Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

collaboration Factory 
AG
Bewertungen

32 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,4Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

32 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

28 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Ein Unternehmen für das man gerne arbeitet

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Wertschätzung gegenüber Angestellten
- Zusammenhalt; sehr nette Kollegen
- Familiärer Charakter, obwohl Firma stark gewachsen ist
- CEO und Management auf Augenhöhe mit Angestellten
- Büroausstattung / Arbeitsequipment
- Absolut Zentrale Lage am Münchner Hbf

Arbeitsatmosphäre

Absolute Wohlfühl-Atmosphäre von Anfang an. Man ist willkommen und das spürt man bereits ab dem Onboarding-Tag (übrigens sehr professionelles Onboarding!). Es ist ein Miteinander und kein Gegeneinander. Ellbogen werden - so wie ich das bisher mitbekommen haben - nicht ausgefahren. Sehr respektvoller Umgang miteinander, sehr wertschätzend, humorvoll, einfach super!

Image

Die Firma hat ein sehr gutes Image. Viele Angestellte sind seit Anfang an mit dabei und haben daher bereits alle Phasen (von Start Up bis Scale Up) durchlaufen. Das prägt und verbindet - was man immer wieder bemerkt. Es herrscht ein ganz besonderer Zusammenhalt. Es gibt viele Firmen- und/oder Abteilungs-/Teamevents. Hier merkt man, dass Menschen zusammenarbeiten (wollen). Trotz eines flexiblen Arbeitszeitmodells gehen viele ein- bis mehrmals pro Woche gerne ins Büro, um andere Kollegen zu treffen und um den Zusammenhalt weiter zu stärken. Häufig gibt es auch After-Work-Treffen.

Work-Life-Balance

Unterschiedlich - je nach dem, in welcher Abteilung man ist und welche Position man hat. Für mich passt es sehr gut, es gibt allerdings Vertrauensarbeitszeit, sodass man unterm Strich natürlich mehr arbeitet und Überstunden auch nicht abbauen kann, indem man freie Tage bekommt o.ä.

Karriere/Weiterbildung

Der Company ist viel an Weiterbildungsmöglichkeiten gelegen. Mitarbeiter dürfen im Jahr eine Weiterbildung machen (wenn sie im Budget liegt natürlich). Es gibt darüber hinaus auch Englisch-Kurse (da die Unternehmenssprache EN ist), was von vielen dankend angenommen wird. Karriere-Perspektiven innerhalb des Unternehmens kann ich noch nicht beurteilen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Einmal im Jahr gibt es eine Teilnahme am "Social Day".

Kollegenzusammenhalt

Die Hilfsbereitschaft unter den Kolleginnen und Kollegen ist großartig. Ich habe noch niemals so viel Unterstützung angeboten bekommen. Die Hilfe wird nicht nur in den ersten Wochen, in denen man neu in der Firma ist, angeboten, sondern auch darüber hinaus.

Umgang mit älteren Kollegen

In der Firma arbeiten überwiegend junge Menschen. Ich habe bisher aber noch nicht mitbekommen, dass "ältere Kollegen" (wie auch immer man "älter" definiert) irgendeinen Nachteil hätten - im Gegenteil. Expertise und Erfahrung werden sehr geschätzt und tragen zu einer guten Mischung bei.

Vorgesetztenverhalten

Das beste Verhalten eines Vorgesetzten, das ich jemals erlebt habe. Absolut wertschätzend, menschlich und fachlich top, empathisch... Natürlich hängt sowas auch immer von der jeweiligen Führungskraft und Abteilung ab. Ganz generell ist es so, dass sich die Führungskräfte sehr auf Augenhöhe mit allen anderen Angestellten bewegen und ich das als sehr angenehm empfinde.

Arbeitsbedingungen

Bedingungen sind top: man darf zwischen Windows und Apple Notebooks wählen. Gleiches gilt fürs Firmenhandy. Die Büroräume sind sehr modern ausgestattet, u.a. mit höhenverstellbaren Tischen. Es gibt keine festen Arbeitsplätze, die einzelnen Teams haben aber schon feste Räume, in denen sich die Kollegen dann verteilen. Es gibt Kaffee und andere Getränke für umsonst, der Süßigkeiten-Vorrat wird auch regelmäßig aufgefüllt. Hier wird sich wirklich sehr liebevoll um die Angestellten gekümmert.

Kommunikation

Das Management gibt sich Mühe transparent zu kommunizieren, aber Platz nach oben ist ja immer ;) Ansonsten gibt es viele Kanäle der Kommunikation, u.a. Slack, Mail, etc. Da darf man nicht den Überblick verlieren :)

Gleichberechtigung

Es gibt mehrere weibliche Teamleads, im Management ist auch eine Frau vertreten. Die IT-Branche ist generell ohnehin männlich dominiert, die Firma gibt sich Mühe, dass Frauen ebenso gefördert werden.

Interessante Aufgaben

In der Company gibt es so viel zu tun, dass man direkt loslegt und mit interessanten Aufgaben durchstarten kann. Eigenständigkeit/selbständiges Arbeiten wird groß geschrieben, d.h. man kann/darf sich die Aufgaben auch selbst suchen und Vorschläge machen. Wenn's passt, dann darf man sich gleich selbst dransetzen ;)


Gehalt/Sozialleistungen

Optionen

Unglaublich tolles, hilfsbereites Team mit schöner Arbeitsatmosphäre und spannenden Verantwortlichkeiten.

4,2
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft; sehr moderner Stil; flexible Arbeitszeiten und Home Office wie gewünscht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

weniger Gehalt als erwartet

Verbesserungsvorschläge

Etwas mehr Gehalt für Werkstudenten; Noch spannendere Aufgaben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Als Startup war es richtig gut, mittlerweile unterdurchschnittlich

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das anwaltliche Vorgehen der CF gegen kritische Bewertungen ist ein Armutszeugnis.
---
Work Life Balance ist schlecht. Management schaut mehr nach der eigenen Nase. Perspektiven im Unternehmen sind nicht gut.

Verbesserungsvorschläge

Zurück zu den Wurzeln, die die Firma als Startup toll gemacht haben. Weniger so benehmen als wäre man ein Großkonzern und mehr als mittelständischer SW-Anbieter.
Alle Führungskräfte, die zu eigenem Vorteil anderen Kollegen schaden, austauschen. Das sind dann zwar viele, aber es wird Zeit!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan Göller, HR Manager - Talent Acquisition & Development
Stefan GöllerHR Manager - Talent Acquisition & Development

Liebe:r Bewerter:in,

wir betrachten konstruktives Feedback als Teil professionellen Arbeitens.
Hierzu bieten wir unseren Mitarbeiter:innen verschiedene institutionalisierte Formate wie Kurse, Mitarbeiterumfragen und -gespräche.

Auch hier auf kununu stellen wir uns offen kritischen und konstruktiven Rückmeldungen. Wir ziehen allerdings dort die Grenze, wo eine Bewertung unwahre Behauptungen enthält und durch ihre Unsachlichkeit unseren Ruf gefährden könnte.

Da wir an Deinem sachlichen Feedback ernsthaft interessiert sind, laden wir Dich herzlich zu einem persönlichen oder virtuellen Kaffee ein, bei dem wir die tatsächlichen Gründe, die hinter Deiner schlechten Bewertung stehen, gerne erfahren würden.

Wir freuen uns, wenn Du unser Angebot wahrnimmst. Melde dich hierzu gerne bei unserem HR-Team.

Freundliche Grüße

Stefan (HR Manager)

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Traum-Arbeitgeber gefunden!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hohe Wertschätzung, gute Bezahlung, spannende Projekte, Ehrgeiz des gesamten Unternehmens in allen Bereichen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

An einigen Stellen fehlen noch Strukturen und Standards. Das weiß die Factory aber und scheint bereits sehr bemüht, diese Schritt für Schritt einzuführen.

Arbeitsatmosphäre

Viel Wertschätzung, Lob und Anerkennung. Teamarbeit wird groß geschrieben. Ich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit!

Image

Das Unternehmen macht in jeglicher Hinsicht eine gute Figur.

Work-Life-Balance

Je nach Projektstatus kann es schon einmal stressig und abends länger werden. Wiedergutmachen tut das aber die Wertschätzung von Projektleitern und Vorgesetzten sowie die angemessene Bezahlung ;-)

Karriere/Weiterbildung

Es gibt für jeden Mitarbeiter ein jährliches Budget zur Weiterbildung, wobei man ziemlich freie Wahl hat, wofür man dieses verwendet. Schön wäre hier noch ein Schulungs-Katalog, der die Skills der jeweiligen Rollen berücksichtigt und Vorschläge bringt.

Das Onboarding neuer Mitarbeiter läuft leider ziemlich holprig. Das meiste ist hier Learning by Doing, was sicher eine bewährte Methode ist, aber auch einer Vorbereitung und Begleitung bedarf. Hier wird aber, soweit ich weiß, bereits daran gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Collaboration Factory ist der richtige Name für dieses Unternehmen. Die Kollegen unterstützen sich, alle sind hilfsbereit. Zu diesem Netzwerk gehören auch die diversen Partner der cF.

Vorgesetztenverhalten

Sicher gibt es hier Unterschiede, die Teamleiter sind ganz unterschiedliche Charaktere. Mich persönlich hat es mehr als gut getroffen. Auch mit dem CEO ist man per Du und kann jederzeit Kontakt aufnehmen.

Arbeitsbedingungen

Sehr chice Büros, neuste technische Ausstattung nach Wahl, Kaffee und Softdrinks for free, Home Office-Option.

Kommunikation

Es gibt alle zwei Wochen ein Meeting, in welchem alle Abteilungen ein paar News, Erfolge, spannende Ergebnisse teilen. Zudem gibt es alle 2-3 Monate ein langes Meeting, in welchem die Geschäftsleitung Infos teilt. Für den täglichen Austausch gibt es diverse Gruppenchats, in denen man auch viel erfährt.

Gehalt/Sozialleistungen

Eines der wenigen Unternehmen, das offenbar weiß, dass ein angemessenes Gehalt etwas mit Wertschätzung zu tun hat. Ich bin wirklich sehr zufrieden!

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede erkennbar. Insgesamt gibt es wohl mehr Männer in den IT-Berufen, Frauen sind hier aber genauso angesehen.

Interessante Aufgaben

Spannende, abwechslungsreiche Projekte und ein cooles Produkt, um diese zu meistern!

Tolle Unternehmenskultur und Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Trotz wachsender Mitarbeiterzahlen bleibt die familiäre, lockere Start-up Kultur erhalten

Image

Tolles Produkt & coole Firma :)

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten werden gelebt, jeder hat Verständnis auch für private Termine

Karriere/Weiterbildung

Wie schon oben genannt: Gerade durch das große Wachstum sind viele Möglichkeiten gegeben. Hier werden sich auch in Zukunft weitere Chancen ergeben

Gehalt/Sozialleistungen

Der Markt wandelt sich ständig, daher muss man auch hier natürlich Anpassungen machen. Dennoch 5Sterne, denn es wird immer weiter geguckt, was man noch für Benefits anbieten kann und wie man das Arbeitsleben angenehmer gestalten kann - Vorschläge sind auch immer willkommen! :)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird regelmäßig an so genannten Social Days teilgenommen bei denen unterschiedliche Wohltätige Projekte unterstützt werden. Nicht nur toll, was Gutes zu tun sondern sogar mit den Kollegen zusammen anzupacken!

Kommunikation

Es wird sehr viel kommuniziert und besonders transparent. Weiß ich besonders zu schätzen, da es bei vielen anderen Firmen nicht so aussieht. Manche Infos gehen auch wieder schnell unter, weil viele neue dazu kommen

Interessante Aufgaben

Wer hier keine spannenden Aufgaben findet, sucht auch nicht danach! Gerade weil wir uns im Wachstum befinden ergeben sich immer neue Möglichkeiten sich einzubringen und neues zu machen


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Optionen

Spannende Aufgaben in einem Mix aus stretchy Herausforderungen und Sicherheit durch die Verlässlichkeit auf Kollegen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gerade in der vergangenen, schweren Zeit hat sich nochmal stärker gezeigt, dass die Factory alles daran tut, das Arbeiten so angenehm wie möglich zu gestalten. Ob Onsite oder im (gewollten oder nötigen) Home Office wurde über Unterstützung in der Arbeitsausstattung und zum Zeitpunkt möglichen Social Events (Remote oder tatsächlich in Anwesenheit) nicht gespart.

Image

Ich habe das Gefühl, dass hier jeder Stolz sein kann, Teil der Firma sein zu dürfen. Das Gesamtpaket aus einem abwechslungsreichen Arbeitsalltag, die positive Energie, die in den Büros herrscht als auch die gesunde Einstellung, dass man auf der Arbeit Spaß haben soll, sorgen für einen Arbeitgeber, über den ich nichts schlechtes sagen kann.

Work-Life-Balance

Je nach Aufgabensituation und Projektphase ist es mal einfacher und mal schwerer darauf zu achten, wann ich den Laptop aufklappe oder auch mal zugeklappt lasse. Auf der einen Seite kann ich sehr flexibel arbeiten und privates sehr gut in meiner Arbeitswoche planen und wahrnehmen, so wie ich das möchte. Auf der anderen Seite muss ich dafür schon eine gewisse Selbstdisziplin mitbringen bzw. entwickeln. Keiner hindert mich daran auch spät noch zu arbeiten und den Sportkurs dafür sausen zu lassen. An der Stelle ist viel Selbstorganisation gefragt, um eine gesunde Work-Life-Balance für sich zu finden.

Karriere/Weiterbildung

Ich hätte zu Beginn meiner Anstellung bei der collaboration Factory nicht gedacht, dass ich mich einmal so sicher in der Arbeit mit IT Projekten fühlen würde und Aufgaben wie aktuell bewältigen könnte. Als ich anfing hatte ich noch keine Vorstellung, wo meine berufliche Reise so hingehen soll. Mit der Factory habe ich Perspektiven aufgezeigt bekommen und kriege immer wieder die Chance zu entscheiden, ob mir die Richtung weiterhin gefällt oder ich noch anderes entdeckt habe, was ich vertiefen möchte. So kann ich meinen Stärken treu bleiben, aber genauso bewusst meine Komfortzone verlassen und Neues für mich und an mir entdecken.

Gehalt/Sozialleistungen

Mir geht es mit meinem Gehalt und allen weiteren Leistungen sehr gut. Ich fühle mich über meinen Lohn und die Zusatzangebote der Firma sehr wertgeschätzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im sozialen Aspekt wird bereits des öfteren geschaut, wie wir uns als Firma einsetzen können. Umweltthemen sind noch nicht so präsent.

Kollegenzusammenhalt

Die Aufgaben und Themen, an denen man hier vorbeikommt sind so divers, dass denke ich jeder aus dem Kollegenkreis schon einmal das Gefühl hatte Unterstützung zu brauchen. Und so ist es ein ständiger Austausch und jeder kennt die Situation, wo Zusammenhalt gefragt ist. Mal kann ich unterstützen und setze mich für jemanden mit ein, mal bin ich diejenige, die aufgefangen werden muss. Keiner muss hier als Einzelkämpfer auftreten - der Teamgeist herrscht hier vor und mehr Spaß macht es dadurch sowieso.

Umgang mit älteren Kollegen

Dazu habe ich keine Erfahrungswerte.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe hier nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Diskussionen, Entwicklungsgespräche, Rücksprachen bei Problemen wurden immer auf Augenhöhe geführt und ich habe nie das Gefühl gehabt vor vollendete Tatsachen gestellt worden zu sein. Es hat sich immer bewährt Fehler oder Bedenken offen zu kommunizieren, da mir auch nur so geholfen werden konnte. Der Blick geht da stets nach vorn "wie kommen wir aus der Situation wieder gut raus, wie können wir dich unterstützen, damit alles wieder gut wird". Genauso bekomme ich spontanes Feedback, wenn Erfolge eintreten, Ziele geschafft wurden oder es einfach gut läuft.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut. Auf die Aktualität der Geräte als auch das Wohlbefinden von uns in den Büroräumen wird sehr viel wert gelegt.

Kommunikation

Wenn ich Fragen habe zu meinem persönlichen Aufgabenbereich, finde ich immer ein offenes Ohr. Über verschiedene direkte Ansprachemöglichkeiten kann ich alle Kollegen und Kolleginnen, egal in welchem Team, an welchem Standort oder in welcher Position nach Informationen fragen, welche auch offen geteilt werden. Selbst bei Informationen, die über meinen Aufgabenbereich hinausgehen, gibt es keine Barrieren. Wer fragt, der bekommt auch Antworten.

Gleichberechtigung

Hierbei habe ich als Frau in einem IT-Unternehmen nur gute Erfahrungen gemacht. Es ist egal, ob ich weiblich oder männlich bin - wenn ich etwas wertstiftendes Beitragen kann, dann ist es genauso anerkannt, wie die Arbeitsleistung eines Kollegen.

Interessante Aufgaben

Ich durfte bereits unterschiedlichste Aufgaben übernehmen. Dabei habe ich immer die Chance gehabt zu entscheiden, ob ich die Challenge angehen möchte oder es mir aus irgendwelchen Gründen nicht zusagt. Auch an der Stelle ist hier jeder selbst gefragt. Wenn mir etwas nicht gefällt und ich es aber auch nicht kommuniziere, dann können mir meine Ansprechpartner auch nicht weiterhelfen. Doch sobald ich die Initiative ergreife, bewegt sich entsprechend auch etwas und ich kann meinen Arbeitsalltag und meine Entwicklung selbst gestalten.

Super angenehmer Bewerbungs- und Onboardingsprozess

4,2
Empfohlen
Werkstudent/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Bewerbungsprozess war super unkompliziert und sehr angenehm. Die Firmen- und Mitarbeitermentalität lässt einen gut im neuen Job ankommen und macht den Start angenehmer.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Informationsüberflutung könnte etwas weniger sein am Anfang. Man startet gleich voll rein, was schön ist, aber es ist schwer, alle Informationen zu sortieren

Verbesserungsvorschläge

Zum generellen Onboarding könnte ein IT-Onboarding stattfinden oder es sollte sich mehr Zeit für die IT genommen werden. Man wird zu so vielen Portalen eingeladen. Ich als Werkstudentin hatte mit den meisten Portalen noch keinen Kontakt und es war somit schwierig sich in alles einzuarbeiten. Mein Team hat mich super unterstützt, aber gerade bei so generellen Dingen (z. B. Bitwarden) wäre eine kurze Erklärung für mich schön gewesen.

Arbeitsatmosphäre

Man wird super freundlich von den anderen Mitarbeitern ins Team aufgenommen


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Top Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Auch in stressigen Phasen gute Stimmung.

Kollegenzusammenhalt

Im Team, sowie Teamübergreifend top

Arbeitsbedingungen

Super moderne Büros, auch remote arbeiten ist möglich.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Dynamisches Unternehmen im 4. Jahr auf dem Scheideweg

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- hohe Mitbestimmung
- Flexibilität beim Arbeitsort und der Arbeitszeitverteilung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Jahresgespräche sind überflüssig, da Ergebnis bereits vorher feststeht (und das können mehrere Kollegen auch bestätigen)

Verbesserungsvorschläge

- klare Kommunikation von Veränderungen in den Aufgaben
- Entscheidungen bzgl. der Organisation schneller treffen

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung unter den Mitarbeitern war super - zum Ende hin wurde das Klima mit dem/der Vorgesetzten immer schwieriger und die „Performance“ stand stark im Vordergrund. Unterschiede zwischen den Standorte sind klar erkennbar.

Image

#bestteam: Cooles
Produkt aber Führungskräfte haben eine Hidden Agenda, was die Kultur und das Klima untergräbt

Work-Life-Balance

Kommt darauf an, was man sucht: Man erhält viel Verantwortung, kann viel mit bestimmen - damit sind auch "Pflichten" gegenüber den Kunden verbunden. Wer einen entspannten 9-to-5 Job sucht, sollte in ein größeres Unternehmen gehen...

Karriere/Weiterbildung

unklar, was aber aufgrund der Firmengröße nicht zu erwarten war. Aufgaben mit Verantwortung sind am Entstehen...Weiterbildung bisher durchschnittlich, wird nicht aktiv gefördert

Gehalt/Sozialleistungen

für die Größe des Unternehmens ordentlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt & Soziales: neutral - weder schlecht noch gut. Soziales im Detail: Unterstützung von Projekten in Afrika und Kinder in der Umgebung vs. schwieriger Umgang mit jüngeren Kollegen

Kollegenzusammenhalt

abhängig vom Standort und Abteilung

Vorgesetztenverhalten

Nach gutem intensiven Austausch zu Beginn wurde der Kontakt weniger und reduzierte sich auf sehr wenige Termine pro Quartal.
In Konfliktsituationen stand die/der Vorgesetzte aber loyal zu Seite. Das Zielerreichungsgespräch war leider zu unscharf und unterjährige Änderungen (operative Extraziele) hatten keinen Einfluss.

Arbeitsbedingungen

generell gute Ausstattung in coolen Offices, in München zum Teil Großraumbüro

Kommunikation

Kommunikationskanäle sind zu vielfältig. Es kann passieren, dass man wichtige Informationen nicht erhält.
Wenn Kollegen neue Aufgaben übernehmen, bekommt man diese Info zufällig (bei der Unternehmensgröße unverständlich).

Interessante Aufgaben

einziger Nachteil: Projekte können schon mal 1 Jahr und länger laufen


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Optionen

Klasse Arbeitgeber im positiven Wachstumsstress

4,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zentrale, moderne Büros an allen Standorten. Gleichberechtigung. Attraktives Arbeitszeitmodell. Freiheiten. Teamevents.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung wird häufig vermisst und die Unternehmenswerte nicht von meiner Führungskraft gelebt

Verbesserungsvorschläge

Budgets für Weiterentwicklung und Karrierepfade für gesamtes Unternehmen transparent gestalten. Jetzt aktiv werden

Image

Hochglanzprodukt, Grûnderpreis oder Deloitte Fast 50

Work-Life-Balance

Es wurde noch nie ein Urlaub abgelehnt. Überstunden kommen vor, werden aber nicht aktiv eingefordert.

Karriere/Weiterbildung

Hier muss man selbst anpacken und wird nicht gefördert. Schwierig für junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht mehr oder weniger als andere. Es gibt keinen Treiber für CSR im Unternehmen.

Kollegenzusammenhalt

In Teams super. Teamübergreifend ausbaufähig.

Arbeitsbedingungen

Neue Büros, Hightech Ausstattung, verstellbare Tische, Getränke und regelmäßige Essenseinladungen. Muss man zu schätzen wissen.

Kommunikation

Eindeutig zu viel. Hier muss noch präzisiert werden und Führungskräfte müssen motivierender kommunizieren.

Interessante Aufgaben

Es wird nicht langweilig und man kann eigene Themen vorschlagen.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Optionen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN