Navigation überspringen?
  

Concat AGals Arbeitgeber

Deutschland,  14 Standorte Branche IT
Subnavigation überspringen?

Concat AG Erfahrungsbericht

  • 22.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeiten bei Concat war Lebenszeitverschwendung

1,38

Arbeitsatmosphäre

solala

Vorgesetztenverhalten

Es wird alles Protokolliert, Telefonanlage, Arbeitszeiten alles.

Kollegenzusammenhalt

Jeder schaut auf seinen eigenen Hintern

Interessante Aufgaben

langweilig

Kommunikation

man erfährt mehr über den Flurfunk

Gleichberechtigung

......geht so.......

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich nichts zu sagen

Karriere / Weiterbildung

wird versprochen, gibt es aber nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

unter Durchschnitt, erhöhungen gibt es nicht

Arbeitsbedingungen

keine Klima, Dresscode auch im Hochsommer

Umwelt- / Sozialbewusstsein

nicht vorhanden

Work-Life-Balance

Schichtarbeit mit starren Zeiten

Image

Nach außen Hui von Innen Pfui

Pro

Kostenlose Getränke, ausreichend Parkplätze, junges Team

Contra

Schichtarbeit, ständige Wochenendbereitschaft und an Feiertagen, unfaire Verteilung, Zeitreporting welches einem in Zeitabständen detailliert zusammen mit Vorwürfen auf den Tisch gelegt wird, Kommunikation ist schlecht, schlechte Verdienstmöglichkeiten, keine Interesse für Weiterbildungen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Concat AG
  • Stadt
    Wendelsheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Beschäftigte / lieber ehemaliger Beschäftigter, vielen Dank für Ihre ehrliche Bewertung. Wir bedauern es sehr, dass Sie Ihre Zeit bei uns als unzulänglich empfunden haben. Gerne möchten wir auf einen Teil Ihrer Kritiken eingehen. Schichtarbeit mit starren Zeiten: Im Betriebsablauf des Bereiches Service und Support müssen wir gewährleisten, dass innerhalb eines bestimmten Zeitraums eine fachliche Ansprechpartnerin bzw. ein fachlicher Ansprechpartner für unsere Kunden zur Verfügung steht. Aus diesem Grunde bringen wir entsprechendes Arbeitszeitmodell in Anwendung. Hierauf verweisen wir ausführlich im Einstellungsgespräch. Darüber hinaus gehen wir, trotz der Komplexität zur Sicherstellung der Erreichbarkeit für unsere Kunden, auch auf die unterschiedlichen Lebenssituationen und individuellen Bedürfnisse unserer Beschäftigten ein. Wir suchen stets gemeinsam nach einer passenden Lösung. Zeitreporting: Die Zeiterfassung dient zur Transparenz und zum Nachweis unseren Geschäftspartnern gegenüber. Dies müssen wir verpflichtend gewährleisten. Zudem können, durch detaillierte Zeiterfassungen, Workflows im gemeinsamen Sinne optimiert werden. Eine Zeiterfassung kann unter Umständen einen Beschäftigten durchaus auch schützen und entspricht unserer Fürsorgepflicht als Arbeitgeber. Kommunikation: Die Kritik haben wir uns zu Herzen genommen. Wir tragen täglich zur kontinuierlichen Verbesserung der Unternehmenskommunikation gemäß unserer Unternehmensphilosophie bei. Kein Interesse an Weiterbildungen: Für uns ist die persönliche und fachliche Weiterbildung unserer Beschäftigten sehr wichtig. Ein Nachvollziehen dieser Kritik fällt uns sehr schwer. Mit jeder Aus- und Weiterbildung wachsen wir bedarfsgerecht und gewinnen mehr Fachkompetenzen dazu. Aus- und Weiterbildungen, sowie Zertifizierungen finden bei uns regelmäßig und dauerhaft statt. Wir leben eine offene Unternehmenskultur. Jeder Beschäftigte hat die Möglichkeit das persönliche Gespräch zu suchen. Unsere Türen stehen hierzu in allen Führungsebenen jederzeit offen. Wir bedanken uns und wünschen Ihnen für Ihre berufliche und persönliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Anke Vetter
Leitung Personal