Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Colloseum
Bewertungen

133 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 36%
Score-Details

133 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

47 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 85 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Colloseum √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Schlechter geht es nicht mehr

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei FOREVER 18 Retail GmbH (COLLOSEUM), Fashion FC Club GmbH, United Fashion Brands in Hannover gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich war stellvtr. Filialleiterin, was immer aber nat√ľrlich nicht bezahlt wurde, und dass ist okay, ich wusste das. Das enizige was mich gest√∂rt hat, als unsere Firma Insolvenz ging, bekam ich nicht einmla mein Arbeitszeugnis, h√§tte ich aber gut gebrauchen k√∂nnen.

Verbesserungsvorschläge

Hört auf eine Firma anzumelden, mehrere Jahre da zu sein und am Schluss wegen Insolvenz wieder schliessen. Colloseum gibt es seit 1994, nur hiessen sie damals Forever 18.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re war nur gut, weil wir ein gutes Team hatten, Filialeleiterin war super. Eigentlich der Einzige Grund, warum ich nicht gek√ľndigt habe.

Gehalt/Sozialleistungen

F√ľr 30 Stunden gab es 1170 Euro. Vielleicht besser als bei den meisten, trotzdem zu wenig.

Arbeitsbedingungen

Ich war Schwanger, bzw. Im 5. Monat schwanger und musste √úberstunden machen plus immer wieder kam es dazu, dass ich an einem Tag 8 bis 9 Stunden arbeiten musste.

Kommunikation

Vom Team her super, aber wenn die von Oben mit Anweisungen kommen, dann am liebsten im Krankenstand sein. Zu viel Druck, keinen Logik und nur Missverschtändnisse.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nix wie weg dort - unfassbar katastrophal

1,0
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Colloseum in Bundesweit gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Schlimmste in meinem bisherigen beruflichen Werdegang ausser im Filialteam.

Image

√úberall im Netz nachlesbar,nichts Positives

Work-Life-Balance

Nicht vereinbar durch dauerhaften Personalmangel.

Karriere/Weiterbildung

Man tritt auf der Stelle, Hauptsache es ist jemand da,der den Laden aufschliesst.

Gehalt/Sozialleistungen

Variabel je nach Verhandlungsgeschick

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Tausendfach verpackt, kein Umweltbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams super bis auf die √ľblichen Ausnahmen

Vorgesetztenverhalten

Ab AM nach oben hin alle unprofessionell und unkommunikativ,teils herabw√ľrdigend.

Arbeitsbedingungen

Es gibt Filialen ohne Klima,ohne WC,ohne Personalraum,Lager wird f√ľr alles benutzt,meist ohne Fenster.

Kommunikation

Gibt es keine,Wichtiges nur √ľber WhatsAppGruppen ggf.Email kurz vor knapp.

Gleichberechtigung

Arschkriecher gibts √ľberall,mir pers√∂nlich ist das nicht wichtig,entweder die Leistung wird gesehen und anerkannt oder eben nicht,von daher falsches Unternehmen f√ľr Zielstrebige.

Interessante Aufgaben

Eintönig und langweilig,immer dasselbe Schema,Umbau kurz vor der Angst,Aktionen von jetzt auf gleich etc.


Umgang mit älteren Kollegen

Katastrophe

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Colloseum in Bundesweit gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterrabatt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kann ich nicht alles aufzählen zu viele Sachen. Fängt erstmal an eure Mitarbeiter alle gleich zu behandeln und wertzuschätzen die letzten Monate wurde man nur verarscht und hingehalten

Verbesserungsvorschläge

Alles

Arbeitsatmosphäre

Lob bekommt man nie von den Vorgesetzten so sehr man sich auch bem√ľht. Hauptsache Arbeit, Arbeit, arbeit.

Image

Die Firma hat Schon immer nicht den besten Ruf gehabt und seit Corona noch schlechter

Work-Life-Balance

Die Storemanager sind was Urlaubsplanung angeht klar im Vorteil die picken sich die besten Tage raus . Auf den Rest wird so gut wie keine R√ľcksicht nehmen tausend mal muss man seinen Urlaub neu aufschreiben.

Karriere/Weiterbildung

Null Chance auf Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

MINDESTLOHN! F√ľr die Arbeit und der ganze Stress eindeutig zu wenig. Man bekommt weder Weihnachtsgeld noch Urlaubsgeld

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ware ist kiloweise in Plastik verpackt. Am Tag sind es mindestens 4-5 gelbe Säcke voll mit Plastik. Und in letzter Zeit wurde man mit Ware bombardiert wegen Corona hat sich alles verschoben und jeden Tag von MO-FR 20-30 Kartons ware

Kollegenzusammenhalt

Mit einigen habe ich mich sehr gut verstanden. Andere wieder hingegen waren sehr hinterlistig kaum hat man ihnen den R√ľcken zugekehrt wurde gel√§stert.

Umgang mit älteren Kollegen

√Ąltere Leute werden schon gar nicht mehr eingestellt. K√∂nnte ja ruf sch√§digend sein(LACH)
Der Ruf der Firma ist eh schon am Ende seit der Insolvenz. Und davor auch schon

Vorgesetztenverhalten

Meine letzte Chefin war der Hammer eine richtig liebe und flei√üige Chefin. Aber leider hat sie gek√ľndigt und seit da an ohne ihr Katastrophe!!!

Arbeitsbedingungen

Kassen sind veraltet st√§ndig sind die Kassen mitten beim kassieren abgest√ľrzt oder w√§hrend einen Kassensturzes. Pausenr√§ume Gab es bei uns einen aber alles total alt und verdreckt , in den anderen Filialen gab es keine dort mussten die Mitarbeiterinnen im Lager Pause machen.

Kommunikation

Austausch nur √ľber Emails oder WhatsApp Gruppen. Arbeitsauftr√§ge kommen auch per Mail und werden gef√ľhlt 100 mal am Tag ge√§ndert.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist gleich NULL!! Die Vollzeitkr√§fte werden verehrt und die Aushilfen werden wie der letzte Dreck behandelt. Daf√ľr sollte sich die Firma was sch√§men

Interessante Aufgaben

Jeden Tag die selben Aufgaben Aufr√§umen, Ware auspacken und aufb√ľgeln. Wir Verk√§uferinnen waren zugleich auch Putzfrauen weil die Firma sich noch nicht mal Putzfrauen leisten konnten

Enttäuscht

1,9
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei FOREVER 18 Retail GmbH (COLLOSEUM), Fashion FC Club GmbH, United Fashion Brands in Berlin gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gibt leider mehr schlechte Dinge wie gute aber gute gibts in kleinen Maßen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

W√ľrde ich erz√§hlen was sie mit mir alles gemacht haben, wie der Umgang war ect dann w√ľrde ich stunden brauchen davon zu argumentieren

Verbesserungsvorschläge

No chance

Arbeitsatmosphäre

Kam wieder darauf an mit wem man zusammen arbeitet..

Karrierechancen

Keine Zukunft nur leere Versprechungen, wurde im 3. Lehrjahr raus geschmissen..

Arbeitszeiten

52 Stunden in der Woche und das als Lehrling hab ich selten wo gesehen

Die Ausbilder

Hier spielt die menschlichkeit keine Rolle mehr...

Spaßfaktor

Kam darauf an mit wem man arbeitete

Aufgaben/Tätigkeiten

Hab bis zu einem nervenzusammenbruch gearbeitet da alles andere wichtiger war wie wir Mitarbeiter selbst


Ausbildungsverg√ľtung

Variation

Respekt

Katastrophal: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Colloseum in Bundesweit gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wurde alles erw√§hnt.Zur Zeit ist leider wirkich alles schlecht : Ware, F√ľhrungskr√§fte, Bezahlung, Aufgaben, Umgangston, Respekt

Verbesserungsvorschläge

Kompetetente Leute ins Boot holen, an den Umgang mit den Mitarbeitern arbeiten, mehr Area Manager damit die Filialen besser betreut werden, vern√ľnftige Saisonbedingte Ware einkaufen, nicht st√§ndig Ramsch Aktionen , wieder einen guten Kundenstamm aufbauen und nicht nur Kunden in die Stores locken die nur 3 Euro bezahlen wollen so steuert man auf die n√§chste Insolvenz zu

Arbeitsatmosphäre

Katastrophal. Arbeitsverträge kommen nicht, Krankassenbeiträge werden verspätet oder gar nicht bezahlt.Null Lob , null Feedback, ständige Panik mache bzgl. Filialschließung, ständig Sorge bzgl. Gehaltszahlungen

Image

Hat sich das Unternehmen durch sein Verhalten auf dem Markt ,mit der aktuellen Ware und im Umgang mit den Mitarbeitern selbst kaputt gemacht.F√ľr das Unternehmen w√§re es nach der Insolvenz besser gewesen es h√§tte neue F√ľhrungskr√§fte oder Investor gegeben

Work-Life-Balance

Kennen die obersten F√ľhrungskr√§fte nur f√ľr sich selbst. Wie es den Mitarbeitern geht oder wie man eine gute Balance schaffen k√∂nnte interessiert niemanden

Karriere/Weiterbildung

Die oben denken nur an sich.Weiterentwicklung Fehlanzeige.

Gehalt/Sozialleistungen

Unter Tarif, Mindestlohn

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kennen die nicht. Ramschware die zig mal in Plastik eingepackt ist.Es entstehen t√§glich Plastik M√ľllberge

Kollegenzusammenhalt

In den Filialen gut

Umgang mit älteren Kollegen

Werden eingestellt, aber √§ltere m√ľssen auch nur schwere Kartons schleppen und auspacken.Mitarbeiter die √ľber 13 Jahre da sind haben in all den Jahren nur ein paar Euro Gehaltserh√∂hung bekommen.Sie werden nicht wert gesch√§tzt

Vorgesetztenverhalten

Das Schlimmste √ľberhaupt. Man wird seitens der Area Manager ausgenutzt, runter gemacht, nie gelobt, nie bef√∂rdert, gemobbt,schlecht und gar nicht bezahlt und die fahren im Porsche vor obwohl Mitarbeiter angeblich nicht bezahlt werden konnten. Das sagt doch alles !!

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlagen, nur harte Körperliche Arbeit und psychischer Stress

Kommunikation

Miserabel und wenn jemand Fragen hat werden die nicht vern√ľnftig beantwortet ,oder man wird am Telefon runter gemacht und sogar gedisst.

Gleichberechtigung

In den einzelnen Filialen vorhanden

Interessante Aufgaben

Man packt nur Ware aus,räumt nur auf

Keine Struktur, keine Planung, inkompetente F√ľhrung.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei COLLOSEUM Textilhandelsges. mbH & Co.KG in Oberhausen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ziemlich alles, deswegen habe ich gek√ľndigt

Verbesserungsvorschläge

Strukturierte F√ľhrung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Der letzte Laden den man empfehlen kann, in jeder Hinsicht!

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Colloseum in Bundesweit gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles genannte

Verbesserungsvorschläge

Am besten alles

Arbeitsatmosphäre

Man wird von jeder Seite erniedrigt! Ich arbeite in NRW und deswegen betone ich nochmal von "OBEN" ;) Zeigt man etwas Potenzial und es wird auch ERKANNT, wird man sofort klein gemacht! Es ist eine gegenseitige Missgunst... Anstatt das man f√ľreinander da ist, wird jeder gegen jeden ausgespielt, jeder will besser als der andere sein..

Image

Durch die Insolvenz eben f√ľrn A*sch.

Work-Life-Balance

Ich bekam nur frei, weil ich √úberstunden hatte! Arzrtermine etc. nicht m√∂glich, da man sofort von "OBEN" und vom SM angeschnauzt wird, das man das doch anders regeln soll oder in der Urlaubszeit mal zum Arzt gehen sollte. Ist man krank, muss man selbst dann im Laden stehen, weil es doch so sehr an Personal mangelt. Wie w√§re es wenn ihr mal daran arbeitet, f√ľr Personal zu sorgen? Unmenschlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

An einem Tag sammeln sich minimum 4-5 Säcke (45-50l) voll mit Plastik! Betonung liegt auf Minimum!

Karriere/Weiterbildung

So niedrig wie möglich.

Kollegenzusammenhalt

Das ist von Store zu Store unterschiedlich! Man h√∂rt vieles schlechte, ich selber kann sagen das ich bisher nette und zuvorkommende Mitarbeiter hatte, die auch MENSCHLICHKEIT besa√üen! (Leider nicht √ľblich im Unternehmen)

Vorgesetztenverhalten

Kein Kommentar!!!!!!! Ich könnte im Leben nicht so viel Essen, wieviel ich k*tzen möchte!!!! Man wird als Mitarbeiter rausgeekelt mit dem Vorgesetztenverhalten, leider ist meine ehemalige Vorgesetzte ausgetreten, die war super!
Seitdem neues Personal dazu kam, hörte die Menschlichkeit auf. Ich kann dazu nichts sagen, so sprachlos macht mich das Verhalten in jeder Hinsicht. Ich kann jedem einzelnen Menschen da draußen raten, niemals in diesem Unternehmen anzufangen, niemals!

Kommunikation

Man hat Angst den Storemanager etwas zu fragen!! Wo leben wir eigentlich das man Angst haben muss den Arbeitgeber etwas zu fragen? Diese Meinung vertrete ich nicht alleine!! Andere Mitarbeiter kommen zu mir und sagen mir, das sie Angst haben etwas zu erfragen, weil sofort ein falscher umd aggressiver Ton eingelegt wird vom SM! Also echt, mir fällt da nichts mehr zu ein..

Gehalt/Sozialleistungen

Ich selber werde ausgebeutet!!! Meine ehemalige Mitarbeiterin bekam f√ľr 10 Stunden Arbeit 350! EURO mehr! Immer am rum flennen, wie wenig Geld man doch hat, aber Hauptsache die Aushilfe & Festkr√§fte stehen lassen (am liebsten umsonst)

Gleichberechtigung

Bisher hatte ich nur j√ľngere Kollegen, soweit man aber mitbekommt, werden j√ľngere besser behandelt (Lach!) als die √Ąltere Generation. Also wenn die j√ľngere Generation besser behandelt wird, dann will ich erst gar nicht wissen, wie schlecht die √Ąlteren behandelt werden!

Interessante Aufgaben

Monotone Arbeit bis zum Umfallen und das tagtäglich :-)


Arbeitsbedingungen

Rennt weg

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei FOREVER 18 Retail GmbH (COLLOSEUM), Fashion FC Club GmbH, United Fashion Brands in Oberhausen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Wenn ihr nicht in die n√§chste Insolvenz rutschen wollt, sch√§tzt mal die Leute die im Laden stehen! F√ľr nicht mal 10‚ā¨ die Stunde soll man noch Reisebereit sein, in anderen St√§dten √ľbernachten & dort auszuhelfen, weil ihr zu geizig seid gen√ľgend Personal anzustellen. Als der Einzelhandel wegen Corona schlie√üen musste, waren wir gezwungen f√ľr diese Zeit unseren kompletten Jahresurlaub zu nehmen!
Dann die Insolvenz, in der Zeit wurde einem soviel Scheisse erz√§hlt, man hat die Mitarbeiter so hingehalten. Gehalt haben die Aushilfen zum Teil bis heute nicht erhalten, auch ich, Teilzeit, habe mein Geld erst 4! Monate sp√§ter durch das Arbeitsamt bekommen! Weil man ja Schulden in Millionen h√§tte, aber um jetzt weiter zu machen, ist angeblich Geld da. Teilweise stehen nur zwei Festangestellte dort, mit Urlaub ist also nichts. Stellenausschreibungen laufen zwar wieder, aber nur f√ľr billige Aushilfen. Tut euch das nicht an!

Arbeitsatmosphäre

Wenn man mit den Kollegen Gl√ľck hat, ich hatte keins.

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht einmal 10‚ā¨ die Stunde sind dort drin.


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Einmal und nie wieder!

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei colloseum fashion fc club gmbh in Berlin gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gibt es keine! Ihr habt das einzige Richtige getan und zwar Insolvenz angemeldet!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Kann man machen, muss man aber nicht

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Colloseum in Leipzig gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mehr als genug

Arbeitsatmosphäre

Von oben kommt nicht viel und wichtige Infos werden erst kurz vor der Angst kommuniziert.
Vorgesetzten Verhalten mäßig.

Work-Life-Balance

Einen Samstag im Monat frei, ist nat√ľrlich nicht un√ľblich im Handel.
Generell aber stets unterbesetzt was einmal hier einspringen oder dort mal eher komm usw. Nicht ausschließt.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf das Team an.
In meiner Filiale war es ok wenn auch nicht immer das gelbe vom Ei, aus anderen filialen weiß ich aber auch das ein kollegenzusammenhalt, nur eine schöne Vorstellung ist.

Vorgesetztenverhalten

Man ist immer Ach so freundlich und macht Spaß untereinander aber schon bei Kleinigkeiten wird gern mal rum gezickt.
Dennoch wird an Tagen wie Inventur, aus eigener Tasche auch mal f√ľr ordentlich Verpflegung gesorgt.

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Urlaubs und kein weihnachtsgeld.
√úberstunden Auszahlung lieber nicht und Gehalt ist nicht unsagbar schlecht aber geht deutlich besser.
30% mitarbeiter Rabatt
15% auf reduziertes

Interessante Aufgaben

Immer das gleiche


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

MEHR BEWERTUNGEN LESEN