Comline AG als Arbeitgeber

  • Dortmund, Deutschland
  • BrancheIT
Comline AG

54 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 64%
Score-Details

54 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 14 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Comline AG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Sehr nette Kollegen mit denen man sehr viel Bewegen kann

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Bereitstellung von Homeofficemöglichkeiten auch für Kollegen, die keinen Laptop haben. VPNs wurden auf Deskoprechnern installiert und entsprechende Remotearbeiten ganz ohne HW wurde schnell etabliert.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Die Comline AG bietet die Möglichkeit des Homeoffice. EBenfalls sind entsprechende organisatorische Maßnahmen getroffen woden, die die Zusammenarbeit in der aktuellen Außnahmesituation regeln.

Arbeitsatmosphäre

Es war immer möglich individuell zu Arbeiten. Viele Methoden werden gerne gesehen und werden auch unterstützt. In moderenen Beschprechungsräumen und auch in der neuen Lounge kann man mit den Kollegen zusammen arbeiten und auch die Pausen geniesen. Das arbeiten ist so unter vielen Freiheiten möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung, Müllvermeidung. Die Firma unterstützt NPOs.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt nun seit etwa 3 Jahren einige Standardschulungen für Berufsanfänger und Fortgeschrittene. Diese können auch von Auszubildenen besucht werden. Individuelle Schulungen werden in Absprache mit der Teamleitung organisiert. Man muss sich aber schon eigenverantwortlich darum kümmern.
Schulungen werden ansonsten in den Jahrsgesprächen ebenfalls geplant. Hier müsste meiner Meinung nach nochmal genauer draufgeschaut werden.
Man kann sich mit entsprechenden Mitteln intern auch gut verändern. Dies bespricht man i.d.R. mit seinem Teamleiter. Die indivuduellen Aufgaben richten sich sehr nach Skill und Engagement.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt sehr viele außerbetriebliche Verantaltungen, die zwar meistens von wenigen ausgehen, aber dann von vielen Kollegen in Abspruch genommen werden. Es gibt diverese gemeinsame Sportverantaltungen, wie Badminton, Laufen, Fußball oder auch Drachenboot.
Man kann jeden Kollegen immer um Rat fragen oder eine Lösung zu einem Problem skizzieren.

Vorgesetztenverhalten

Die Mitarbeiter werden in viele Entscheidungen einbezogen. Grundsätzlich wird dies positiv aufgenommen. Das ein oder andere Entscheidung könnte besser kommuniziert werden oder stärker verfolgt werden, wenn diese dann getroffen wurde. Insgesammt ist die Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten sehr gut. Diese sind immer Ansprechbar und unkompliziert.

Arbeitsbedingungen

Alle drei Jahre ist es möglich neues Equipment zu beantragen. Hier hat man ein sehr großes Mitsprachrecht und die Geräte werden so bestellt, wie diese für die Arbeit oder das Projekt notwendig sind.
PCs werden mit RAM und Festplatten notfalls aufgerüstet, wenn das Projekt es benötigt. Stellenweise geht auch individuelle HW. Einige Kollegen nutzen auch iPADs, wenn die Stelle es notwenig macht.

Kommunikation

Regelmäßig wird über GuV der Company informiert. In den Teams werden teilweise auch die Teamzahlen vorgestellt. Operativ gibt es entsprechenden Austausch zu aktuellen Projekten und Problemen.
Hin und wieder passiert es, dass eine Entscheidung einen selbst über sekundäre Wege erreicht. Das ist dann wohl eher die Ausnahme.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier kann man nie die volle Punktzahl geben. Das ist eine sehr subjektive Kategorie, die jeder persönlich für sich entscheiden muss. Es wird sehr Leistungsgerecht bezahlt. Ebenfalls gibt es ein Erfolgsbeteiligungsprogramm (auch für Azubis!).
Es gibt eine Altersvorsorge bei ausgewählten Providern, JobRad, Zuschüsse zur privaten Zusatzversicherung, VWL.

Interessante Aufgaben

Da hängt wie immer davon ab wie man selbst sich einsetzt. Ich denke, dass dies ganz normal ist. Aber die meisten der Kollegen arbeiten mit TOP Technologien und haben die Möglichkeit im Rahmen ihrer Arbeit Entscheidungen selbstständig zu wählen. Dies wird zum einen sehr gerne gesehen zum anderen hat man so die Gelegenheit die Produkte mizuprägen.


Work-Life-Balance

Ausbildung bei Comline als Fachinformatiker

3,0
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei Comline AG in Dortmund gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Kollegen und Freizeitangebote

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Unterdurschnittliches Gehalt
- Abteilungen werden "hängen" gelassen da alle ihren eigen Gewinnanteil bekommen

Verbesserungsvorschläge

- Ausbilder muss weiter geschult werden und/oder jemand mit mehr Fachkompetenz eingestellt werden
- Vergütung anheben (rechtlich an dem Minimum was erlaubt ist)

Arbeitsatmosphäre

Freizeitangebote gegeben und werden gefördert

Karrierechancen

Allgemeine Unsicherheit durch Eigentümerwechsel des Unternehmens.
Aufstiegschancen wegen flacher Hierarchien kaum möglich - wenn auch nur mit Studium

Arbeitszeiten

- Vertrauenarbeitszeit
- Mehrarbeit nur gefordert bei Sonderveranstaltungen der Firma
- Überstunden sind die Ausnahme nicht die Regel

Ausbildungsvergütung

Unterdurchschnittlich und ohne Urlaubs- und Weihnachtsgeld
dafür hat man eine Gewinnbeteiligung die jedoch jedes mal anders ausfällt

Die Ausbilder

Ausbilderin:
- setzte sich für die Azubis ein
- Fachlich schwach
- Keine Vollzeitausbilderin
- Unerfahren

Spaßfaktor

Durch die Kollegen gibt es immer wieder was zu lachen

Aufgaben/Tätigkeiten

Arbeitsmaterial ist Aktuell

Respekt

Das Bild hängt stark davon ab in welcher Abteilung man arbeitet da einige Mitarbeiter/Vorgesetzte geringe Sozialkompetenz und/oder Kritikresistent sind.


Variation

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Galle

Hallo,

zunächst einmal vielen Dank für die ausführliche Bewertung.

Ich bin allerdings auch etwas überrascht, denn du hast bisher scheinbar noch nicht die Möglichkeiten wahrgenommen, diese Themen hier im Unternehmen zu besprechen. Es gibt verschiedene Ansprechpartner wie Ausbilderin, Jugend- und Auszubildendenvertretung, Personalleitung etc., um diese Themen zu besprechen und den Hintergrund der von dir erwähnten Punkte überhaupt erst einmal zu klären.

Diese Vorgehensweise ist der Umgang, den wir uns wünschen. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass wir Kritik ernst nehmen, Verbesserungsvorschläge aufgreifen und Dinge verändern.

Daher würde ich dich bitten, auf die entsprechenden Ansprechpartner bzw. auf mich zuzukommen. Denn es wird sich nichts ändern, wenn die Punkte nur hier genannt werden, im gemeinsamen Gespräch jedoch schon.

Ich würde mich freuen, wenn du diese Chance nutzt.

Viele Grüße
Andrea

..die ersten Tage :-)

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das gemeinsame Miteinander, die technische Ausstattung, unsere Produkte und die wirtschaftliche Grundausrichtung.

Arbeitsbedingungen

State of the Art (technische Ausstattung)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Sehr gutes, mittelständisch geprägtes Unternehmen

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielseitige, abwechslungsreiche Tätigkeiten, ausgeprägter hoher Freiheitsgrad in Gestaltung und Umsetzung sowie toller Zusammenhalt unter den Kollegen, kurze Entscheidungswege


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Abwechslung, Perspektiven und Entwicklung möglich

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Chance neue Technologien kennenzulernen
- Durchlässige Entwicklungsmöglichkeiten
- Eigenständiges Arbeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Anbindung zum Bahnhof


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Galle

Hallo,

vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, die Bewertung abzugeben.

An der als Contra angegebenen Anbindung zum Bahnhof können wir leider nichts ändern :-), aber vielleicht hast du zu anderen Punkten Verbesserungsvorschläge?

Viele Grüße
Andrea
HR

Gutes Arbeitsklima, nette Kollegen und flexible Arbeitszeiten, leider jedoch wenig Gehalt und keine Aufstiegsmöglichkeit

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitszeiten, nette Kollegen, gutes Arbeitsumfeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, keine Aufstiegsmöglichkeiten, keine Personalentwicklungsmaßnahmen, teilweise unterdurchschnittliche Gehälter

Verbesserungsvorschläge

- Personalentwicklung vertstärkt fördern
- Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten
- mehr in die eigene Ausbildung investieren
- jungen Kollegen bessere Perspektiven anbieten (Aufstiegsmöglichkeiten & Gerhälter)

Image

Das Image der Frima ist recht gut.

Work-Life-Balance

Auf die Familie wird kurzzeitig auch mal Rücksicht genommen. Überstunden sind allerdings an der Tagesordnung. Urlaub wurde bisher immer zu den gewünschten Zeiten gewährt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keinerlei Aufstiegs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten. Auch die Förderung und Persönlichkeitsentwicklung der Mitarbeiter sucht man vergeblich.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind individuell und daher sehr stark unterschiedlich. Eigene Azubis, die übernommen werden, wird generell sehr wenig geboten. Wenn man von "außen" eingestellt wird hat man beim Gehalt bessere Aussichten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach meinem Kenntnisstand wird nicht besonders auf die Umwelt geachtet oder gar fair trade unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist sehr gut. Auf die Kollegen kann man sich wirklich verlassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt steigt und damit die Anzahl älterer Kollegen. Diese werden durchaus geschätzt. Bei Neueinstellungen werden jedoch eher junge Arbeitnehmer eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Es wird wenig auf die Anliegen der Mitarbeiter eingegangen.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind sauber und aufgeräumt. Die Arbeitsmittel entsprechen dem Stand der Technik.

Kommunikation

Es wird regelmäßig und zufriedenstellend über Ergebnisse, Erfolge und Gewinne inforiert.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind sehr stark vom Kunden abhängig.


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Galle

Hallo,

vielen Dank erst einmal, dass du dir die Zeit genommen hast, eine so ausführliche und ausgewogene Bewertung abzugeben.

Den einen oder anderen Punkt schätze ich in der unternehmensweiten Sicht etwas anders ein, z.B. die Punkte Weiterbildung, Angebot für eigene Azubis und Einstellung älterer Kollegen.

Wir sind in den letzten Jahren sehr viel aktiver geworden, was die Weiterbildung angeht. Wenn du konkrete Punkte hast, wo noch Weiterbildungswunsch besteht, würde ich dies gern direkt mit dir besprechen.

Es ist auch nicht so, dass wir keine älteren Kollegen einstellen, ganz im Gegenteil wie die letzten beiden Jahre zeigen. Denn wir achten bei Einstellungen gar nicht so sehr auf das Alter, sondern eher auf die Erfüllung fachlicher Anforderungen und darauf, ob der neue Kollege/die neue Kollegin insgesamt zu uns passt.

Gehälter sind immer ein schwieriges Thema, da diese mit jedem Kollegen einzeln verhandelt werden und vielleicht nicht immer erkennbar ist, wie sich das Zielgehalt im Einzelnen zusammensetzt. Wenn aber der Eindruck entsteht, dass wir eigenen Auszubildenden weniger anbieten als neu eingestellten Kollegen von außen, dann würde ich diesen Eindruck gern im persönlichen Gespräch näher beleuchten.

Ich würde mich freuen, wenn du mich direkt dazu ansprichst, um über die Punkte zu sprechen.

Viele Grüße
Andrea
Leiterin Personal

Top Unternehmen in Dortmund

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2013 im Bereich IT bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faires und offenes Verhältnis. Gute Mischung aus moderner Unternehmenskultur mit konservativem Kundensegment.

Arbeitsatmosphäre

Familiär und modern zugleich

Kollegenzusammenhalt

Viele Sport-Events! Ein genialer Kommunikationsraum entsteht gerade, den ich leider nicht erleben werde.

Arbeitsbedingungen

Alles sehr modern und gute Ausstattung.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Galle

Hallo,

vielen dank für deine Bewertung.

Unsere "helic Lounge" wird in der Tat in der nächsten Woche fertiggestellt, aber es wird auch jetzt schon fleißig "gekickert".

Komm doch einfach mal vorbei :-)

Viele Grüße
Andrea
Leiterin Personal

Mehr Schein als Sein

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Standort war sehr angenehm. Kostenlose Parkplätze wurden angeboten.

Verbesserungsvorschläge

Unbedingt die innerbetrieblichen Strukturen hinterfragen. Es steckt so viel Potenzial zu einem wirklich angenehmen Arbeitgeber. Manchmal muss man auch Verbesserungsvorschläge von den unteren Hierarchien wahrnehmen und vorallem annehmen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre im Team war grundsätzlich sehr gut. Sobald man aber in Stresssituationen Arbeitsbedingt geraten ist, konnte man einige Kollegen nicht wiedererkennen

Image

Mehr Schein als Sein.

Work-Life-Balance

Habe ich wenig von mitbekommen.

Karriere/Weiterbildung

Kaum Chancen. Obwohl mehrmals nach Weiterbildungsmaßnahmen gefragt wurde, wurde primär nach Inhouse-Lösungen mit Selbststudium Ausschau gehalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt war sicherlich gerade am Marktdurchschnitt bemessen.

Kollegenzusammenhalt

Oftmals das Gefühl gehabt, dass man einem gegenüber nicht immer Loyal gegenüber stand.

Vorgesetztenverhalten

Auf Teamleiter-Ebene wird versucht, viel gegenüber dem Angestellen abzufangen. Das geht nur solange gut, dass spätestens in der Abteilungsleitung sehr vieles verdreht nach oben dargestellt wird.

Arbeitsbedingungen

Man merkt, dass die Büro's in die Jahre gekommen sind. IT-Infrastruktur ist aber zeitgemäß.

Kommunikation

Wer nicht kommuniziert, verliert! Oftmals wurde einem vorgemacht, gewisse Dinge kommuniziert zu haben. Nur mangelhafte Kommunikationen teilweise zwischen Tür und Angel waren die Folge von erfolglosen Projekten.

Interessante Aufgaben

Konnte ich keine sehen. Auf die Wünsche in Mitarbeitergesprächen wird sowieso nicht eingegangen. Ziele und Erwartungen wurden über mehrere Jahre hinweg stets ignoriert.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Viel versprochen sehr wenig gehalten

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausstattung, Benefit Ges.-Paket

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

aktives Abwerben vom Wettbewerber und beim Kunden anschwärzen bzw. schlecht machen. Wir können vieles kein Deut besser, im Gegenteil. Wir verkaufen es nur viel cleverer. Nicht mein Stil

Verbesserungsvorschläge

Seid fair zu uns, Euren Mitarbeitern, wir sorgen auch für Euer Gehalt. Positioniert Euch nicht auf Kosten des Teams und hebt überlegt Euer Geschäftsgebaren ggü. den Wettbewerbern.

Arbeitsatmosphäre

Es geht nur um Leistung und Wirkung nach außen. Wie man das alles schaffen soll?

Image

Außenwirkung viel besser als Realität. Wer sich traut und redet, sieht das Meiste wie ich oder zumindest ähnlich

Work-Life-Balance

Wenn man die Benefits (Auto,...) als Wiedergutmachung einkalkuliert ok

Karriere/Weiterbildung

Zitat: "Wofür stelle ich denn hoch ausgebildete Akademiker ein?"

Kollegenzusammenhalt

Kommt drauf an, aber i,d.R schon ganz gut. Manchmal ist der Blick hinter die Kulissen aber auch "schwierig"

Umgang mit älteren Kollegen

gibt es nicht

Vorgesetztenverhalten

Führungskompetenzen mangelhaft. Rücken stärken Fehlanzeige.

Arbeitsbedingungen

Das Wenige wirklich gute wiegt die Ges.-Situation (Druck, Marge, Leistung, fehlende Entwicklung, Personalmanagement) nicht auf

Kommunikation

Beim Übernahmegespräch viel versprochen und nur wenig eingehalten. Weitere Infos bleiben aus

Gehalt/Sozialleistungen

rein auf diesen Punkt bezogen passt es

Gleichberechtigung

Arbeitstiere, die sich nicht "wehren" sind beliebt. Fragen oder Vorschläge nicht

Interessante Aufgaben

allerdings völlige Abhängigkeit vom Kunden

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Galle

Hallo,

auch wenn deine Bewertung schon etwas älter ist, möchte ich gern noch kurz darauf reagieren.

Manche Dinge, wie die Abhängigkeit von unseren Kunden können wir als Dienstleistungsunternehmen nicht ändern, andere Dinge vielleicht schon eher.

Daher würde ich mich über ein persönliches Gespräch mit dir freuen.

Viele Grüße
Andrea
Leiterin Personal

Personalmgmt schlecht, Profit und Umsatz als erstes, zweites und drittes

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Comline AG in Dortmund gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechtes Personalmanagement
Absprachen zwischen Bereichen findet nicht statt.
Umsatz und Profit sind das Einzige was zählt.

Verbesserungsvorschläge

Personalführung lernen. Kunden sind ohne Zweifel extrem wichtig, aber nicht um jeden Preis. Als erstes müssen die eigenen Mitarbeiter kommen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen