Navigation überspringen?
  

communicall GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?

communicall GmbH Erfahrungsbericht

  • 23.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Lieblinge der Projektleitung und Geschäftsführung

2,50

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind überwiegend sehr nett. Man merkt jedoch dass viel hinter dem Rücken gesprochen wird.

Vorgesetztenverhalten

Unbegründete Entscheidungen und mangelnde Kommunikation. Schlechte Rede über Ex Kollegen

Kollegenzusammenhalt

Nichts gutes aber auch nichts wirklich schlechtes. Jeder für sich meistens. Falls mal Not am Mann ist wird ein anderer mit auf ein Projekt geschickt

Interessante Aufgaben

Jeden Tag nichts außer Telefonie

Kommunikation

Wichtige Informationen oder Feedbacks vom Kunden an den Projektleiter werden nicht an die Leute weiter getragen die hauptsächlich zum Erfolg des Projektes beitragen. Falls die Ziele erreicht werden wird nicht gelobt oder ähnliches. Falls ein Ziel aus diversen Gründen nicht erreicht wird ist der Druck gleich da

Gleichberechtigung

Oberste Projektleiterin ist eine Frau. Auch eine Geschäftsführerin eine Frau.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden aufgrund der hohen Fluktuation eingestellt und gleich behandelt

Gehalt / Sozialleistungen

Für den Druck und die Leistung die wir bringen ist das Gehalt definitiv nicht gut genug. Auch keine guten Worte bzw Aussicht auf Besserung.

Arbeitsbedingungen

Man wird alle paar Wochen umgesetzt somit bringt es absolut nichts den Tisch usw. einzustellen. Wenn man es anspricht wird nicht darauf eingegangen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Jeder Müll landet im selben Korb im Büro. Egal ob Papier oder Plastik

Image

Call Center Image. Jedoch tut das Unternehmen viel um sich gut darzustellen

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr auf die "normalen" Arbeiter eingehen und sie für ihre täglichen/wöchentlichen Erfolge loben. Bevorzugung von manchen Lieblingen der Projektleiter abstellen

Pro

Mühe trotz des monotonen Jobs auch mal etwas Abwechslung reinzuringen. Aber selten

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00
  • Firma
    communicall GmbH
  • Stadt
    Bayreuth
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe(r) communicaller(in), vielen Dank für Deine sehr ausführliche Bewertung, die im Gesamteindruck leider nicht so positiv für uns ausfällt. Wir bedanken uns sehr herzlich für Deine Angaben. Zum eine oder anderen Punkt möchten wir durchaus etwas ausführlicher Stellung nehmen: - Arbeitsatmosphäre: hier haben wir sicherlich ein ausgesprochen gutes KLIMA, das unsere communicaller auch immer wieder bestätigen; dass der eine oder anderen "hinter dem Rücken" tuschelt, okay, das wird sich wahrscheinlich nie vermeiden lassen - Vorgesetztenverhalten: muss man jede Entscheidung begründen? der Großteil der Entscheidungen wird im Team getroffen und auch begründet, dafür gibt es jede Menge Kommunikationsmöglichkeiten (Teammeetings, Infos der GF, News etc.) - interessante Aufgaben: okay, wir telefonieren halt nun mal leider und schreiben keine Briefe oder E-Mails; das sollte man vor dem Beginn der Tätigkeit bei uns irgendwie kapiert haben! dafür sind die unterschiedlichen Projekte sicherlich interessant und es gibt auch immer neue Kampagnen - Kommunikation: auch hier muss ich entschieden widersprechen! von Seiten der GF geben wir jedes positive Feedback der Auftraggeber weiter, lassen uns immer kleine Aufmerksamkeiten einfallen, gehen auf die Mitarbeiter zu - und falls die Ziele nicht erreicht werden: wurde hier schon mal ein Kopf abgebissen oder der Mitarbeiter an den Pranger gestellt? wohl eher nicht! dass aber auch mal Klartext geredet werden muss, ist aus unserer Sicht manchmal leider auch notwendig - Gehalt: ja, wir bezahlen sicherlich keine Traumgehälter und es ist noch Luft nach oben! aber: wir haben in den letzten Jahren im Rahmen unserer Möglichkeiten im Dienstleistungs-Sektor sehr viel getan, lassen uns auch abseits der Bezahlung viel einfallen, investieren übermäßig viel in den Bereich Klima und Atmosphäre und müssen uns im Vergleich mit vergleichbaren Unternehmen in Ballungsräumen wahrlich nicht verstecken!!! - Arbeitsbedingungen: in einem Großraumbüro ist es Usus, dass Mitarbeiter auch mal einen anderen Arbeitsplatz besetzen müssen; wenn dieser Arbeitsplatz nicht auf die Bedürfnisse eingestellt ist und auch nicht darauf eingegangen wird, könnte man mal ein Zimmer weitergehen und dort sein Leid klagen, oder? - Umwelt: mein Tipp: Augen auf und einfach mal überlegen! wir trennen den Müll penibel, soweit es die Mitarbeiter, die diesen produzieren, auch zulassen und eben nicht alles in eine Tonne schmeißen! - Verbesserungsvorschläge: wir hören schon sehr viel und stark auf unsere communicaller ("normale" Mitarbeiter gibt es bei uns nicht - wir sind ein TEAM) und diese haben auch über den Betriebsrat, unseren Trainer und jederzeit die GF immer die Möglichkeit ihre Meinung zu sagen, Vorschläge einzubringen etc. Generell würden wir uns wünschen, dass ein teilweise oder sehr start unzufriedener communicaller auch mal auf die GF zugeht und seine Ideen und Beschwerden anbringt. Wir haben immer ein offenes Ohr und setzen viele Anregungen um. Daher mein Angebot: einfach mal einige Meter laufen und hallo sagen. Dann reden wir drüber. Herzliche Grüße Peter Eichmüller

Peter Eichmüller
Geschäftsführender Gesellschafter
communicall GmbH