Navigation überspringen?
  

Computacenter AG & Co. OHGals Arbeitgeber

Deutschland,  22 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

Computacenter AG & Co. OHG Erfahrungsbericht

  • 31.Okt. 2018
  • Azubi

Die Ausbildung bei Computacenter kann ich nur jedem empfehlen

4,11

Die Ausbilder

Ich wurde ausreichend betreut und konnte mich bei allen angefallenen Themen immer an meinen Ausbilder wenden. Die Mischung von Betreuung und 'auf sich allein gestellt sein' stimmte.

Spaßfaktor

Die Atmosphäre auf der Arbeit ist sehr angenehm. Es macht Spaß zur Arbeit zur kommen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Wenn man sich engagiert, wird man sehr schnell in die Abteilung eingebunden und bekommt auch herausfordernde Aufgaben. Die Azubis werden nicht durch "kopieren, scannen, drucken und Kaffee kochen" ausgenutzt. Ich habe mich direkt dazugehörig gefühlt.

Abwechslung

In der Azubilaufbahn durchläuft man viele Abteilungen, um ein Gesamtbild von der Unternehmenstätigkeit zu bekommen. Das ist sehr hilfreich um Prozesse zu kennen und sein Netzwerk auszubauen.

Respekt

Ich habe mich respektvoll behandelt gefühlt und wurde nicht ausgenutzt.

Karrierechancen

Nach der Ausbildung stehen einem alle Türen offen. Die Übernahmequote ist extrem hoch. Es werden auch nur so viele eingestellt, die theoretisch übernommen werden können. Es besteht im Unternehmen auch die Chance Bereiche zu wechseln.

Betriebsklima

Mich hat die Atmosphäre schon beim AC beeindruckt. Dieser Eindruck ist bis heute gelieben und ich fühle mich im Unternehmen sehr wohl.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung hat sich stark angepasst. Dadurch ist es jetzt noch empfehlenswerter die Ausbildung und auch das duale Studium bei Computacenter zu machen.

Arbeitszeiten

Im Grunde gibt es Vertrauensarbeitszeit im Unternehmen. Dies ist sehr angenehm, da man sich seine Zeit frei einteilen kann. In manchen Abteilungen ist man jedoch ein bisschen eingeschränkter, da es Kernarbeitszeiten gibt. Das ist aber voll normal und zerstört auch nicht die Grundsätze.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Arbeitgeber könnte mehr in das Duale Studium investieren, indem er z.B. einen Teil der Studiengebühren übernimmt. Derzeit werden die Studiengebühren von den Studenten getragen. Dafür bekommen sie allerdings ein erhöhtes Gehalt.

Pro

Man wird direkt aufgenommen und fühlt sich dem Unternehmen zugehörig. Es wird eine Dutz-Kultur gelebt.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Computacenter
  • Stadt
    Kerpen
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung