Computacenter AG & Co. OHG Fragen & Antworten zum Unternehmen

Computacenter AG & Co. OHG

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber Computacenter AG & Co. OHG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

18 Fragen

Was verdient ein Onsite IT Supporter bei Computacenter im schnitt? Wie sieht es mit Urlaubs und Weihnachtsgeld aus und wie mit Wochenendarbeit, Spätschicht und Überstunden im Onsite Support beim Kunden? Es geht um eine Stelle die ich schon 5 Jahre ausfülle als leiharbeiter und der Support nun komplett an CC geht.

Gefragt am 20. September 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wie wird mit Mehrarbeit/ Überstunden umgegangen?

Gefragt am 4. September 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 9. September 2019 von einem Mitarbeiter

Kommt auf den Bereich an, im Consulting Service gibt es da ein Sheet in das man Mehrarbeit eintragen und in Absprache mit dem PV abbauen kann. Ob das wirklich so gehandhabt wird wie vom BR vorgesehen kann ich nicht sagen

Als Arbeitgeber antworten

Wie sind die Reiserichtlinien im Unternehmen? Insbesonderen beim Thema Bahn (1. Klasse?) und Hotelübernachtungen?

Gefragt am 3. September 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 9. September 2019 von einem Mitarbeiter

Für Dienstreisen gibt es ein Budget, Hotel mit Frühstück ca. 110,- pro Nacht. 1. Klasse Bahn nur wenn günstiger als 2. Klasse. Man kann die BC Business 50 bekommen.

Als Arbeitgeber antworten

Wie kann ich mich für einen Praktikum-platz bei euch bewerben ?

Gefragt am 1. September 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 3. September 2019 von einem Mitarbeiter

Ganz easy: Über die Karriereseite www.computacenter.de/karriere. Hier sind alle aktuellen Ausschreibungen über die "Stellenangebote" zu finden.

Als Arbeitgeber antworten

Was sind die Einstiegsgehälter in der IT-Technik?

Gefragt am 9. Juli 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 1. August 2019 von einem anonymen User

würde mich auch interessieren.

Als Arbeitgeber antworten

Habe nur ich den Eindruck, dass sich die Bewertungen der Führungskräfte wie eine Kampagne des neuen Human Ressources Regime ausschauen? Aber vielleicht kommen diese Eindrücke irgendwann auch weiter unten an.

Gefragt am 17. Mai 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es keine Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld ?

Gefragt am 14. Mai 2019 von einem Werkstudenten

Antwort #1 am 2. Juli 2019 von einem Bewerber

Nein

Als Arbeitgeber antworten

Heute ist Freitag, in ganz Deutschland demonstrieren Schüler für eine zukunftsfähige Klimapolitik. Wie engagiert sich konkret ihr Unternehmen in Sachen Klimaschutz? Welche Maßnahmen werden ergriffen um den CO2 Ausstoß zu minimieren?

Gefragt am 15. März 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 16. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Heute ist Samstag.

Antwort #2 am 16. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Eigentlich gar nicht

Antwort #3 am 25. August 2019 von einem Mitarbeiter

Da ist CC noch nicht angekommen. Wenn der Flug €70,00 kostet und die Bahnfahrt €120,00 gibt die Reisepolicies das günstigste Transportmittel vor :-(

Als Arbeitgeber antworten

Wie sind i.d.R. die Arbeitszeiten / Schichten ?

Gefragt am 23. Januar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 30. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Kann man nicht generell beantworten. Man ist sehr oft beim Kunden eingesetzt und die Arbeitszeiten richten sich daher auch nach den Anfoderungen des Kunden. Möchte der Kunde rund um die Uhr Service haben, dann heisst das Schichtarbeit, Wochenendarbeit und ggf. auch Rufbereitschaft. Daher läßt sich auch nur sehr schwer eine Work-Life-Balance gewährleisten.

Antwort #2 am 31. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Es hängt natürlich prinzipiell von Aufgabe und Kundenwunsch ab. Insofern sagt Antwort #1 eine Menge aus. Tatsache ist aber auch, dass man grundsätzlich natürlich dem Arbeitszeitgesetz unterliegt, dass man eine 40 Stundenwoche hat und dass man bei CC auch nicht gefeuert wird, wenn man in diesem Kontext seine Rechte geltend macht. Planbare Freizeit ist also kein Märchen, sondern durchaus Realität bei CC - wenn man sich auch aktiv darum kümmert. Fazit: CC ist meiner Ansicht nach trotz mancher Schwächen ein guter und auch sozialer Arbeitgeber. Perfekt ist nichts auf dieser Welt - und ich habe schon weitaus schlimmere Arbeitgeber erlebt.

Als Arbeitgeber antworten

Ich habe mich in der Fachinformatik in Ludwigshafen für eine Ausbildungsplatz beworben und wurde angenommen. Jetzt zu meiner Frage ist es wirklich so schlimm wie es in manchen Bewertungen steht? Denn die Azubi dort haben nichts schlechtes über cc gesagt. und ist das Gehalt wirklich so schlecht? in einer Bewertung stand was von 1200 euro mit 20 jahren Erfahrung, das ist ja fast das gehalt eines Azubis.

Gefragt am 21. Januar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 30. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Also ich weiss nicht woher Du deine Infos beziehst. Das mit dem gehalt nach 20 Jahren ist absoluter Quatsch. Die Azubis, die ich kenne sind mehr als zufrieden an anderen Standorten.

Antwort #2 am 31. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Ich kann das nicht bestätigen. Sicherlich gibt es immer wieder mal Kollegen/innen denen es nicht mehr gefällt und die dann hier negative Stimmung verbreiten (wollen). Ich fühle mich seit 7 Jahren sehr wohl und lehne weiterhin alle Anfragen der Headhunter zum Jobwechsel ab. Auch kann ich mich bei der Aussage bezüglich des Gehaltes nicht anschließen. Sicherlich spielen da verschiedene Faktoren mit ins Spiel was du nach deiner Ausbildung machen wirst. Da gibt es schon Unterschiede in der Bezahlung. Jedoch sollte es kein Problem sein mit deinem Gehalt dann auch eine Familie zu ernähren.

Antwort #3 am 26. September 2019 von einem Mitarbeiter

Also ich kann das auch nicht bestätigen. An unserem Standort sind die Azubis jedenfalls happy, und ich wäre auch happy, wenn ich so eine guten Ausbildungsplatz gehabt hätte. Nur Mut, ich bin mir sicher, es wird dir gefallen. :-)

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es eigentlich allgemein nach Traineeprogrammen eine Gehaltserhöhung? Wenn ja, ich welchem Rahmen befindet sich die Anpassung?

Gefragt am 16. Januar 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 30. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Es gibt eine Anpassung, aber wer genau die bekommt ist nach außen hin nicht ersichtlich!

Antwort #2 am 30. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Ja und die Höhe der Anpasssung legt der Vorgesetzte fest.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, nehmt ihr über Zeitarbeit nur befristet Leute und entlässt diese dann? Oder werden Sie nach der Befristung direkt bei euch aufgenommen?

Gefragt am 22. Dezember 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 3. Januar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ich bekam einen Jahresvertrag und man versprach mir anschließende Entfristung um mir, als es soweit war, einen weiteren Jahresvertrag anzubieten weil das angeblich in der Hauptzentrale in UK für alle so beschlossen wurde. Da der Kunde, bei dem ich eingesetzt war, mich haben wollte, bin ich doch glatt in den öffentlichen Dienst gewechselt.

Antwort #2 am 8. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Man muss schon sehr gut sein um übernommenen zu werden. Die Regel ist es nicht.

Als Arbeitgeber antworten

Jobrad. Bzw. Dienstrad als "Benefit"?

Gefragt am 12. November 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 14. November 2018 von einem Mitarbeiter

Noch nicht. Ist aber in Planung für 2019!

Antwort #2 am 1. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Noch nie etwas sinnloseres gehört

Antwort #3 am 8. Juni 2019 von einem Mitarbeiter

Jobrad ist auch bei CC verfügbar

Als Arbeitgeber antworten

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, vom Betriebsrat abgelehnt zu werden?

Gefragt am 23. Oktober 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 13. November 2018 von einem Mitarbeiter

Gering

Antwort #2 am 1. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

sehr unwahrscheinlich

Als Arbeitgeber antworten

Vertrag kommt per Post oder per Email?

Gefragt am 23. Oktober 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 30. Oktober 2018 von einem Mitarbeiter

per Post! Muss dann unterschrieben und zurück geschickt werden.

Antwort #2 am 25. November 2018 von einem Mitarbeiter

Post

Als Arbeitgeber antworten

Hallo Kununity, ich hätte da eine Frage: Sind die Gehälter wirklich so unterdurchschnittlich wie ich es immer wieder höre?

Gefragt am 26. Juni 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 13. Juli 2018 von einem Mitarbeiter

Nein, es gibt feste Gehaltsbänder, in der jeder eingeordnet ist. Diese sind auch ganz Vernünftig.

Antwort #2 am 15. Juli 2018 von einem Mitarbeiter

So kann nur das Management antworten.

Antwort #3 am 15. August 2018 von einem Mitarbeiter

Speziell im Vertrieb würde ich diese sogar als deutlich überdurchschnittlich bezeichnen. Erfolg vorausgesetzt.

Antwort #4 am 11. November 2018 von einem Mitarbeiter

Unterdurchschnittlich ist meiner Meinung nach übertrieben. Es gibt bessere Bezahlung aber meiner Meinung nach gleichen die sonstigen Leistungen von Computacenter dies zum Teil aus. Ich fühle mich außerdem wohl, somit passt es für mich.

Antwort #5 am 1. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Es ist stark unter Durchschnitt, schließe mich Antwort 2# an, wer gegenteiliges behauptet kann nur vom Management kommen

Antwort #6 am 10. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Die eingeführten Gehaltsbänder sind zwar der richtige Weg aber leider sind die Gehälter sehr unter Durchschnitt und Gehaltserhöhungen sind nicht erwähnenswert!

Antwort #7 am 31. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Es hängt von der Unit ab. In Consulting Services sind die Gehälter definitiv unterdurchschnittlich und die Anpassungen, die der Betriebsrat als Erfolg verkauft sind schon fast eine Beleidigung und unter der Inflationsrate. Auch ist eine hohe Kreativität vorhanden, wenn es darum geht Begründungen gegen die Erfüllung berechtigter Gehaltsforderungen zu entwickeln. Aber!!! Es gilt in meinen Augen durchaus auch der Satz "Geld ist nicht alles" und CC bietet doch etliche Benefits, die helfen diese Situation - wenn auch grummelnd - zu akzeptieren. Wenn man seine Arbeit gut macht, sind die Freiheitsgrade schon sehr hoch und zusammen mit der Community, die einem auch bei Schwierigkeiten weiter hilft, ist das eine Menge wert, was mit Geld nicht aufzuwiegen ist. Fazit: Ich selber weiß sehr wohl, warum ich bisher keine Schwierigkeiten hatte Abwerbeversuchen zu widerstehen - obwohl wesentlich mehr Geld geboten wurde. Tatsache ist aber auch, dass das nicht mehr lange funktionieren wird.

Antwort #8 am 5. Juli 2019 von einem Mitarbeiter

Bist du gut, in dem was du tust? Fordere einfach. Der Fachkräftemangel macht dich direkt zum "senior", weil man es sich nicht leisten kann, Leute abzulehnen und dann lieber direkt das höhere Band anwendet. Klaus neben dir ist dann seit 20 Jahren dabei, kennt den Kunden, die Prozesse und das Unternehmen und bleibt "regular". Das sorgt zusätzlich noch für super Stimmung im Team! ?

Antwort #9 am 18. Juli 2019 von einem Mitarbeiter

Zu Antwort #2 und #5 Oh Mann was für eine billige Rhetorik......analog gilt dann .....wer behauptet es kommt vom Management.... ist wahrscheinlich selbst nur als Pförtner angestellt

Antwort #10 am 26. September 2019 von einem Mitarbeiter

Also natürlich geht es immer besser, aber schlecht ist die Bezahlung definitiv nicht. Ich habe vorher im gleichen Job viel weniger verdient. Es gibt Gehaltsbänder und auch so gibt es Gehaltsanpassung, wenn die Leistung es denn hergibt. Und nein, ich bin kein Manager, sondern nur ein popeliger Vertriebsinnendienstmitarbeiter.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo Kununity der COMPUTACENTER. Meine Frage wäre wie der erste Tag eines Azubis abläuft. Bekommt man eine (per Post/E-Mail) zum ersten Tag Informationen wie der Tag abläuft? Und trifft man sich vor dem ersten Tag vielleicht schon davor? Und was wäre für euch ein empfohlener Dress-Code (Fachinformatiker Systemintegration)? Würde mich um eine schnelle Rückmeldung freuen :)

Gefragt am 10. Mai 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 22. Mai 2018 von einem Mitarbeiter

Du bekommst eine Einladung per Post oder Mail mit den Infos. Normalerweise trifft man sich davor schonmal zu einer Art Kennenlern-Abend, bei dem auch ältere Azubis und Ausbilder dabei sind. Also mehr als Jeans und Hemd brauchst du sicher nicht ;). Einfach ordentlich angezogen reicht aber auch völlig.

Antwort #2 am 23. November 2018 von einem Mitarbeiter

Hi eher leger. Aber als Systemintegrator mit Kundenkontakt doch etwas Business-Konform. Viel Spass

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, ich habe eine Frage zu den Kundenprojekten der CC. Sind diese, wie in der Branche üblich, beim Kunden vor Ort? So mit Stundenzettel und arbeiten am PC des Kunden in den Räumlichkeiten des Kunden und mit dessen Prozessen? Oder werden die Kundenprojekte der CC als Service erbracht? Also ohne das der Kunde Wann, Wer und von Wo bestimmt? Ich freue mich auf eine Antwort.

Gefragt am 11. April 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 25. April 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Hi, das kommt ganz auf die Abteilung an für die Du tätig bist und auf den Kunden. Beide von Dir beschriebene Szenarien kommen durchaus häufig vor.

Antwort #2 am 26. Juni 2018 von einem Mitarbeiter

Hi, das kommt vor allem auf den Kunden an. Es gibt welche, denen es egal ist (das Ergebnis deiner Arbeit zählt) und es gibt natürlich immer die Kunden, die 100%ige Anwesenheit verlangen.

Als Arbeitgeber antworten