checkstone Beteiligungsges. mbH Fragen & Antworten zum Unternehmen

Kein Firmenlogo hinterlegt

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber checkstone Beteiligungsges. mbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

3 Fragen

Ich habe über Jahre Rewe Märkte unter verschiedenen Instituten gearbeitet. Diese waren alle seriös und die Bezahlung war fair. Seit 2019 vergibt nun Ckeckstone die Märkte. Was man so liest von anderer Testern ist Haarsträubend . Ich frage mich was hat das Rewe notwendig dieses misse Unternehmen den Auftrag für die Testreihe Rewe zu erteilen. Es ist eine Schande was hier ab geht.

Gefragt am 25. März 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 24. Mai 2019 von Lars Richter

checkstone Beteiligungsges. mbH, GF

Hallo, vielen Dank für Ihre Frage, die ich gern beantworte. Auch wenn insgesamt 46 Meldungen seit dem Jahr 2013 nicht die Qualität unserer Arbeit umfassend wiedergeben können lesen wir die Rückmeldungen der Tester bei Kununu sehr aufmerksam. Unsere Kunden arbeiten in der Regel sehr langfristig mit uns zusammen und prüfen unsere Arbeitsweise akribisch. Wir selbst verfolgen einen sehr hohen Qualitätsanspruch. Dass das nur zusammen mit unseren Testkunden gelingen kann wird jeder verstehen, der die Prozesse in einem Mystery Shopping Projekt kennt. Wir bekommen dazu regelmäßig positive Reaktionen der Tester und ja, wir machen auch Fehler. Sie schreiben nun "Ich frage mich was hat das Rewe notwendig dieses misse Unternehmen den Auftrag für die Testreihe Rewe zu erteilen. Es ist eine Schande was hier ab geht.". Diese Meinung verstehe ich nicht. Bitte nehmen Sie gern mit mir direkt Kontakt auf (Lars.richter@checkstone.com), damit wir das klären können, wenn Sie das wollen. Ich wünsche Ihnen alles Gute Lars Richter (GF)

Als Arbeitgeber antworten

wie sehen andere dieses unternehmen punkto bezahlung?

Gefragt am 25. November 2018 von einem Freelancer

Antwort #1 am 25. November 2018 von einem Mitarbeiter

ich denke, dass mit dem paar euro nicht einmal die fahrtkosten abgedeckt sind. man muss sich auf diese tests gut vorbereiten, in den geschäften sehr gut beobachten, notizen außerhalb machen und die unzähligen antworten eingeben. für jeden test ist man mindestens 1 stunde udn mehr beschäftigt und das ohne anfahrtsweg und kosten! gut zu überlegen, um € 8,-- so viel arbeit zu leisten. ich bin unzufrieden und beteilige mich nicht mehr an solchen jobs.

Antwort #2 am 24. Mai 2019 von Lars Richter

checkstone Beteiligungsges. mbH, GF

Hallo, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Lars Richter (GF)

Als Arbeitgeber antworten

Wie kann es sein dass sich bei der Firma hinsichtlich der schlechten Zahlungsmoral und der schlechten Kommunikation einfach nichts ändert? Ich weiß, jeden Morgen steht ein Dummer auf, daraus scheint sich hier das Potential an freelancern zu speisen aus denen man offenbar immer noch erfolgreich Shopper rekrutiert. Aber irgendwann muss sich doch hier mal herumgesprochen haben wie fragwürdig checkstone agiert. Ich finde das echt krass!

Gefragt am 15. September 2018 von einem Freelancer

Antwort #1 am 24. Mai 2019 von Lars Richter

checkstone Beteiligungsges. mbH, GF

Hallo, vielen Dank für Ihre Rückfrage, die wir sehr ernst nehmen. Es ist sicher nicht einfach die Arbeitsweise einer Firma zu beurteilen, die man nicht direkt kennt. Sie schreiben: "Aber irgendwann muss sich doch hier mal herumgesprochen haben wie fragwürdig checkstone agiert. Ich finde das echt krass!" Wir arbeiten in der Regel sehr langfristig mit unseren Kunden und Testern zusammen und bekommen überwiegend positive Rückmeldungen zu unserer Arbeitsweise. Vielleicht liegt es daran, dass sich Ihre persönliche Meinung nicht herumgesprochen hat. ;-) Das wir auch Fehler machen können wir aber auch nicht völlig ausschließen. Lars Richter (GF)

Als Arbeitgeber antworten