CJD Dortmund als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Bewerbern

Bewerbungen werden nur auf Anfrage beantwortet und Stellenangebote bleiben dauerhaft ausgeschrieben

1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2016 bei CJD Dortmund als Assistent der Gesamtleitung beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe mich als Absolvent eines wirtschaftswissenschaftlichen Masterstudienganges um die in der Jobbörse des CJD ausgeschriebene Stelle als Assistent der Gesamtleitung beworben, da mein Qualifikationsprofil sehr gut zum Anforderungsprofil der Ausschreibung passte. Eine Bewerbungsbestätigung erhielt ich jedoch erst nach über zwei Wochen.
Auf eine Antwort auf meine Bewerbung wartete ich dann anderthalb Monate vergeblich, weshalb ich per Mail nach dem Stand des Bewerbungsprozesses fragte. Nun wurde mir sofort mitgeteilt, dass das Bewerbungsverfahren fast abgeschlossen wäre und man sich in Kürze ohnehin gemeldet hätte – was wohl angezweifelt werden darf. Zudem wurde mir nun direkt mitgeteilt, dass „die Qualifikationen und Fähigkeiten eines/ einer anderen Bewerbers/ Bewerberin“ den „Idealvorstellungen“ des Verbandes noch näher kommen würden, wobei es um „Nuancen“ ginge. In der verbandseigenen Jobbörse des CJD ist die Stelle jedoch auch nach zweiundhalb Monaten immer noch ausgeschrieben. Da es sich um einen Verband handelt, der das Adjektiv „christlich“ im Namen trägt, ist ein solcher Umgang mit Bewerbern besonders inakzeptabel.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort