CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH als Arbeitgeber

CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH

Keiner weiß wo vorne und hinten ist

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Cheplapharm Arzneimittel GmbH in Mesekenhagen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- endlich mal qualifiziertes Personal einstellen. Es bringt nichts Personen einzustellen, die keine Ahnung vom Beruf haben und nur so tut als ob. Das kostet dem Laden mehr, als man denkt. Manche sind zwar gut im Reden, aber nicht im Handeln. Es klingt wirklich hart, aber die Auswahl der Personen ist wirklich so schlimm
- branchenübliche Bezahlung, dann kommt auch qualifiziertes Personal ins Unternehmen

Arbeitsatmosphäre

Der Tag lebt von dauernden internen Kämpfen zwischen den Abteilungen. Auf Dauer anstrengend, weil jeder nur wartet den anderen ein Messer in den Rücken zu stechen

Kommunikation

Nach einer Besprechung dauert es nicht mal 10 Minuten und keiner weis mehr, was gesagt wurde.

Kollegenzusammenhalt

Solange es in den eigenen Rahmen passt, hilft man sich. Hört aber schnell auf

Work-Life-Balance

Viel Arbeit für Nichts. Man arbeitet sich kaputt und ein Danke darf man nicht erwarten, wenn man mal wieder den Laden rettet

Vorgesetztenverhalten

Versprechungen werden gemacht, die nicht gehalten werden. Keiner weis wo vorne noch hinten ist, geschweige denn, wie man das Auto fährt

Interessante Aufgaben

Nur interne Kämpfe und stupides Abarbeiten, damit die Lage nicht aus der Kontrolle gerät. Hier flickt man Löcher nur notdürftig, damit es voran geht.

Gleichberechtigung

Neue Mitarbeiter werden über den Tisch gezogen, damit man selber besser dasteht

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt keine. Es werden eher Bäcker eingestellt, als nach vernünftigem Personal zu suchen. Daher viele junge, unqualifizierte Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Zwar Neubau hingestellt, das aber so sinnlos ist wie deren Personalpolitik. Hauptsache irgendwas wurde gemacht, Qualität lässt zu wünschen übrig

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gibt es nicht. Eine Mülltonne in den Büros für alles. Da bringt es auch nichts, wenn vor der Tür mehrere Mülltonnen stehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht branchenüblich

Image

Werden von seriösen Pharmaunternehmen belächelt. Das unqualifizierte Personal hat ihren Ruf in der Branche

Karriere/Weiterbildung

Viele junge Leute, frisch aus dem Studium oder Quereinsteiger. Denen wird nur beigebracht, wie es laufen sollte. Weiterbildungen gibt es nicht, auch wenn damit geworben wird