allen Leuten gut zurecht. Es gibt immer einen sehr kollegialen, direkten, freundlichen und auch humorvollen Umgang miteinander. Einen Streit habe ich persönlich hier noch nicht erlebt, wobei es intern auch eher wenige Reibungspunkte gibt insgesamt. Die offene und informelle Atmosphäre schafft eine gute Umgebung um effizient und gleichzeitig mit Spaß an der Sache zu arbeiten.

Contra

Zu Stoßzeiten in bestimmten Projektphasen kann man gerne mal öfter auswärtige Termine haben. Hierzu muss man sich dann natürlich teilweise auch stärker im eigenen Terminplan einschränken, da man wenn man weiter von Zuhause einen Termin hat eben auch mal tagelang nicht nach Hause kommt. Dies ist dann unschön, wenn man regelmäßige Termine hat wie z.B. Kurse, Veranstaltungen, etc., welche man dann eventuell nicht besuchen kann. Zusätzlich ist es Zuhause im Umfeld von Freunden und Familie doch meist immer noch am Schönsten. Wenn man dann mal einen Monat drei Wochen auswärts ist und zusätzlich noch privat Termine hat wird es dann schon einmal eng und auch etwas stressig und nervig, da man sich doch irgendwo auch stark eingeschränkt fühlt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    CAT GmbH
  • Stadt
    Salzbergen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe(r) Mitarbeiter(in), vielen Dank für dein Feedback. Deine Anmerkungen zur Einarbeit werde ich versuchen zu berücksichtigen. Gerne darfst du mich auch ansprechen. Das es in bestimmten Projektphasen vermehrt zu Einsätzen beim Kunden kommen kann können wir leider nicht verhindern. Wir versuchen diese Zeit in einem überschaubaren Rahmen zu halten. Für weiteres Feedback bzw. Anmerkungen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Gruß Carsten

Carsten Oink
Geschäftsführer