Workplace insights that matter.

Login
chrono24 GmbH Logo

chrono24 
GmbH
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber chrono24 GmbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

8 Fragen

Hallo, welche Aufgabe bei einem Probetag für einen Verkaufsberater auf einen zukommt. Am Ende soll die Aufgabe vorgestellt werden. Vielleicht gibt einer von euch einen kleinen Tipp. Danke

Gefragt am 8. Februar 2021 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, wie steht die Firma seit Corona dem Homeoffice gegenüber? Woran werden MItarbeiter gemessen? Hat sich das Führungsklima inzwischen verbessert?

Gefragt am 3. Februar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 8. Februar 2021 von Alexandra Leiser

chrono24 GmbH, Director HR

Frage #1: Die Sicherheit und Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen steht an erster Stelle. Deshalb reagieren wir immer flexibel auf die aktuelle Situation. Während des Lockdowns arbeiten alle im Homeoffice. Aber wir freuen uns schon sehr darauf, wenn sich die Lage wieder entspannt und wir wieder unsere Büros öffnen können. Solange Corona dann noch unseren Alltag beherrscht, geben wir allen die Freiheit, selbst zu entscheiden, von wo aus sie arbeiten wollen. Frage #2: Wir vertrauen auf die Motivation und das Engagement unserer Kolleginnen und Kollegen, gemeinsam im Team daran zu arbeiten, gesetzte Ziele zu erreichen und Chrono24 Stück für Stück besser zu machen. Frage #3: Wir haben vollstes Vertrauen darin, dass unsere Führungskräfte unsere Unternehmenskultur mitgestalten und bei uns für ein gutes Miteinander sorgen. Trotzdem nehmen wir eingehende Kritik ernst und arbeiten kontinuierlich daran, unsere Führungskräfte in Ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen und sie somit in Ihrer Rolle als Mentor und Vorbild für die Teams zu stärken.

Antwort #2 am 13. Februar 2021 von einem Mitarbeiter

#1: In Zeiten von Corona sind fast alle im Homeoffice. Allerdings wurde Homeoffice zuvor nicht gern gesehen und selten erlaubt. Klar die Büros sind schön, aber viele Kollegen wünschen sich zumindest einige wenige Tage Homeoffice. Hoffen wir, dass dies zukünftig überdacht wird. #2 An Ergebnissen. Wer Ergebnisse liefert bekommt auch eine gewisse Freiheit zugestanden. Allerdings muss man auch sagen, dass ein Wachstumsunternehmen dieser Art ständig im Wandel ist. Gut möglich, dass dadurch alles etwas bürokratischer wird. #3 Ich bin keine Führungskraft, daher weiß ich darüber nichts.

Als Arbeitgeber antworten

Warum muss (!) man bereits bei Absenden der Bewerbung einen Fragebogen bzgl. Fähigkeiten ausfüllen? Welchen Eindruck macht das auf den Bewerber?

Gefragt am 13. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 18. Januar 2021 von Alexandra Leiser

chrono24 GmbH, Director HR

Wir haben unser Online-Bewerbungsformular so einfach wie möglich gestaltet, indem wir nur die notwendigsten Informationen für Deine Bewerbung abfragen. Damit wir Deine Bewerbung bearbeiten können, müssen die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausgefüllt werden. Weitere Dokumente wie Lebenslauf oder Zeugnisse kannst Du problemlos als Anlage hochladen. Falls Du weitere Fragen zu unserem Bewerbungsprozess hast, melde Dich gerne telefonisch bei uns unter +49 721 - 96 69 3 240.

Als Arbeitgeber antworten

Warum muss (!) man bei Absenden der Bewerbung eine Gehaltsvorstellung angeben? Welchen Eindruck macht das auf den Bewerber?

Gefragt am 1. Januar 2021 von einem anonymen User

Antwort #1 am 12. Januar 2021 von Alexandra Leiser

chrono24 GmbH, Director HR

Ich kann mir vorstellen, dass sich die Angabe einer Gehaltsvorstellung im ersten Moment etwas komisch anfühlt. Für uns ist es wichtig zu wissen, ob Deine Gehaltsvorstellung zum gegebenen finanziellen Rahmen der Stelle passt. Aber keine Sorge – die Angabe dient dabei lediglich als Leitplanke, damit wir wissen, ob Deine und unsere Vorstellungen in eine ähnliche Richtung gehen.

Antwort #2 am 13. Januar 2021 von einem anonymen User

Nee, kein Problem, ich bewerb mich später und woanders.

Als Arbeitgeber antworten

Wie ist das Interview für den Verkaufsberater? Welche Fragen werden gestellt? Ist es ein langer Prozess?

Gefragt am 16. November 2020 von einem anonymen User

Antwort #1 am 25. November 2020 von Alexandra Leiser

chrono24 GmbH, Director HR

Der Bewerbungsprozess für die Position des Verkaufsberaters gliedert sich in drei Phasen: ein erstes Kennenlernen per Telefon, ein Vorstellungsgespräch sowie ein Probetag. Beim Telefoninterview geht es in erster Linie um einen lockeren Austausch. Wir geben Dir nähere Informationen zu uns als Unternehmen sowie zur Position des Verkaufsberaters und wollen Dich als Menschen näher kennenlernen. Dabei ist uns wichtig, dass Du sowohl ein Gespür als auch Spaß am Umgang mit Kunden hast. Eine gewisse Uhrenexpertise wäre super – ist aber kein Muss.

Als Arbeitgeber antworten

Viele gute Bewertungen, aber auch einige Ausreißer. Wie würdet Ihr den aktuellen Status Ende 2019 der Company bewerten? Ist es ein Vergnügen dort zu arbeiten mit toller Bezahlung oder eher nicht? Schwierigkeiten gibt`s in jedem Unternehmen, wie geht ihr damit um? Wie löst ihr interne (Kollegen, Vorgesetzte) Konflikte und Probleme im Umgang mit der Umwelt (Partner, Kunden)?

Gefragt am 6. Dezember 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 9. Dezember 2019 von einem Mitarbeiter

Also ich bin seit fast 3 Jahren im Unternehmen und kann die schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich kann man in einem schnell wachsenden Unternehmen einfach auch nicht jedem gerecht werden. Ich persönlich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit und empfinde Chrono24 als guten, fairen und inspirierenden Arbeitgeber. Chrono24 ist im Wandel und längst kein StartUp mehr, trotzdem werden viele Unternehmenswerte weiterhin bewahrt und gelebt. Der Kollegenzusammenhalt ist überdurchschnittlich gut und man geht fair und offen miteinander um. Wer möchte (!), kann bei Chrono viel bewirken und mitgestalten. Wer möchte (!) kann viele Benefits nutzen (Sport, Massagen, Events, ...) und auch abseits der täglichen Arbeit, Zeit mit Kollegen und Führungskräften verbringen (freiwillig und ohne Zwang). Es wird viel investiert um den Austausch miteinander (über die Fachbereiche hinweg) und das Gemeinschaftsgefühl zu fördern. Sicherlich gibt es in jeder Firma irgendwo Verbesserungspotential - aber hier klagt man auf sehr hohem Niveau. Ich würde jedem meiner Freunde Chrono24 als Arbeitgeber uneingeschränkt empfehlen.

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es auch Jobs die man aufgrund von einem Baby nur im Homeoffice machen kann? Oder die Möglichkeit das Baby mitunter? Und besteht die Möglichkeit sobald eine Betreuung gegeben ist, in die Office Administration zu wechseln? :-) Schon mal Danke im Voraus!

Gefragt am 29. Juli 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 9. Dezember 2019 von einem Mitarbeiter

Das kommt wahrscheinlich auf den Bereich / die Stelle an. Eine Kinderbetreuung gibt es hier leider nicht - aber viele Kollegen die Kinder haben und in Teilzeit arbeiten. Interne Wechsel sind prinzipiell möglich (aber natürlich abhängig davon ob es gerade offene Stellen in dem Wunschbereich gibt)

Als Arbeitgeber antworten

Hallo zusammen, kann mir evtl. jemand mitteilen, welche Aufgabe bei einem Probetag für eine Assistenzstelle auf einen zukommt. Am Ende soll die Aufgabe vorgestellt werden. Vielleicht gibt einer von euch einen kleinen Tipp :-). Dankeschön

Gefragt am 14. August 2018 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten