Navigation überspringen?
  
AddivantAddivantAddivantAddivantAddivantAddivant
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

2,84
  • 16.11.2013

Bewertung

Firma Addivant
Stadt Waldkraiburg
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Logistik / Materialwirtschaft
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
4,55
  • 27.11.2012
  • Standort: waldkraiburg

zukunftsorientiertes unternehmen

Firma Addivant
Stadt Waldkraiburg
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion

Vorgesetztenverhalten

führung ist hart,direkt ehrlich aber trotzdem sehr gu

4,24
  • 01.07.2012
  • Standort: Waldkraiburg

Chemtura Waldkraiburg

Firma Addivant
Stadt Waldkraiburg
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung

Pro

Interessante Jobfelder, Internationale Kontakte

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.325.000 Bewertungen

Addivant
3,12
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche sonstige Branchen  auf Basis von 95.114 Bewertungen

Addivant
3,12
Durchschnitt sonstige Branchen
2,69

Bewerbungsbewertungen

2,60
  • 19.03.2016

Einer für Alles

Firma Addivant
Stadt Waldkraiburg
Beworben für Position R&D Ingenieur
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Nach der Bewerbung erfolgte zeitnah die Einladung zum Assessment Center. Hierbei wurde das Unternehmen vorgestellt. Im Anschluss fand eine Bewerberpräsentation auf Englisch statt. Es folgte ein Rundgang durch das Werksgelände (Produktion/Labor/etc.). Hierauf folgte ein gemeinsames Mittagessen (Brotzeit), bevor es mit einer Gruppenarbeit weiter ging. Die Gruppenarbeit war organisatorisch nicht gut geplant, da das gleiche Thema von zwei Gruppen bearbeitet wurde. Während die erste Gruppe vorstellte, konnte die zweite Gruppe Ideen aufgreifen (zweite Gruppe wurde daher kurzfristig nach draußen geschickt). Anschließend fanden Einzelgespräche statt, welche ca. 30 min. pro Bewerber dauerten. Weshalb es lange Wartezeiten für die letzten Bewerber bedeutete. Auch hier besteht Verbesserungspotential im Ablauf des AC.
Während des Tages wurde die Stellenbezeichnung zweimal geändert (insg. 3 Bezeichnungen). Auch zeigte sich, dass der gewünschte Arbeitsumfang sowie die Arbeitsgebiete erheblich größer sind, als dies aus der Stellenanzeige hervorging. Ein weiterer Punkt, der für mich sehr wichtig ist: Sympathie. Dies ist sehr subjektiv, muss aber trotzdem stimmen. Hierbei geht es nicht um ein bestimmtes Verhalten des Unternehmens - das Unternehmen verhielt sich stets positiv -, sondern um persönliches Wohlfühlen in einem Umfeld.
Da sich all diese Punkte nicht mit der erwarteten Vorstellung deckten, habe ich die Position abgesagt.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen