CITYCOMP Service GmbH als Arbeitgeber

  • Ostfildern, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Vorsicht!

3,6
Bewerber/inHat sich 2018 als Servicetechniker beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Im Vorstellungsgespräch wurden komplett andere Konditionen versprochen, als dann letztendlich im übersandten Arbeitsvertrag enthalten waren.
- Es wurden "Freifahrten" mit dem Geschäftswagen angepriesen, welche auf jeden Fall von der Firma übernommen werden würden, egal ob Urlaub im In- oder Ausland
- im Home-Office hätten die Zeiten selbst bestimmt werden können
- die Benzinkosten hätten angeblich nicht versteuert werden müssen
- das Gehalt wurde im Vertrag nochmals verringert, obwohl man sich im Gespräch bereits auf einen Betrag geeinigt hatte
- der Vertrag kam nicht unterschrieben vom Unternehmen zur Unterschrift übersandt
- man wurde regelrecht zum Unterschreiben des Vertrags gedrängt, ohne diesen richtig durchzulesen
- es fehlten Bestandteile des Arbeitsvertrages, welche aber als Grundlage aufgeführt wurden
- es wurden viele Nebenabreden getroffen, welche nicht gültig gewesen wären, da im Vertrag eine Unzulässigkeit derer aufgeführt war
- man müsste alle weiteren Gebühren für das Firmenfahrzeug übernehmen, falls man vor Ablauf der Leasingfrist aus dem Unternehmen ausscheidet
Es gab noch viele andere Punkte, die hier leider keinen Platz mehr haben.

Bewerbungsfragen

  • Stärken, Schwächen, Interessen, Einstiegsdatum bzw. Kündigungsfrist
  • warum ein Jobwechsel, warum der Firmenwechsel, Lebenslauf

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage