Navigation überspringen?
  

Chr. Ufer GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel
Subnavigation überspringen?

Chr. Ufer GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
2,50
Spaßfaktor
2,25
Aufgaben/Tätigkeiten
2,50
Abwechslung
3,00
Respekt
2,75
Karrierechancen
2,00
Betriebsklima
2,25
Ausbildungsvergütung
2,50
Arbeitszeiten
2,25
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 1 von 4 Bewertern kein bezahlten Fahrtkosten bezahlte Arbeitskleidung bei 4 von 4 Bewertern flexible Arbeitszeiten bei 1 von 4 Bewertern Essenszulagen bei 4 von 4 Bewertern keine Kantine keine betr. Altersvorsorge gute Anbindung bei 3 von 4 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 3 von 4 Bewertern Mitarbeiterevents bei 2 von 4 Bewertern keine Internetnutzung keine Gesundheitsmaßnahmen Betriebsarzt bei 1 von 4 Bewertern keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 4 von 4 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 15.Aug. 2019
  • Azubi

Aufgaben/Tätigkeiten

Ausbildungsplan wird in keinster Weise eingehalten.

Die Ausbilder
1,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Abwechslung
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Arbeitskleidung wird geboten Essenszulagen wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Chr. Ufer GmbH
  • Stadt
    Landau in der Pfalz
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
Wie ist die Unternehmenskultur von Chr. Ufer GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 09.Juli 2019
  • Azubi

Die Ausbilder

Eine Person der GL ist sehr nett und Menschlich,aber diese ist auch noch nicht lange dabei. Sonst der Rest unfreundlich und es geht ja eh nur drum ob man arbeitet. Das menschliche fehlt einfach komplett..

Spaßfaktor

Leider garnicht gegeben. Bin froh wenn es vorbei ist

Abwechslung

Mit Glück kann man doch mal mehr sehen als nur eine Abteilung. Aber nur wenn man sich blöd anstellt sonst bleibt in einer. Und macht dort Arbeit als wär man ein Festangestellter/in. Und das schon im ersten Lehrjahr in der Probezeit.

Respekt

In keinster Weiße vorhanden. Die Geschäftsleitung kann zum Teil nicht einmal Hallo oder Mahlzeit sagen.

Betriebsklima

Unmöglich. Wie zum Glück hier schon einmal erwähnt wurde ist es im Verkauf der Stahl, Türen u Toren ganz schlimm. Man wird runtergemacht und sobald man den Raum verlässt wird gelästert über das gesamte Großraum büro.

Ausbildungsvergütung

Natürlich weit unter dem Durchschnitt

Arbeitszeiten

Katastrophe. Habe weit über 40H und das sehr oft und kann diese nicht einmal „abfeiern“, da keine Mitarbeiter da sind die das können. Oft mehr als eine stunde pro tag. Egal ob man unter oder über 18jahren ist

Verbesserungsvorschläge

  • Die Lagerarbeiter nicht ausbeuten mit einem Gehalt das für diese Arbeit normal gerecht wäre. Im Büro des Stahlbereiches mal merken was Angestellte die 25Jahre da sind mit Azubis anstellen.

Pro

Geld pünktlich. Gut zu erreichen egal ob mit bahn ,fahrrad oder auto

Contra

Die Ignoranz der Geschäftsführung. Den Verkäufern im Büro. Das Auszubildende zu 100% nur als Billige Arbeitskräfte eingestellt werden( jedes Jahr 15-20 ) davon werden im schnitt 8 rausgeworfen in der Probezeit und 2/3 aufeinmal wieder eingestellt obwohl diese wirklich menschlich und auch Arbeitstechnisch gut waren. Kunden beschweren sich im abhollager und fragen und Auszubildende schon, wieso kündigen so viele (zB Lager,stahl). Aber es ändert sich nichts und ich bin froh wenn es vorbei ist. Von aussen Top , innen Flop. Leider.

Die Ausbilder
1,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Abwechslung
2,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
1,00
Arbeitszeiten
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Arbeitskleidung wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Chr. Ufer GmbH
  • Stadt
    Landau in der Pfalz
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 06.Juli 2019 (Geändert am 08.Juli 2019)
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Personen, die als Ausbilder bezeichnet werden geben sich Mühe und sind hilfsbereit. Auch viele Mitarbeiter, die auch die Schulungen machen, geben sich Mühe einem zu helfen. Schade ist, dass wenn alle anderen aus der Klasse nach der Schule heimgehen, man selbst noch in den Betrieb geht.

Spaßfaktor

Kommt auf die Mitarbeiter an.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man bekommt viel erklärt, muss sich aber auch willig zeigen.

Abwechslung

Durch den Durchlaufplan sieht man generell alle Abteilungen mindestens einmal und wird dort angelernt. Bringt auch viel um später Probleme oder Prozesse verstehen zu können.

Respekt

Viele sind sehr respektvoll, andere stempeln dich als Praktikant 2.0 ab, lassen ihren Emotionen freien Lauf... Die Richtigen zeigen sich schätzend und dankbar, man merkt auch dass sie bei einem, die Fehler zwar mittteilen aber machen einen nicht runter.

Karrierechancen

Kommt auf den Abschluss und die Arbeit an. Viele sind schon lange dort und haben einen Verantwortungsbereich.

Betriebsklima

Wie auch wo anders, von den Personen und ihren Charakterzügen abhängig

Ausbildungsvergütung

Wenn man von anderen aus der Klasse mitbekommt, was die verdienen, ist es leider doch weniger. Gerade wenn man ein Auto oder eine Wohnung bezahlen muss.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeit ist auf die Kunden zugeschnitten und gilt als fest. Kommt auch öfter vor, dass man Spätdienst machen muss. Unterscheidet sich aber generell kaum von anderen Großhandelsunternehmen und Betrieben, die auf Kunden zugeschnitten sind.

Verbesserungsvorschläge

  • Da man nach der Schule als 18 jähriger auch nach 2 Mal Schule arbeiten kommen muss, würde es auch dem Lernen für die Ausbildung zugute kommen, wenn man so nur arbeiten müsste wie die U18. Oft genug müssen auch die Freizeitaktivitäten zurückstecken.

Pro

Man bekommt wöchentlich Schulungen über die Ware und wird schnell von den meisten freundlich aufgenommen. Wenn man sich anstrengt wird man auch oft zu besonderen Events mitgenommen.

Contra

Veranstaltungen für die Kunden finden meistens abends statt, heißt einige müssen ihre privaten Pläne ändern oder anpassen. In der Regel bekommt man aber rechtzeitig Bescheid gesagt.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Arbeitskleidung wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Chr. Ufer GmbH
  • Stadt
    Landau in der Pfalz
  • Jobstatus
    k.A.
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Die Ausbilder

Auch wenn die Kollegen viel zu Arbeiten haben, nimmt sich jeder im Zeit für einen und erklärt einem die Arbeit, beantwortet fragen und steht einem hilfsbereit zu Seite. Dazu finden regelmäßige Schulungen statt, die einem einen guten Überblick über die Produkte, aber auch über kaufmännische Themen gibt.

Spaßfaktor

Der Umgang in den Teams ist nett und die Aufgaben sind vielseitig gestaltet. Auch für die Mittagspause finden man immer jemanden zum reden.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man lernt bei der Firma Ufer, was es heißt zu arbeiten. Die Aufgaben sind viel und nicht immer einfach, aber umfangreich und interessant. Manschmal geht der Arbeitsaufwand und die Verantwortung über das eines Azubis hinaus.

Abwechslung

Die Aufgaben sind vielseitig gestaltet und man bekommt einen Einblick in fast alle Tätigkeiten. Dank des Durchlaufsplans kommt man in alle Abteilungen und kann sich ein Überblick über die Zusammenhänge im Unternehmen erhalten. Natürlich sind auch Aufgaben dabei, die langweilig oder anstrengend sind.

Respekt

Der Umgang im Team ist super, die Kollegen sind alle super nett und hilfsbereit. Die Chefs sind direkt aber fair und respektvoll im Umgang.

Karrierechancen

Die Firma Ufer ist ein mittelgroße Unternehmen, indem die Aufstiegschancen begrenzt sind. Wer aber gute Arbeit leistet, findet immer ein Platz bei der Firma Ufer und kann sich weiterentwicklen.

Betriebsklima

Es gibt jedes Jahr immer viele Azubis, die bei der Firma Ufer anfangen. Der Umgang mit Azubis ist gewohnt und durchorganisiert. Der Umgang mit den Kollegen ist super, sehr offen und freundlich.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung ist nicht schlecht und wird immer pünktlich bezahlt.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeite sind Standard. Es gibt ein Zeitsystem zum erfassen der Arbeitszeiten. Ab und an fallen Überstunden an und auch der Einsatz bei Veranstaltungen wird gefordert. Aber die Überstunden lassen sich in das Zeitsystem eintragen und abfeiern. Auch der Einsatz bei Veranstaltungen hält sich in Grenzen und ist nicht anders, als bei anderen Unternehmen.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Arbeitsaufwand für Azubis ist manschmal zu hoch und sollte besser gesteuert werden.

Pro

Die Vielfalt der Aufgaben und der umfangreich Einblick in die Abläufe ist sehr gut. Der Umgang im Team ist super und respektvoll. Bei Fragen nehmen sich alle immer Zeit und einem wird immer geholfen.

Contra

Die Bediehnung des Zeitsystems ist umständlich und die Abhängigkeit von der Arbeitsleistung der Azubis ist in manschen Bereichen zu hoch.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten Essenszulagen wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Chr. Ufer GmbH
  • Stadt
    Landau in der Pfalz
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige