Welches Unternehmen suchst du?
Charité - Universitätsmedizin Berlin Logo

Charité - Universitätsmedizin 
Berlin
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,2
kununu Score384 Bewertungen
61%61
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,1Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,6Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,2Arbeitsatmosphäre
    • 3,0Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 2,9Work-Life-Balance
    • 2,9Vorgesetztenverhalten
    • 3,7Interessante Aufgaben
    • 3,0Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,6Gleichberechtigung
    • 3,5Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

40%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 344 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Gesundheits- und Krankenpfleger:in75 Gehaltsangaben
Ø39.000 €
Ärztin / Arzt27 Gehaltsangaben
Ø72.400 €
Assistenzarzt15 Gehaltsangaben
Ø63.900 €
Gehälter für 46 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Gute Arbeitsqualität erwarten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege
Unternehmenskultur entdecken

Wir denken Gesundheit neu.

Wer wir sind

Charité - Universitätsmedizin Berlin

Wir denken Gesundheit neu.

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist mit rund 100 Kliniken und Instituten an 4 Campus sowie 3.099 Betten eine der größten Universitätskliniken Europas. Forschung, Lehre und Krankenversorgung sind eng miteinander vernetzt. Das medizinische und wissenschaftliche Fachpersonal sowie die Beschäftigten in den Bereichen Verwaltung und Service arbeiten täglich gemeinsam am gesellschaftlichen Auftrag, die klinische Versorgung, die Forschung und die Lehre national und international zukunftsweisend und zum Wohle der Patient:innen und Studierenden miteinander zu verbinden und zu gestalten.

Mit 2021 Charité-weit durchschnittlich 17.615 und konzernweit durchschnittlich 20.921 Beschäftigten gehört die Berliner Universitätsmedizin zu den größten Arbeitgebern der Hauptstadt. Dabei waren 5.047 der Mitarbeiter:innen in der Pflege, 4.988 im wissenschaftlichen und ärztlichen Bereich sowie 1.265 in der Verwaltung tätig.

An der Charité arbeiten Beschäftigte aus 119 Nationen in verschiedenen Professionen eng zusammen. Die Charité strebt nach einer Kultur, die von Wertschätzung und Offenheit geprägt ist und versucht, auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche ihrer Beschäftigten einzugehen.

Im Ranking der besten Kliniken der Welt wurde die Charité 2022 vom renommierten US-Magazin „Newsweek“ mit dem fünften Rang bedacht.Im europäischen Vergleich hat die Charité den ersten Platz belegt und ist demnach das beste Klinikum Europas. Entscheidend für das Ranking aller verglichenen 250 Universitätskliniken und Krankenhäuser ist das internationale Renommee einer Klinik, also der Eindruck, den die weltweit befragten Ärzte von einem Krankenhaus haben.

Produkte, Services, Leistungen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist mehr als ein Krankenhaus und mehr als die gemeinsame medizinische Fakultät von Freier Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin. Das Universitätsklinikum wird weltweit als ausgezeichnete Ausbildungs-, Forschungs- und Versorgungsstätte geschätzt.

Hier forschen und lehren Ärzt:innen und Wissenschaftler:innen auf internationalem Spitzenniveau – mit Herz und Leidenschaft. Hand in Hand mit qualifiziertem Fachpersonal aus Pflege, Funktionsdiensten und Therapieberufen versorgen sie Patientinnen und Patienten.

Patientenversorgung

Behandeln und Helfen gehören neben Forschen und Lehren zu den wichtigsten Aufgaben der mehr als 100 Kliniken und Institute der Charité, die sich in Berlin auf vier Campus verteilen. 2021 wurden an der Charité 123.793 voll- und teilstationäre Fälle sowie 682.731 ambulante Anliegen behandelt.

Die Charité ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung, das eine Behandlung der unterschiedlichsten Erkrankungsbilder ermöglicht. Die rund 100 Kliniken und Institute decken das komplette Spektrum der modernen Medizin ab: Von der Augenheilkunde bis zur Zahnmedizin sind alle medizinischen Fachgebiete vertreten. Die angewandten diagnostischen und therapeutischen Verfahren setzen weltweit Standards in der Krankenversorgung.

Forschung

Innovationskraft und verantwortungsvolles Handeln zum Wohle der Patient:innen wie auch der Gesellschaft, das ist der Anspruch der Charité. Jeden Tag arbeiten Wissenschaftler:innen und Ärzt:innen an Projekte, in Arbeitsgruppen und Kooperationen daran, zukunftsweisende Entwicklungen auf dem Gebiet der Medizin bei höchsten Anforderungen an Qualität und Nachhaltigkeit voranzubringen. Im Vordergrund steht das Zusammenwirken von grundlagenorientierter Forschung, die sich nah an den Patient:innen ausrichtet – interdisziplinär sowie in nationaler und internationaler Zusammenarbeit.

Lehre

Die medizinischen Studiengänge an der Charité bereiten rund 9.000 Studierende darauf vor, die Medizin von morgen in der klinischen Praxis und in der Forschung zu gestalten und so zur Qualität der gesundheitlichen Versorgung beizutragen.

Mit ihrem Engagement in Fachschaften und Gremien haben Studierende der Charité die Möglichkeit, an der stetigen Weiterentwicklung der Lehre teilzuhaben.

Perspektiven für die Zukunft

Vision

Unser Ziel ist es, international führend bei Innovationen in Forschung, Lehre und Krankenversorgung zu sein. Aus unserer Vision leiten wir unsere Mission und unsere Werte ab. Die Mission stellt den Schwerpunkt unseres Handelns dar.

Mission

Als Gesundheits- und Wissenschaftseinrichtung bringen wir Spitzenmedizin ans Krankenbett und in den Hörsaal. Die Charité steht für eine moderne medizinische Ausbildung und Lehre mit hohem wissenschaftlichem Anspruch und verbindet Fürsorglichkeit, Wissenschaftlichkeit, Verantwortung, Respekt und Unternehmertum in der Universitätsmedizin. Daraus leitet sich das Handeln aller Mitarbeiter:innen sowie der Studierenden der Charité ab.

Kennzahlen

Mitarbeiter20.921 Beschäftigte konzernweit | 17.615 Charité-Beschäftigte
UmsatzGesamteinnahmen 2021: rund 2,3 Milliarden Euro

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 355 Mitarbeitern bestätigt.

  • BetriebsarztBetriebsarzt
    70%70
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    58%58
  • KantineKantine
    51%51
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    48%48
  • InternetnutzungInternetnutzung
    41%41
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    34%34
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    33%33
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    32%32
  • RabatteRabatte
    30%30
  • BarrierefreiBarrierefrei
    26%26
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    21%21
  • HomeofficeHomeoffice
    18%18
  • CoachingCoaching
    15%15
  • ParkplatzParkplatz
    15%15
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    10%10
  • DiensthandyDiensthandy
    9%9
  • EssenszulageEssenszulage
    4%4

Was Charité - Universitätsmedizin Berlin über Benefits sagt

Arbeiten an der Charité: Mehr als nur ein Job

Neben einer fairen Bezahlung und einer guten Balance zwischen Arbeit und Freizeit erwarten Sie eine modernste Ausstattung sowie die Möglichkeit, neueste Behandlungsmethoden zu erproben und sich an therapeutischen Innovationen in der Therapie zu beteiligen. Hinter den Kulissen dieser herausragenden medizinischen Leistungen stehen eine effiziente Verwaltung und ein respektvolles Management.

Persönliche Weiterentwicklung

Die Charité bietet ihren Mitarbeiter:innen vielfältige Ausbildungs- und Qualifizierungsangebote, die verschiedene Karrierewege und die kontinuierliche Weiterentwicklung beruflicher Handlungskompetenzen ermöglichen.

Work-Life-Balance

Arbeiten und die private Situation unter einem Hut bringen? In der Charité ist das möglich! Wir unterstützen Sie beispielsweise bei der Betreuung Ihrer Kinder, beraten Sie zur Pflege von Angehörigen und bieten Ihnen die Möglichkeit, vergünstigte Sportangebote in Anspruch zu nehmen.

Neuer Tarifvertrag für alle Gesundheitsfachberufe

Nicht nur die Pflege, sondern alle Gesundheitsfachberufe profitieren seit Anfang 2022 von einem neuen Tarifvertrag. Gemeinsam mit ver.di und vielen Kolleg:innen aus den Gesundheitsfachberufen wurden Maßnahmen festgelegt, um die Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern. Der neue Tarifvertrag für Gesundheitsfachberufe soll dazu beitragen, dass sich das Engagement in den sinnschaffenden, abwechslungsreichen und unverzichtbaren Gesundheitsfachberufen lohnt und die Freude daran erhalten bleibt, dass auch mit Blick auf die Mitarbeiter:innen die Menschlichkeit in den Vordergrund rückt, dass anstelle von Belastungsgrenzen wieder von Traumjobs gesprochen werden kann.

Was macht den neuen Tarifvertrag so besonders?

  1. Entlastung - Gemeinsam statt alleine. Wer künftig in belasteten Schichten arbeitet, bekommt sogenannte Charité-Entlastungspunkte (CHEPs) angerechnet. Diese CHEPs lassen sich gegen Freizeit, Geld und vieles weitere eintauschen.
  2. Ausbildung - Pflege mit Perspektive. Wir haben uns zu neuen Personalentwicklungskonzepten verpflichtet, um unseren Mitarbeitenden der Gesundheitsfachberufe eine Karriere mit Perspektive zu bieten. Durch drei neue Ausbildungsstationen und eine neue Lern-Intensivstation wird diese Karriere noch mehr Menschen ermöglicht. Zudem wird das Betreuungsverhältnis von unseren Praxisanleitenden zu Auszubildenden verbessert und unseren Auszubildenden bereits nach dem zweiten Lehrjahr und erfolgreicher Prüfung eine Übernahme angeboten.
  3. Unterstützung - Damit die Arbeit auf der Station bleibt. Die Arbeit mit Patient:innen kann belasten. Darum wird nun auf allen Intensivstationen eine psychosoziale Betreuung angeboten – für die Patient:innen, aber vor allem auch für die pflegenden Mitarbeitenden. Jede:r kann sich vertrauensvolle Hilfe holen, um schwierige Situationen gemeinsam zu meistern.

Fakten, die überzeugen:

● Unbefristete Arbeitsverträge

● Vergütung nach Tarif plus Zusatzleistungen bei Belastung

● 30 Tage Urlaub, die je nach Schicht auf bis zu 39 Tagen aufgestockt werden können

● Betriebliche Altersvorsorge

● Unterstützung bei pflegebedürftigen Angehörigen (Beratung, Kooperationen)

● Gelebte Diversität und Offenheit

● Zahlreiche Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogramme

● Corporate Benefits im Bereich Sport, Fitness und Wellness sowie Familienaktivitäten

● Persönlich abgestimmte Schichtmodelle

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die folgenden Werte sind Basis unserer einzigartigen Kultur, welche die Beschäftigten der Charité vereinen.

Fürsorglichkeit

Der Name Charité übersetzt sich als „Barmherzigkeit“ und ist damit Verpflichtung für uns. Die Charité hat den Anspruch, das Wohl ihrer Patient:innen all ihrem Handeln zugrunde zulegen und jedem Menschen würde- und respektvoll Zuwendung zukommen zu lassen. Die Fürsorglichkeit schließt auch die Mitarbeiter:innen der Charité ein.

Wissenschaftlichkeit

Internationale Forschungsexzellenz und eine wissenschaftsorientierte Lehre zeichnen die Charité aus. Die Standards guter wissenschaftlicher Praxis bilden das Fundament für Forschung und Lehre. Die Charité steht für die modernste medizinische Ausbildung in Deutschland mit hohem wissenschaftlichem Anspruch und entwickelt diese stetig weiter. In den Schwerpunkten ihrer Forschungsbereiche belegt sie internationale Spitzenpositionen und wird diese weiter ausbauen.

Verantwortung

Die Charité ist sich des Vertrauens bewusst, das Patient:innen, Angehörige und Studierende ihr täglich entgegenbringen. Sie verpflichtet sich, verantwortungsvoll mit diesem Vertrauen umzugehen. Hierfür bedarf es Kompetenz, Transparenz und Verlässlichkeit. Die Charité fühlt sich einem ethisch fundierten Umgang mit medizinischen Forschungsergebnissen gegenüber der Gesellschaft verpflichtet.

Respekt

Offene Kommunikation, Fairness und ein wertschätzender Umgang miteinander zeichnen alle Mitarbeiter:innen der Charité aus. Sie ist deshalb attraktiv für die besten Fach- und Führungskräfte aus aller Welt. Die Charité lebt eine auf Vertrauen, Chancengleichheit und Diversität gegründete Unternehmenskultur.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Die Charité bietet sowohl medizinischem Fachpersonal als auch wissenschaftlichen, forschenden und lehrenden Mitarbeiter:innen abwechslungsreiche Arbeitsplätze. Darüber hinaus gibt es spannende Tätigkeiten in der klinischen Verwaltung und im Management.

Wir suchen Fachpersonal für die Pflege

Wir suchen nach aufgeschlossenen Menschen, die sich in der abwechslungsreichen und zugleich anspruchsvollen Tätigkeit der Pflege einbringen möchten. An der Charité können Sie in vielen unterschiedlichen Fach- und Funktionsbereichen tätig sein und arbeiten interdisziplinär mit Kolleg:innen aus diversen medizinischen Fachgebieten zusammen. Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, berufsbegleitende Studiengänge sowie über 100 Kliniken und deren Spezialstationen ermöglichen berufliche Abwechslung und Spezialisierungen.

Pflegende agieren in den multiprofessionellen Teams in enger Zusammenarbeit. Sie stimmen sich auf Augenhöhe mit Ärzt:innen, Therapeut:innen, Psycholog:innen, medizinisch-technischen Berufsgruppen und vielen weiteren Kolleg:innen ab. Neben der Arbeit mit Patient:innen zählen auch administrative Tätigkeiten zu Ihren Aufgaben.

Wir suchen Fachpersonal für den Funktionsbereich OP

In den Hightech-Operationssälen der Charité werden komplexe Fälle behandelt – kein Tag ist wie der andere. Deshalb suchen wir begeisterte Operationstechnische (OTA) und Anästhesietechnische Assistent:innen (ATA), Gesundheits- und Kinder- Krankenpfleger:innen sowie Medizinische Fachangestellte (MFA).

Zu Ihrem Berufsalltag an der Charité zählt die Arbeit im OP, in der Anästhesie und die enge Zusammenarbeit mit den Stationen. Wenn Sie bei uns im Haus im OP-Funktionsdienst arbeiten, betreuen Sie – je nach Berufsgruppe – Menschen vor, während und nach einem operativen Eingriff.

Im Anästhesie-Funktionsdienst begleiten Sie die Narkosen und Regionalanästhesien in enger Zusammenarbeit mit den Anästhesist:innen. Hierzu zählt insbesondere die Überwachung und Versorgung der Patient:innen. Als Operationstechnische:r Assistent:in oder Pflegefachkraft im OP bereiten Sie Instrumente, Materialien und Geräte vor, instrumentieren am OP-Tisch oder arbeiten als unsterile Assistenz.

Wir suchen Fachpersonal für die Therapie

Leben ist Bewegung!

Es bereitet Ihnen Freude, sich aktiv an der Genesung von Menschen zu beteiligen? Dann kommen Sie an die Charité!

Wir suchen Physio- und Ergotherapeuten:innen sowie Masseur:innen und medizinische Bademeister:innen (kurz MMB), die unsere Patient:innen mit Empathie und beruflicher Leidenschaft dabei unterstützen, ihre Mobilität und damit auch ihre Lebensqualität (wieder-)herzustellen bzw. diese so lange wie möglich zu erhalten.

In der Physio- und Ergotherapie unterstützen wir den ganzheitlichen Ansatz, Patient: innen eine größtmögliche körperliche und geistige Selbstständigkeit und Unabhängigkeit zu ermöglichen. Dafür können Sie bei uns als Therapeut:in unterschiedliche technische Hilfsmittel hinzuziehen, um die Motorik und Wahrnehmung Ihrer Patient:innen zu fördern oder auch um die Mobilität und Belastbarkeit zu erhalten oder wieder zu steigern.

Sie unterstützen Menschen in ihrem Genesungsprozess mittels gezielter Therapiekonzepte und Übungsprogramme. Sie geben unter anderem Hilfestellung bei Funktionsstörungen und entwickeln gemeinsam mit den Patient:innen individuelle Behandlungsziele und -pläne, um diese gemeinsam auszuführen. Dabei liegt es an Ihnen, auf die Beschwerden Ihrer Patient:innen mit hohem Einfühlungsvermögen zu reagieren, sicher aufzutreten und Ihre Aufgaben zu strukturieren.

Wir suchen Fachpersonal für die Medizin-Technik

Sie möchten mit motivierten Menschen arbeiten, Teamgeist erfahren und gleichzeitig modernste technologische Geräte bedienen? Dann sind Sie als Medizinische:r Technologin / Technologe für Radiologie(kurz MT-R) an der Charité genau richtig!

Als MT-R erstellen Sie nicht nur Röntgenbilder und bedienen beispielsweise Computertomographen. Sie arbeiten zudem mit weiteren innovativen Diagnose- und Therapieverfahren in der Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie und unterstützen bei therapeutischen und diagnostischen Eingriffen. Dabei sind Sie immer auch Teamplayer und stimmen sich interprofessionell mit anderen Berufsgruppen wie Ärzt:innen, Pflegefachpersonen oder dem Funktionsdienst ab – und das stets auf Augenhöhe.

Als MT-R an der Charité arbeiten Sie selbständig, erleben spannende technische Entwicklungen und bekommen gleichzeitig ein tiefes Verständnis für Krankheitsbilder. Sie sind Bezugsperson für Patient:innen und ermöglichen Diagnose und Therapie. Zudem können Sie sich an der Charité auf einen bestimmten Bereich spezialisieren.

Wir suchen Hebammen und Entbindungspfleger

Die Hebammen und Entbindungspfleger der Charité betreuen am Perinatalzentrum Level I jährlich rund 5.500 Geburten.

Als Hebamme oder Entbindungspfleger sind Sie Expert:in für Schwangerschaft, Geburtshilfe und Wochenbettbegleitung. Zu Ihrem Alltag an der Charité zählt neben der Betreuung von Spontangeburten auch die Begleitung von Geburten erkrankter Mütter und Kinder. Dabei ist das Behandlungsspektrum seltener Krankheitsbilder über die Grenzen Berlins hinweg einzigartig. Sie sind Teil eines Teams, das besonders eingespielt ist im Umgang mit spontanen Mehrlingsgeburten wie auch mit natürlichen Geburten aus Beckenendlagen, denen eine ausführliche Beratung vorausgeht. Sofern notwendig, bieten wir eine Sectio auch standardmäßig als sogenannte Kaisergeburt an.

Ein weiterer Schwerpunkt Ihrer Arbeit als Hebamme oder Entbindungspfleger an der Charité ist die Fürsorge für Schwangere auf unseren Präpartal-Stationen. Ob bei vorzeitigen Wehen, zur Geburtseinleitung oder in anderen Situationen – eine liebevolle Betreuung unserer Patient:innen ist uns besonders wichtig.

Sie arbeiten weitestgehend eigenständig mit den Schwangeren und Gebärenden, stehen aber stets im engen Austausch mit einem hochqualifizierten, interdisziplinären Team. Zudem stehen Ihnen die diensthabenden Assistenz- und Oberärzt:innen zur Seite, die Neonatologie und Anästhesie sind gleich nebenan und könne binnen weniger Sekunden vor Ort sein. Bei uns erfahren Sie vergleichsweise flache Hierarchien und einen vertrauensvollen Umgang miteinander.

Wir suchen Ärztinnen und Ärzte

In der Charité haben Ärzt:innen die Möglichkeit, an interdisziplinären Forschungsprojekten mitzuwirken und Ihr persönliches Potenzial für Innovationen zu entfalten, um dieses in der Patientenversorgung bestmöglich einzubringen. Unsere Ärzt:innen können sich dank modernster Behandlungstechnik, Forschungs- und Lehrmöglichkeiten an über 100 verschiedenen Kliniken und Centren in allen Belangen verwirklichen. Die Charité bündelt Fachexpertise und fördert die Zusammenarbeit interdisziplinärer Teams.

Wir suchen Mitarbeiter:innen für Management und Verwaltung

IT, Personal, Technik und viele weitere Bereiche sorgen für moderne und effiziente Prozesse. Dank der Mitarbeiter:innen aus Management und Verwaltung kann sich das medizinische Fachpersonal darauf fokussieren, worauf es wirklich ankommt: die Gesundheit und Genesung unserer Paient:innen.

Gesuchte Qualifikationen

Der Einstieg in die Charité ist vielseitig möglich. Egal, ob Sie bereits Berufserfahrung sammeln konnten oder interessiert an einem Praktikum sind: Wir freuen uns auf Ihre Initiative und sind gespannt auf Ihre Motivation.

Berufserfahrene

Unabhängig davon, ob Sie erst seit Kurzem oder bereits langjährig im Job sind, ob Sie Verantwortung als Führungskraft übernehmen, mit Patient:innen arbeiten oder für die reibungslosen Abläufe hinter den Kulissen des Klinikbetriebes sorgen – wir bieten Ihnen die für Sie passende Position.

Ihre weitere berufliche Entwicklung bringen wir gemeinsam mit Ihnen voran. Durch gezielte Angebote, Methoden, Instrumente und eine individuelle Beratung möchten wir Ihr Handeln von Beginn an wirkungsvoll unterstützen. Dabei begleiten Sie mit umfangreicher Expertise im Bereich von Fort- und Weiterbildungen gern die Stabsstelle Personalentwicklung und die Gesundheitsakademie.

Berufseinsteiger:innen

Neben dem breiten Spektrum aller wissenschaftlichen Tätigkeitsfelder ermöglicht Ihnen die Charité einen optimalen Einstieg in den ärztlichen und medizinisch-technischen Dienst sowie in die Pflege und Verwaltung. Abwechslung, individuelle Förderung und attraktive Arbeitsplatzbedingungen erleichtern Ihnen den Start ins Berufsleben.

Universitäre Karriere

Als Universitätsklinikum eröffnet die Charité vielfältige Möglichkeiten einer akademischen Karriere:

  • Promotion
  • Habilitation
  • Außerplanmäßige Professur

Berufsausbildung

Die Charité bietet eine große Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen an:

  • Gesundheitsfachberufe
  • Kaufmännische Berufe
  • Technische, handwerkliche und Service-Berufe
  • Tierpfeger:innen

Studium

Als traditionsreiche medizinische Fakultät bietet die Charité eine Vielzahl an Studienangeboten und Mitgestaltungsmöglichkeiten. Zahlreiche Studiengänge bieten Interessierten die Möglichkeit, sich auf dem akademischen Weg für zukünftige Aufgaben im Gesundheitsbereich zu qualifizieren.

Darüber hinaus werden im Rahmen individueller Fördermaßnahmen umfassende Möglichkeiten zur gezielten Weiterentwicklung von Nachwuchskräften angeboten:

  • Mentoring, Coaching und Beratung für Studierende
  • Laufbahnberatung und Karriereentwicklung nach dem Studium
  • Fördernde Einrichtungen (z.B. Dieter-Scheffner-Fachzentrum)

Praktikum

Mit einem Praktikum erhalten Sie Einblicke in den Alltag eines Universitätskrankenhauses. Die Charité bietet Praktika und Hospitationen je nach vorhandenen Kapazitäten des gewünschten Bereiches sowie – bei Praktika – unter Berücksichtigung des Mindestlohngesetzes.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Charité - Universitätsmedizin Berlin.

  • Ansprechpartnerin für Bewerbungen und Initiativbewerbungen:

    - Manuela Hurt (bewerbung@charite.de)

    Ansprechpartner für das Recruiting:

    - Markus Bräuniger

    - Ralf Stämmer

    Ansprechpartnerin für dieses Kununu-Profil:

    - Sandra Diezemann (digital-hr@charite.de)

  • Wir freuen uns über Ihre Initiative und Motivation, an der Charité – Universitätsmedizin Berlin arbeiten zu wollen. Wir freuen uns auf Sie!

    Tipps für Ihre Bewerbung:

    1. Unterlagen: Senden Sie uns Ihr Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre Zeugnisse und ggf. Zertifikate.
    2. Format: Im Sinne einer schnellen Bearbeitung begrüßen wir elektronische Bewerbungen. Bitte fügen Sie dabei alle Unterlagen zu einer Datei zusammen (am besten im pdf-Format) und achten Sie darauf, dass eine Dateigröße von 10 MB nicht überschritten wird. Sollten Sie Ihre Unterlagen per Post einreichen, entsteht Ihnen dadurch selbstverständlich kein Nachteil.
    3. Kosten: Leider können wir Ihnen in der Regel keine Kosten für Anfahrt oder Unterkunft für ein Bewerbungsgespräch erstatten.
    1. Dauer der Bearbeitung: Die Bearbeitungsdauer variiert unter anderem je nach Anzahl an eingegangenen Bewerbungen und des entsprechenden Bereichs. Wir sind bestrebt, Ihnen zum aktuellen Stand Ihrer Bewerbung sowie zu den Ergebnissen schnellstmöglich eine Rückmeldung zu geben.
    1. Initiativbewerbungen: Sofern Sie in unserer Stellenbörse nicht bereits eine passende freie Stelle gefunden haben, freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung.
  • Wir freuen uns über authentische und motivierte Menschen, die ihre Leistungen in der Charité einbringen wollen, die etwas bewirken und sich entwickeln möchten.

    Lassen Sie uns wissen, was Sie motiviert, an der Charité arbeiten zu wollen. Welche Erfahrungen möchten Sie einbringen? Welche Qualifikationen möchten Sie weiterentwickeln? Welche Erwartungen haben Sie an Ihre neuen Herausforderungen? Wir möchten Sie kennenlernen. Erzählen Sie uns etwas über Sie.

  • Welches Format sollten Ihre Unterlagen haben?

    Im Sinne einer schnellen Bearbeitung begrüßen wir elektronische Bewerbungen. Bitte fügen Sie dabei alle Unterlagen zu einer Datei zusammen (am besten im pdf-Format) und achten Sie darauf, dass eine Dateigröße von 10 MB nicht überschritten wird. Sollten Sie Ihre Unterlagen per Post einreichen, entsteht Ihnen dadurch selbstverständlich kein Nachteil.

  • Sobald Sie Ihre Unterlagen eingereicht haben, prüfen wir diese und nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf. Wenn Sie die Kriterien der ausgeschriebenen Stelle erfüllen, laden wir Sie nach Ablauf der Bewerbungsfrist zu einem Gespräch ein. Diese kann digital oder in Präsenz stattfinden.

    Vor Ihrer Zusage möchten Sie einmal Ihren perspektivischen Arbeitsalltag kennenlernen? Eine Ein-Tages-Hospitation ist auf Wunsch möglich. Für bestimmte Vakanzen sind diese sogar verpflichtend.

    Wir sind bestrebt, Ihnen möglichst bald eine finale Rückmeldung auf Ihre Bewerbung nach dem Gespräch und ggfs. der Hospitation zu geben.

    Sollten Sie eine Zusage erhalten, bedarf es noch einer Einstellungsuntersuchung und eines Immunstatus-Checks. Dann heißen wir Sie herzlich an der Charité willkommen!

FAQs

Hier beantwortet Charité - Universitätsmedizin Berlin häufig gestellte Fragen zum Unternehmen. Die Fragen wurden vom Unternehmen ausgewählt.
  • Auf unserer Karrierewebsite stellen wir viele verschiedene Berufsgruppen vor und veröffentlichen unsere Stellenangebote.

    Besuchen Sie https://karriere.charite.de/.

  • Die Charité heißt Menschen aus der Ukraine herzlich in Deutschland willkommen. Wenn Sie kurzfristig Arbeit suchen oder sich eine Zukunft in Deutschland aufbauen möchten, unterstützen wir Sie dabei. Wir bieten Ihnen medizinische und administrative Berufe und helfen Ihnen in Deutschland eine neue Heimat zu finden.

    Weitere Informationen finden Sie hier:

    https://karriere.charite.de/ua/welcome

  • Ohne große Umwege zu den Stellenangeboten der Gesundheitsfachberufe geht es hier:

    https://karriere.charite.de/gesundheitsfachberufe

    Hier finden Sie Vakanzen in der Pflege, im OP-Management, in den Therapieberufen und in den medizinisch-technischen Berufen.

  • Unser Stellenangebot für Ärztinnen und Ärzte haben wir hier zusammengestellt:

    https://karriere.charite.de/aerztliches-kollegium

  • Arbeiten hinter den Kulissen medizinischer Spitzenleistung? Hier finden Sie offene Stellen in der Verwaltung:

    https://karriere.charite.de/verwaltung

  • Alle ausgeschriebenen Stellen der Charité finden Sie in der Stellenbörse:

    https://www.charite.de/karriere/stellenboerse

  • Die Charité bietet sowohl in der Gesundheitsversorgung als auch in der facettenreichen Verwaltung insgesamt 16 spannende Ausbildungsberufe. Starten Sie Ihre Karriere in der Charité:

    https://karriere.charite.de/auszubildenden

  • Die Charité bietet eine Vielzahl an interessanten Berufen im Gesundheitswesen sowie in Forschung und Lehre. Je nachdem, welche Erfahrungen Sie bereits haben, empfehlen wir eine Ausbildung oder eine Studium.

    Wir freuen uns über Ihr Interesse und suchen gern gemeinsam mit Ihnen nach der bestmöglichen Lösung. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:

    - E-Mail: sekretariat.pflegedirektion@charite.de

  • Ja! Wir freuen uns über Ihr Interesse und sind gespannt auf Ihre Motivation. Hierfür haben wir ein Formular vorbereitet, welches Sie online ausfüllen können: Onlineformular

  • Die Charité bietet eine Vielzahl an interessanten Berufen im Gesundheitswesen sowie in Forschung und Lehre. Je nachdem, welche Erfahrungen Sie bereits haben, empfehlen wir eine Ausbildung oder ein Studium.

  • Ja! Es sind sowohl Praktika als auch Hospitationen an der Charité möglich, in denen Sie detaillierte Einblicke in spezifische Bereiche erhalten können. Hierfür müssen Sie mindestens 14 Jahre alt sein. Leider können wir die Praktika nicht vergüten.

  • Sobald Sie Ihre Unterlagen eingereicht haben, prüfen wir diese und nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf. Wenn Sie die Kriterien der ausgeschriebenen Stelle erfüllen, laden wir Sie nach Ablauf der Bewerbungsfrist zu einem Gespräch ein. Diese kann digital oder in Präsenz stattfinden.

    Sie möchten vor Ihrer Zusage für den neuen Job einmal Ihren perspektivischen Arbeitsalltag kennenlernen? Eine Ein-Tages-Hospitation ist auf Wunsch möglich. Für bestimmte Vakanzen sind diese sogar verpflichtend.

    Wir melden uns schnellstmöglich nach dem Gespräch bzw. nach der Hospitation bei Ihnen zurück. Sollten Sie eine Zusage erhalten, bedarf es noch einer Einstellungsuntersuchung und eines Immunstatus-Checks. Dann heißen wir Sie herzlich an der Charité willkommen!

Standorte

Die Geschichte der Charité reicht zurück bis ins Jahr 1710. Damals ließ König Friedrich I., König in Preußen, vor den Toren der Stadt ein Pesthaus errichten. Als die Pest die Stadt verschonte, wurde es in den folgenden 17 Jahren als Hospiz für unbemittelte Alte, als Arbeitshaus für Bettler und als Entbindungseinrichtung für unehelich Schwangere genutzt.

Mit der Gründung der Berliner Universität 1810 wurde die Charité im Laufe des 19. Jahrhunderts eine angesehene Forschungs- und Lehreinrichtung und ein berühmtes Krankenhaus.

Heute gehören vier Campus und weitere Gesundheitseinrichtungen in ganz Berlin zur Charité.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Hat sich sehr viel vorgenommen, bezieht alle Berufsgruppen/ Kolleginnen und Kollegen mit ein, ist bereit Neues zu wagen, Digitalisierung, Individualität, Kreativität, am Puls der Zeit in Forschung und Lehre
Bewertung lesen
Die Offenheit zum Home-Office (da wo es möglich ist), der Drang nach Verbesserung (besser werden in der Medizin, besser werden in Arbeitsbedingungen, besser werden in Digitalisierung)
Bewertung lesen
jungen Leuten die Chance zu geben in Aufgaben hineinzuwachsen die zunächst vielleicht etwas zu groß erscheinen
Bewertung lesen
Veränderungsprozesse sind angestoßen das Unternehmen muss sich neu erfinden um zukunftsfähig zu bleiben
Bewertung lesen
Individualität der Krankheitsbilder. Die Teams die zusammen arbeiten.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 181 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Führung: Führungskräfte des stationären Bereiche haben wenig Führungskompetenzen. Doch niemand hört die Mitarbeiter an, die unter dieser mangelhaften Führung leiden.
Bewertung lesen
Mitarbeiter*innen werden nicht gut behandelt, befristete Arbeitsverträge, Personalrst setzt sich nicht für die Mitarbeiter*innen ein,
Bewertung lesen
Das nicht mehr für die Pflegeberufe getan wird. Ich bewundere diese Menschen und würde die Verantwortung nicht übernehmen wollen.
Bewertung lesen
Nach außen wird alles gut dargestellt, die internen Bedingungen sind es aber nicht. Keine Qualität, nur Quantität
Bewertung lesen
Pflege ist aufjeden unterbezahlt im Vergleich mit anderen Krankenhäusern
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 179 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Hierarchien abbauen - vor allem in der Forschung (gute Forschung kann nur dann stattfinden, wenn Austausch ​transparent und ​auf Augenhöhe stattfindet)
Workshops, welche MitarbeiterInnen, vor allem jenen, die Forschungsarbeiten betreuen, ein Bewusstsein für eine respektvolle Kommunikation auf Augenhöhe vermittelt (z.B. inhaltliche Kritik nicht mit Abwertung auf persönlicher Ebene beantworten oder in der Hierarchie Untergestellte an wichtigen, ihre tägliche Arbeit betreffende Entscheidungen, teilhaben zu lassen, sie zumindest vorab anzuhören)
Meinungsvielfalt fördern
Bewusstsein für Erkrankungen als Folge von Stress, zum Beispiel dysfunktionaler ...
Noch nie hat das Arbeiten so wenig Spaß gebracht. Bisher schlechtester AG! Sehr schade! Niemand weiß was der andere macht, man bekommt keine Hilfe und vorallem nie zu seinem Ziel. Manche Prozesse laufen monatelang und nichts passiert. Das Grundgerüst wäre vorhanden und es könnte so gut sein, aber leider passiert nichts und niemand nimmt Vorschläge und Wünsche an und setzt sie um. Es benötigt gute und klare Strukturen, keiner weiß wirklich wie die Dinge laufen, man fragt sich intern durch ...
Bewertung lesen
Auch wenn die Charité sich gerade im großen Wandel befindet, könnte es noch ein weniger moderner werden. Dazu muss man sagen, dass gerade viele spannende Projekte anstehen, die die Modernisierung antreiben werden. Zudem werden Vorschläge sowie Wünsche dankend angenommen und wenn möglich auch umgesetzt
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 163 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,7

Der am besten bewertete Faktor von Charité - Universitätsmedizin Berlin ist Interessante Aufgaben mit 3,7 Punkten (basierend auf 49 Bewertungen).


Wahnsinnige und vielseitige Aufgaben, die inhaltlich sehr interessant sind. Natürlich muss mal auch Veränderungen zulassen, einige Mitarbeiter als älteren Zeiten, sind dort eher zurückhaltender und vielleicht auch misstrauischer. Hier findet man immer etwas interessantes, wenn man es möchte. Der Bereich ist im Wandel und da kann jeder mit anpacken.
5
Bewertung lesen
große und bedeutende Aufgaben stehen vor der Charité, Gesundheitswesen wieder attraktiver machen, Individualität wird zugelassen, Kreativität in den Aufgaben gegeben
5
Bewertung lesen
Durch die Digitalisierung und Modernisierung erlebt die Charité einen starken Wandel, wodurch die Aufgaben interessanter und effizienter gestaltet werden
5
Bewertung lesen
Vorgegebene Strukturen, jedoch auch wechselnde Situationen in denen man handeln muss..jeder Pat. Ist anders
3
Bewertung lesen
an der Uniklinik gibt es die Möglichkeit sich jederzeit neues wissen anzueignen Eigeninitative ist gefragt
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 49 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Vorgesetztenverhalten

2,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Charité - Universitätsmedizin Berlin ist Vorgesetztenverhalten mit 2,9 Punkten (basierend auf 58 Bewertungen).


Anfangs hat man das Gefühl, dass Ideen angenommen werden. Jedoch werden sie einfach nur unter den Teppich gekehrt. Man wird nicht wirklich angehört und unterstützt. Es findet zwar eine Art Kommunikation statt, aber Lösubgen und Verbesserungen gibt es nie & werden nie umgesetzt!
Es wird einem immer wieder eingetrichtert, dass man nicht viel darüber nachdenken soll, sondern machen - egal wie wenig Sinn es macht. Vorallem niemals die Dinge hinterfragen!
1
Bewertung lesen
Die oberste Führung ist unter aller Kanone.
Es gibt auf Fragen keine Rückmeldung, wichtige Termine werden nicht oder nur teilweise wahrgenommen. Fachthemen werden nicht bearbeitet und man wird damit allein gelassen. Es wird ständiger Druck aufgebaut.
Die unterste Leitungsebene ackert sich k.o., um das Geschäft am laufen zu halten. Auch hier wird durch Zusammenlegung die Arbeit verdichtet.
1
Bewertung lesen
Probleme werden, auch, wenn frühzeitig kommuniziert, nicht gesehen bzw. versucht, zu kaschieren. Starker Fokus auf Außenwirkung. Keine Kommunikation auf Augenhöhe. Keine transparente Kommunikation. Entscheidungen ohne vorherige Kommunikation.
1
Bewertung lesen
Entweder gleiche Frustration wie beim Personal oder totales Desinteresse an Problemen. Von oben wird gern "getreten" und die Hierarchie klar gestellt. Man sieht sich nur oft nur als "Koordinieren", nicht als Arbeitender.
1
Bewertung lesen
Unterirdisch. Druck auf die Mitarbeiter ausüben ist die Norm. Und man muss sich für alles rechtfertigen
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Vorgesetztenverhalten sagen? 58 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 43 Bewertungen).


- nur weil die Charité, Mitarbeitende dadurch verpflichten kann mindenstens
1 Jahr oder länger im Unternehmen zu bleiben
- ohne Studium keine Chance auf eine Führungsposition, es sei denn man
kann sich gut einschleimen
1
Bewertung lesen
Die Charité bietet umfangreiche Weiterbildungen an und die Chance sich intern auf andere Stellen zu bewerben. Aber Karriere im öffentlichen Dienst ist definitiv langsamer als in der freien Wirtschaft.
4
Bewertung lesen
Es gibt eine eigene Fortbildungsakademie wo jeder selbst entscheiden kann was ihn interessiert
5
Bewertung lesen
wird aktiv gefördert und ganz offen und proaktiv von der Führung thematisiert
5
Bewertung lesen
Wir haben viele Weierbildungsmöglichkeiten, die der Arbeitgeber finanziert.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 43 Bewertungen lesen