Navigation überspringen?
  

Cenesco GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

Cenesco GmbH Erfahrungsbericht

  • 11.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Drückendes Arbeitsklima + Hire&Fire-Mentalität

2,23

Arbeitsatmosphäre

Fire-and-Hire-Mentalität. Dies sorgte überdurchschnittlich oft für eine bedrückende Stimmung im Haus.

Vorgesetztenverhalten

Technische Vorgesetzte behalten teilweise ihr kundenspezifisches Know-How gern für sich. Vertriebler verkaufen Projekt ohne Rücksprache zu den Kollegen, die es anschließend umsetzen sollen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen, die sich jahrelang kannten, gingen gut miteinander um. Wenn man allerdings nur als Lückenbüßer eingestellt wurde, war man in allen Belangen auch seitens der Kollegen eher das 5. Rad am Wagen.

Interessante Aufgaben

Von First-Level-Support bis mittelgroße Projekte im IT-Umfeld alles dabei

Kommunikation

Zu meiner Zeit kaum vorhanden. Aber wenn man aktuelleren Bewertungen glauben schenken kann, hat sich da ja was getan.

Gleichberechtigung

nix kritikwürdiges mitbekommen (zu meiner Zeit)

Umgang mit älteren Kollegen

nix kritikwürdiges mitbekommen (zu meiner Zeit)

Karriere / Weiterbildung

Zu meiner Zeit: nahe null. Es gab mal die eine oder andere Aktion, allerdings wurde in der Richtung für mich nie aktiv Geld ausgegeben, sondern wenn dann wurde ich zu (für meinen Arbeitgeber) kostenlosen Schulungen geschickt oder es war eine Sammelveranstaltung für alle Mitarbeiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Unterirdisch und ganz weit weg von allen Branchenstandards (zu meiner Zeit)

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, Durchschnitt halt. Wer in der IT-Welt großen Möbel-Luxus erwartet, der hat die falsche Branche gewählt ;)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

nix negatives mitbekommen. (zu meiner Zeit)

Work-Life-Balance

nix negatives mitbekommen. Allerdings auch nix großartig positives.

Image

Solange ich dort gearbeitet habe, war ich ein wenig verblendet.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Bezahlung. Ein Firmenwagen ist kein Ersatz für einen brauchbaren Verdienst.

Pro

Dass er mich gefeuert hat. Inzwischen verdiene ich leicht überdurchschnittlich im Vergleich zum Branchenschnitt. Viele Kunden waren zu meiner Zeit sehr nett und behandeln die Techniker gut.

Contra

Einer schrieb in den Kommentaren, dass man im Nachhinein jede Entscheidung seitens der Geschäftsführung nachvollziehen könne, warum dieser oder jener gekündigt wurde.

Als einer dieser Personen empfinde ich das etwas anders. Niemand hat im Vorfeld der Kündigung versucht, mich auf ein möglicherweise inadäquates Verhalten hinzuweisen. Daher die Vermutung, dass man mich nur als MCSE-Punkte-bringender (damals war das für die MS-Partnerschaft noch relevant) Lückenbüßer eingestellt hatte, den man aufgrund der (damals) schlechter werdenden Auftragslage dann schnell wieder los werden musste.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Cenesco GmbH
  • Stadt
    Lünen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT