Navigation überspringen?
  

Cayago AGals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Cayago AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
3,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Abwechslung
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
1,00
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Keine Ausbildungsmaterialien kein bezahlten Fahrtkosten keine bezahlte Arbeitskleidung keine flex. Arbeitszeiten keine Essenszulagen Kantine bei 1 von 1 Bewertern keine betr. Altersvorsorge keine gute Verkehrsanbindung keine Mitarbeiterrabatte keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 1 von 1 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 1 von 1 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 14.Juli 2018
  • Azubi

Die Ausbilder

Da mein Ausbilder zu meinem Team gehörte, welches auch vorher schon zusammen in einem anderen Betrieb gearbeitet hat, war ich hier anfangs sehr zufrieden und motiviert. Dies scheiterte dann schnell daran, dass ich von dem Unternehmen sehr lange kein Equipment erhalten habe und mein Ausbilder zeitnah den Betrieb verließ. Ab diesem Zeitpunkt hatte ich weder einen Ausbilder, noch Aufgaben, die meinem Ausbildungsbereich entsprachen.

Spaßfaktor

Wir fingen mit Freude und Spaß in dem Unternehmen an und waren jeden Tag engagiert und zielorientiert. Schon nach kürzester Zeit wurde uns der Spaß an der Arbeit durch Intrigen und Angstmacherei genommen. Ich habe mich schnell unwohl, missverstanden und nicht mehr ernst genommen gefühlt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Mein Team und ich haben immer versucht zukunftsweisend und neu denkend zu agieren, was leider in diesem Unternehmen nicht gerne gesehen und schnell unterbunden wird. Meine Aufgaben wurden schnell eintönig und brachten mich leider in meiner Ausbildung kein Stück voran. Zeitgemäßes Arbeiten ist hier nicht möglich.

Abwechslung

Wie oben schon beschrieben, waren die Aufgaben sehr eintönig. Kreative Freiheit, bzw. allgemeine Kreativität war nicht erwünscht. Jede Aufgabe die ich bekam und umsetzte wurde negativ bewertet und sofort respektlos an ältere Mitarbeiter weitergegeben. Wissen wurde mir hier nur durch mein Team (welches das Unternehmen ebenfalls schnell verließ) vermittelt und nicht vom Unternehmen.

Respekt

An Respekt fehlt es hier leider an jeder Ecke. Zugesagte Versprechungen wurden nicht eingehalten – schlimmer noch, ich wurde als Lügner dargestellt und so hingestellt, als ob ich dem Unternehmen schaden möchte. Durch Aussagen und Taten wurde mir das Gefühl vermittelt, dass ich als Auszubildende hier nicht erwünscht bin.

Betriebsklima

Erdrückend. In vielen Abteilungen herrscht leider ausschließlich Missgunst – es wird gelogen und es ist kein herzliches Miteinander zu spüren. Alles ist darauf ausgerichtet einem Querdenker zu schaden und ihn wieder 'in die Spur' zu bringen. Die Büros sind trostlos und so eingerichtet, dass kein Teamdenken zustande kommen kann.
Die einzige Abteilung die herzlich und offen ist, ist die Produktion, in der ich 3 Tage arbeiten durfte. Hier wird das Gerät verstanden und die Emotionen, die hinter dem Produkt stehen, gelebt. Hier ist der Zusammenhalt zu spüren.

Ausbildungsvergütung

Meine Ausbildungsvergütung wurde von meinem vorherigen Betrieb übernommen und war aus diesem Grund recht gut.

Arbeitszeiten

Nichts für Kreative. Hier wird vorausgesetzt und erwartet, dass man nach Arbeitsschluss noch bleibt. Sollte man einmal pünktlich Feierabend machen, wird es direkt negativ aufgefasst und hinterrücks verbreitet, sodass man sich sehr unwohl fühlt.

Verbesserungsvorschläge

  • An erster Stelle steht hier der Respekt und der Umgang mit den Mitarbeitern – vor allem mit den Auszubildenden. Ich würde euch raten, euren Mitarbeitern mehr zu vertrauen und den Ideen größere Aufmerksamkeit zu schenken. Des weiteren sollten Zusagen eingehalten oder erst gar nicht gemacht werden.

Pro

Schade, dass ich hier nichts benennen kann.

Contra

Meiner Meinung nach, habe ich alle Punkte klar benannt.

Die Ausbilder
3,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Abwechslung
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Internetnutzung wird geboten Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Cayago AG
  • Stadt
    Bad Salzuflen
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
Wie ist die Unternehmenskultur von Cayago AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.